Motivationshilfe erbeten

Benutzeravatar
Mariies
Beiträge: 1625
Registriert: Mi 4. Apr 2012, 18:31

Motivationshilfe erbeten

Beitrag von Mariies » Fr 19. Jan 2018, 13:50

Hallo Mitspieler,
mein Zoo wird im April 6 Jahre. Ich bin im Level 109 und habe Zoogrösse 20
Ich habe immer wieder mal Euronen eingesetzt, vor allem für die Mitarbeiter.
Ich habe 240 von 256 Tieren, da ich nicht bei jedem 3-Wochen-Wechsel gekauft habe.

Eins von den fehlenden ist ein Museumtier, da arbeite ich noch dran. Diese 3 VIP Tiere (100 Euro auf einen Schlag find ich übertrieben)
Die anderen fehlenden Tiere sollten ja irgendwann mal in den Karten auftauchen.
Allerdings seh ich vor lauter Zebras nicht viel. Sogar die Tage im Goldbooster... Zebra.

Die Tage habe ich mal gesammelte Kartenteile zusammen gesetzt und konnte sage und schreibe 14 bunte Vogelhäuser verkaufen. Tapeten hab ich vorsichthalber gar nicht gezählt.

Ein einziges seltenes Tierchen oder auch Savanne Spielgerät wären mir allerdings 100 mal lieber gewesen.

für insgesamt 650 Dias (65 Euronen) könnte ich so manches noch vergrössern, die Frage ist, wofür? Zebragehege?

Im Moment fehlt mir jegliche Motivation. Die Mitarbeiter laufen im Moment sehr reduziert und ich nehm grad nur die, die es mal "umsonst" gab. Die reichen noch 3 Monate oder so in etwa.

Lange Rede kurzer Sinn. Ich brauch nen Motivationsschub, allerdings nicht in Form von Zebra-Kartenteilen.

Geht es jemandem von euch auch so oder bin ich ganz allein so gefrustet.

Perserkatze
Beiträge: 1662
Registriert: Mi 22. Feb 2012, 20:12

Re: Motivationshilfe erbeten

Beitrag von Perserkatze » Fr 19. Jan 2018, 15:00

Nein Mariies, da bist du nicht allein.
Mir geht es momentan genauso. Ich wollte es erst auf die allgemeine Schlechtwetter-Depri schieben, aber ich muß mich jeden Morgen selbst motivieren, meinen Zoo zu starten.

Was mir nicht gefällt, sind die ewigen Abstürze. Früher war das immer nach 2 Stunden. Alle hatten sich gewünscht, dass dieses allgemeine Ausloggen abgeschafft wird. Und nun? Gefühlt noch häufiger.

Dabei vermeide ich jegliches, was Abstürze verhindert:
Freundeszoos besuchen, deshalb schaffe ich nicht mal diese 3 Freundeskarten. Aber egal, kommt eh nichts, was ich in Level 98 brauche (oder eben sehr selten).
Booster: naja, z.Z. ist mir der Bronze noch am liebsten. Da ist wenigstens ein Schwarzbrauen-Albatross dabei.
Der blaue Antiquitätenbus hatte ich in diesem Winter fast nie an. Spätestens beim 2.Mal ein Absturz. Das ist es mir nicht wert.

Zuchten ansetzen, auch bei manchen Tieren immer Freiflug, z.B. Polarfuchs. Davon, dass mal wenigstens eine Zucht pro Tag klappt, kann man in letzte Tag träumen. Der Pinguin-Tag sicher lieb gemeint, ist auch ganz nett, aber ich bin eher skeptisch. Da es eh selten klappt: warum sollte es bei den Drillingen so sein? Gut, ich habe mal je eine angesetzt, wenigstens mal etwas Abwechslung im Zuchtgeschehen.

Das traurigste ist aber, dass ich sämtliche Animationen abschalten mußte, damit der Zoo überhaupt noch läuft. Ich kann ja darauf verzichten, dass Besucher rumlaufen und mir nicht mehr angezeigt werden kann, wie viele EP`s ich für was kriege, aber das die Tiere nun alle in Todesstarre sind, mindert meine Freude stark am Spiel.

