Event Wilder Westen

Blümchenkind
Beiträge: 917
Registriert: Mi 24. Jul 2013, 13:23

Event Wilder Westen

Beitrag von Blümchenkind » Sa 25. Jul 2020, 16:15

Ich wollt eigentlich nix zum laufenden Event schreiben weil es das Erste ist das mir überhaupt nicht gefällt :( und abwarten was sonst so an Feedback kommt. Ich kann aber nichts dazu entdecken also hier mein Senf dazu.
Thema Wilder Westen passt nicht zum Bauernhof. Die Deko die mich sonst immer so begeistert hat weil sie sehr hübsch und offenbar auch mit viel Herzblut des Designers im Shop stand gefällt mir nicht. Italienischer Händler auch Geschmackssache, meiner ist es nicht. Die ganzen neuen Rezepte schön und gut aber wo soll man das alles an Zutaten denn aufheben die gebraucht werden ?
Mehr Lagerplatz wäre nett gewesen. Bin mal gespannt was als nächstes kommt auf unseren Bauernhof.
Server 2 User-ID: 1185429 MLF

Benutzeravatar
Hatschipuh10
Beiträge: 145
Registriert: Di 11. Feb 2014, 19:39

Re: Event Wilder Westen

Beitrag von Hatschipuh10 » Sa 25. Jul 2020, 16:59

Das stimmt wohl, Blümchenkind. :cry:
Es passt irgendwie nicht und den Entwicklern ist es auch sichtbar schwer gefallen, sich damit zu beschäftigen.
Kein Cowboy, kein Sheriff, keine Pferde, nichts was einen wilden Westen ausmacht.
Das einzig wilde sind wohl die Tänzerinnen... :lol:
Also eher ein ruhiger, schläfriger Wilder Westen.
Die neuen Produkte passen auch nicht in den wilden Westen. Vielleicht war ja hier ein ganz junger Entwickler am Werk... :lol:

In letzter Zeit gab es ja eine Flut von neuen Produkten.
Man könnte fast denken, dass wir die hingeworfen bekommen, damit das Spiel irgendwie weitergeht.
Nicht nur, dass man nicht weiß wohin damit.
Ich persönlich komme langsam an die Grenze meines Spielwillens. Alles zu durcheinander.... :|

Es ist aber nicht alles schlecht und man zieht sich die positiven Dinge raus. :P

hspeine
Beiträge: 303
Registriert: Mi 4. Apr 2012, 19:14

Re: Event Wilder Westen

Beitrag von hspeine » Sa 25. Jul 2020, 19:23

Ich finde es gut wenn es neue Produkte gibt, allerdings wird es wohl immer wichtiger sich irgendwie zu spezialisieren,also nicht Bauchladen von jedem etwas.Getreidebauern zb können jetzt neben Bäckerei ,Brauerei nun auch Nudeln herstellen wenn sie es wollen

Neofarmerin
Beiträge: 1973
Registriert: Fr 14. Aug 2015, 15:40

Re: Event Wilder Westen

Beitrag von Neofarmerin » Sa 25. Jul 2020, 20:00

Ich kann Blümchenkind nur zustimmen, obwohl ich mir die eine oder andere KLEINE Deko die aktuell GBs kostet mit ES holen werden wenn ich bis dahin noch spielen sollte.

Die Überflutung mit neuer Ware.....ich frag mich WIE Spieler die das noch "toll" finden spielen, bzw. ob diese nur Gelegenheitsspieler sind die anspruchslos ohne Motivation etwas zu erreichen einfach "nur spielen", oder abschalten wollen dabei.

Abschalten will ich zwar auch aber doch (noch) mit etwas Ehrgeiz Ziele zu erreichen die ich mir selbst setze.

Ware zu bekommen, die man auch mit VIEL Lagerplatz einfach nicht mehr so sammeln kann dass man die Slots der Gebäude die diese Ware verarbeitetauch VOLL bekommt ... selbst als etwas aktivere Blümchenfarmerin wird die mangelnde Lagerkapazität zum echten Spasskiller.

Ich hab da so den Verdacht dass das ein Vorheizen ist, damit die welche unter Lagerplatzmangel wirklich schon leiden in der IMMER zu kurzen Zeit wo Lagerpatzauswahl beim GB-Kauf angeboten wird auch möglichst viel GROSSE Pakete kaufen. Selbst wenn man bereit ist Geld auzugeben, ist es unmöglich SO viel in so kurzer Zeit zu kaufen dass es im Lager spürbar ist dass mehr Lageplatz da ist :cry:

Mein "Spielwille" bzw. die LUST zu spielen nimmt auch immer mehr ab, und für mich ganz untypisch hab ich auch Tage wo ich mitten im Bestücken der Gebäude oder Marktstände oder gar Ernte, einfach keinen Bock mehr habe und mich in PC Games oder sogar Hausarbeit :mrgreen: flüchte. Und sehnlichst auf die angekündigten Fortsetzungsgames meiner Games von denen ich gar nicht genug bekommen kann warte.