Bis Level 100 spiele ich aber auf alle Fälle noch, dafür habe ich bis jetzt zu viele Eurolinchen rein gesteckt.
Server 2 ID:1067865

Benutzeravatar
Mariies
Beiträge: 1625
Registriert: Mi 4. Apr 2012, 18:31

Re: Motivationshilfe erbeten

Beitrag von Mariies » Fr 19. Jan 2018, 15:18

Abstürze halten sch wirlich bei mir in Grenzen. Damit kann mein motivationstief nichts zu tun haben.

Aber was du sonst da schreibst, ist bei mir ebenso. Nachbarbesuche bekomme ich, wenn ich Glück habe 1 Karte, die wirklich nicht sein muss, weil Zebra lässt grüssen. Ich selbe besuche keine Nachbarn, weil mir meine Zeit dafür viel zu schade ist. Da bin ich fast eine Stunde mit beschäftigt, auch weil viele meiner Nachbarn schon was grösser sind. Ich selber empfange auch nur Nachbarn aus niedrigen Leveln, denen die EP noch guttun und ich glaub auch jede Zebrakarte.

Animationen hab ich auch alle abgestellt, das stört mich aber weniger, denn der Zooausschnitt wird ja dank der Buttons rundum eh immer kleiner. Wenn ich schon diesen Hot Deal sehe, vergeht mir alles. Dazu das geblinke um den Dia-Kauf-Button...

Ach menno, ich liebe meinen Zoo so sehr und im Moment Frust auf allen Ebenen.

Benutzeravatar
zwergy
Beiträge: 1303
Registriert: Di 1. Dez 2015, 16:19

Re: Motivationshilfe erbeten

Beitrag von zwergy » Fr 19. Jan 2018, 15:32

Hallöchen,

ich brauche über 2 stunden bei freunde besuchen. Mit den Browsern geht`s garnicht da man dauernd fliegt weil der Flashplayer nicht richtig funktioniert in den Browsern.
Jetzt wo der Playground auch nicht mehr geht fliege ich auch dauernd aus dem Zoo weil ich die anderen Browser nutzen muss um mal rein zu gehen.

Ich bin grad nicht Motiviert da ich im Forum (Upjers Portal) lesen musste das Upjers am Wochenende nichts macht.
Finde ich sehr schade denn das ein fehler beim Playground vorliegt ist ja kein problem was bei den Spielern am PC liegen würde sondern das Problem liegt bei Upjers. Wäre schön wenn sie dann auch mal bei solchen problemen an den Wochenenden was tun würden, schließlich verdienen sie an uns reichlich.

Ist meine Meinung!
Bild
Zoo: Server 1 - ID: 93749 / Server 2 - ID: 1863672
Mein Zoo Das haut der stärksten Kuh die Milch aus dem Euter :lol: :lol:
Meine Farm Wenn der Bauer in die Jauche fliegt, der Ochse sich vor Lachen biegt :lol: :lol:
Bild

Benutzeravatar
Mariies
Beiträge: 1625
Registriert: Mi 4. Apr 2012, 18:31

Re: Motivationshilfe erbeten

Beitrag von Mariies » Fr 19. Jan 2018, 18:28

ich sehe schon, ich bin nicht die einzige die unmotiviert ist.

Hallloooooooooo wo sind denn die, die noch mit viel Freude ihre Tiere verpflegen.
Bitte helft doch mal. Was macht ihr, damit es nicht nur ein sturres kaufen von Dias und
klicken von, für die Gärtner nicht erreichbaren Pins ist.