Benutzeravatar
LisaMarie
Beiträge: 439
Registriert: So 3. Feb 2013, 10:58

Re: Event Wilder Westen

Beitrag von LisaMarie » So 26. Jul 2020, 09:25

Mittelalterlicher Bauernhof und Wilder Westen - das passt nicht zusammen und gefällt mir auch nicht. Was hat ein italienischer Händler mit Wildwest zu tun? Das Event wird ignoriert, man wird ja nicht gezwungen alles mitzumachen. :mrgreen:

Cachaca
Beiträge: 568
Registriert: Mi 20. Feb 2013, 16:50

Re: Event Wilder Westen

Beitrag von Cachaca » So 26. Jul 2020, 09:40

Neofarmerin hat geschrieben:
Sa 25. Jul 2020, 20:00
Ich kann Blümchenkind nur zustimmen, obwohl ich mir die eine oder andere KLEINE Deko die aktuell GBs kostet mit ES holen werden wenn ich bis dahin noch spielen sollte.

Die Überflutung mit neuer Ware.....ich frag mich WIE Spieler die das noch "toll" finden spielen, bzw. ob diese nur Gelegenheitsspieler sind die anspruchslos ohne Motivation etwas zu erreichen einfach "nur spielen", oder abschalten wollen dabei.

Abschalten will ich zwar auch aber doch (noch) mit etwas Ehrgeiz Ziele zu erreichen die ich mir selbst setze.

Ware zu bekommen, die man auch mit VIEL Lagerplatz einfach nicht mehr so sammeln kann dass man die Slots der Gebäude die diese Ware verarbeitetauch VOLL bekommt ... selbst als etwas aktivere Blümchenfarmerin wird die mangelnde Lagerkapazität zum echten Spasskiller.

Ich hab da so den Verdacht dass das ein Vorheizen ist, damit die welche unter Lagerplatzmangel wirklich schon leiden in der IMMER zu kurzen Zeit wo Lagerpatzauswahl beim GB-Kauf angeboten wird auch möglichst viel GROSSE Pakete kaufen. Selbst wenn man bereit ist Geld auzugeben, ist es unmöglich SO viel in so kurzer Zeit zu kaufen dass es im Lager spürbar ist dass mehr Lageplatz da ist :cry:

Mein "Spielwille" bzw. die LUST zu spielen nimmt auch immer mehr ab, und für mich ganz untypisch hab ich auch Tage wo ich mitten im Bestücken der Gebäude oder Marktstände oder gar Ernte, einfach keinen Bock mehr habe und mich in PC Games oder sogar Hausarbeit :mrgreen: flüchte. Und sehnlichst auf die angekündigten Fortsetzungsgames meiner Games von denen ich gar nicht genug bekommen kann warte.
Moin
Genau so ist es bei mir zur Zeit :(
I5 - 8600 auf 370 Chipsatz mit 1 TB SSD und 64 GB DDR 4

Rutjard
Beiträge: 268
Registriert: Sa 30. Apr 2016, 10:45

Re: Event Wilder Westen

Beitrag von Rutjard » So 26. Jul 2020, 11:58

Esa gab ja schon einige NPCs und auch Events, die vom Mittelalter so weit entfernt angesiedelt sind wie die Erde vom Mond, aber dieses Doppel schlägt echt alle Rekorde.
Einen gewissen Zeitüberhang in die Neuzeit kann ich ja durchaus akzeptieren, aber irgendwann sollte wirklich einfach mal Fachliteratur zu Rate gezogen werden, um beim - immerhin selber vorgegebenen - Thema zu bleiben. Da gäbe es definitiv noch einiges an Möglichkeiten.

Und dann, da wiederhole ich mich sehr gerne, sollte mehr auf die Wünsche und Bedürfnisse der Spieler geschaut und diese berücksichtigt werden. Langfristig zahlt sich das einfach aus. Immer nur auf den kurzfristigen Profit zu setzen geht auf Dauer nach hinten los. Und das wäre schade um dieses eigentlich schön gestaltete Spiel

huhnhuhn
Beiträge: 501
Registriert: Sa 18. Nov 2017, 13:19

Re: Event Wilder Westen

Beitrag von huhnhuhn » So 26. Jul 2020, 15:06

Naja... auf einem mittelalterlichen Hof, auf dem es Reis, Tomaten, Oliven, Baumwolle, Seidenraupenbäume, Kaffee, Kakao, Schokolade, Tee, Gewürznelkenbäume, Fußballdeko, Landesflaggen des 21. Jahrhunderts, Kinofilmdeko samt Dimensionstor, russische Prunkbauten, japanische Schreine und Koiteiche, transsilvanische Marktstände, venezianische Gondeln, Häuser aus Riesenfrüchten, griechische mythologische Objekte und Tempel, ägyptische Pyramiden und Mythologie sowie arabische Wüstenzelte mit Kamel, einen Sushikoch, amerikanische Weihnachtsmänner und Rentiere, Nutztiere aus der ganzen Welt inklusive der Ohnmachtsziege usw. usf. gibt, und wo ein Imker, ein Jäger und ein Forellenangler den Rang von Weltwundern haben, machen eine Saloon, Kakteen und ein Pizzabäcker (in dessen Heimat man aus Deutschland zumindest per Kutsche hingelangte) das Kraut auch nicht mehr fett. :lol:

Demnächst: Knoblauch, Erdnüsse, Chili, Orangen und Zitronen, dazu einen Souvlaki-, Paella- und Burritokoch.
-------
Im Übrigen gibt es animierte, Bohnen essende Sheriffs in den Freundesgeschenken. :!:
Hatschipuh10 hat geschrieben:
Sa 25. Jul 2020, 16:59
Kein Cowboy, kein Sheriff, keine Pferde, nichts was einen wilden Westen ausmacht.
Das einzig wilde sind wohl die Tänzerinnen... :lol:

indigos
Beiträge: 191
Registriert: Di 3. Dez 2013, 12:46

Re: Event Wilder Westen

Beitrag von indigos » Mo 27. Jul 2020, 08:54

frisch aus dem Urlaub zurück schaue ich ins Spiel und was sehe ich :shock: Pizzabäcker und wilder Westen im Mittelalter :mrgreen:
Hatschipuh10 hat geschrieben:
Sa 25. Jul 2020, 16:59
Es ist aber nicht alles schlecht und man zieht sich die positiven Dinge raus. :P
Ich ziehe folgendes Positives daraus: dem Spiel immer öfter fernbleiben.

Benutzeravatar
MartinKohl
Beiträge: 86
Registriert: Fr 3. Jul 2020, 14:49

Re: Event Wilder Westen

Beitrag von MartinKohl » Mo 27. Jul 2020, 17:55

Also ich denke das wilde Westen hätte schön werden können.
Man hätte z.B ein Animation mit Kampf zwischen Sheriff und Räuber machen können, ihr wisst schon also der Sheriff zückt sein Revolver schneller als der Räuber und schiset im sein Revolver aus seiner Hand.
Oder es stehen Glasflaschen auf Zaun und zwei Freunde schiesen mit dem Revolver die Glasflaschen kaputt.
Pferde gehören natürlich auch dazu, man hätte zum Beispiel ein animierstes Pferd machen können, das wo bei einer typischen Pferde Parkplatz( zum anleinen der Pferde und Wasser Becken) im wilden Westen aus dem Wasser Becken trinkt.
Oder einfach zwei Freunde die auf den Pferden reiten und ihren Hut in die Luft werfen und wieder auffangen.
Man hätte auch einen Cowboy mit Lasso machen können, der ein Rind einfängt.Das passt auch sehr gut zu MLF.

Also das der wilden Westen nicht zu MLF passt, empfinde ich nicht so.
Ich finde sogar er passt sehr gut dazu, wenn die entsprechendne Tiere dabei gewesen wären.
Da gab es schon viel schlimmeres, am schlimmsten das Pony Zeug mit den gräusligen Neonfarben. :cry:

Und das italieinischer Händler nicht zum wilden Westen passt, ist ja klar. ;) :lol:
Denke da es schon mal das Event mit Venedig gab, wollten sie nicht nochmal was italienisches machen.

Peinlich fande ich eher den spanischen NPC Pizzabäcker Pablo, der einen auf Italiener macht.
Da haben sie wohl Pablo Picasso im Kopf gehabt, hätten sie wohl liiber Leonardo da Vinci im Kopf gehabt. ;)
Oder es gibt einen gutes italienischers Restorante in Bamberg, und der Bäcker zufällig Pablo heist.
Wir werden es wohl nie erfahren, ich wäre übrigens für Giuseppe gewesen als Name.

Zum itlienischen Händler, ich finde ihn ganz schön mit seinem Pizzaofen und dem italienischem Zelt, kann man sicher gut aufstellen in der Nähe der Marktstände ;) Mit den leichten knalligen Farben wird er ein Blickfang sein und optisch den Marktplatz aufwerten.
Aber der italienische Händler ist ja keine Deko, sondern benötigt wieder viel Waren(Lagerplatz) um überhaupt ordentlich produzieren zu könnnen.
Da scheidet er bei mir schon mal aus, da ich um solche Gebäude die so viel Waren brauchen einen grossen Bogen rum mache.Also Gasthaus etc.
Was mich trotzdem wieder interressiert sind die Goldkosten der Erweiterungen, Slots.
Bild

Antworten