jeanny82
Beiträge: 1375
Registriert: Fr 17. Feb 2012, 16:39

Re: Motivationshilfe erbeten

Beitrag von jeanny82 » Fr 19. Jan 2018, 19:45

naja mit so einem eifer wie zu beginn bin ich auch nicht mehr dabei, aber so ist es doch bei den meisten dingen irgendwann lässt die begeisterung einfach nach und auch im rl hat sich vieles geändert seit ich angefangen habe. dadurch spiele ich weniger aktiv und lasse den zoo viel alleine laufen,aber nach wie vor öffne ich meinen zoo gerne.
motivierend sind da kleinere ziele die man sich setzt. von vorteil ist es da nur wenige dias zu investieren bzw. investiert zu haben, so kann man sich das ziel setzen die fehlenden tiere zu ertauschen.
mit den WA motiviere ich mich auch (diese zuchten klappen bei mir auch immer am besten) da bin ich jetzt mal auf Gold umgestiegen nachdem ich mich zunächst in silber lange beschäftigt habe und da die 30 voll habe für die eine storyaufgabe, auch wenn diese woh noch ewig unerfüllt bleibt - wegen der rubinstatuen. unsere orga macht beim wettbewerb nicht mit (haben wir auch keine richtige lust druf). klar ist dann auch mal frust angesagt, wenn eben wie letzte woche der nichtvorhandene marabu gefordert wird, der ja auch nicht wirklich so eben mal ertauscht ist. aber so ist das manchmal
zuchtziele setze ich mir auch, denn babys sammel ich immer im lager und setze dann große mengen auf einen schlag ein momentan hab ich mir das ziel gesetzt neben den wa-zuchten von jedem tier (wo ich ein pärchen von hab) mindestens 4 babys im lager zusammen zu bekommen. da ich den ozelot deal jedes ma wo er kam angnommen hab sind da jetzt pardellluchs erdwolf manul und ozelot zu züchten dazu das baumkänguru und das katzenfrett wobei das erste baby im lager bleibt und dann erstmal tiere eingesetzt werden bis ich eines für jede gehegeart habe bzw. 2 zuchtpaare. und ich bin sicher ich hab noch das ein oder andere tier wo ich noch nicht die 4 babys voll hab.
noch ein ziel ist das museum was ich auch mit level 100 noch nicht habe, dafür hab ich die mit zd möglichen erweiterungen auch erspart ( da spare ich jetzt auf die 70 mio, wobei es mit dem platz gerade sehr eng wird und ich schon überlege wenn ich die fehlenden dias erguckt habe (bin bei 50) mir die erweiterung doch für dias zu kaufen aber das entscheide ich dann wenn es soweit ist.
jede woche haben wir am wochenende den 50 % bonus, den bei uns in der orga die großen zoos freiwillig zum großteil stemmen, da fließen 2,5- 3 mio die woche rein, dann noch die events die dafür sorgen, dass die gesparte summe immer wieder mal schrumpft.
liebeszoo und serengeti hab ich auch noch nicht, nur die zooologische gesellschaft (wegen der extrakarte)
und dann unterstütze ich mit den für mich unnütze teilen mehrere kleinere spieler im tausch gegen gehegedeko
ich stelle fest ich habe noch viele ziele, wahrscheinlich auch dadurch, dass ich in den ganzen jahren gelernt habe nicht alles sofort haben zu wollen. auch bin ich nicht frustriert wenn am tag nur eine zucht oder auch keine von 6 klappt und mal ne wa daneben geht, ich hab im rl genug probleme und baustellen da mag ich mich über das spiel nicht ärgern.
fazit als motivation hilft es mir kleine ziele zu stecken und mir nicht erfolge weniger zu herzen zu nehmen und nicht zu vergessen: nette leute in fl und orga die einen auch bei rückschlägen außerhalb des zoos gut zureden
id mfz: 94588 orga: zoorockerbande http://www.myfreezoo.de/nickpage/index/user/94588
id uptasia: 5182

Badis86
Beiträge: 208
Registriert: Di 17. Mai 2016, 22:57

Re: Motivationshilfe erbeten

Beitrag von Badis86 » Fr 19. Jan 2018, 20:42

Kleine Ziele können immer helfen und ich denke auch nicht immer alles so ernst nehmen. Ich wollte auch immer erst alles sofort haben und dass ist richtig in Streß ausgeartet, aber seit ich mir kleine Ziele setzen und wirklich auch mit Dias sparsam umgehe und dadurch kaum noch Echtgeld einsetz macht es wesentlich mehr Spaß.

Claudiana
Beiträge: 1634
Registriert: Mo 1. Aug 2016, 01:01

Re: Motivationshilfe erbeten

Beitrag von Claudiana » Sa 20. Jan 2018, 02:09

Interessantes Thema, dazu möchte ich mich auch gerne äußern. :)
Ich spiele jetzt meinen Zoo seit August 2016, bin im Level 95 u. habe ca. 4600 Besucher. Und es macht mir noch sehr viel Spaß.

Mein Spaß am Spiel, liegt vor allem auch an meiner super Orga, in der ich sein darf. Dort fühle ich mich sehr wohl, die Wettbewerbe machen mir Spaß u. ich habe das Glück, dass ich sehr nette, freundliche Orgakollegen habe. Auch ein lebendiger Chat, trägt zu meinem Spielspaß sehr bei.
Wäre ich ein Single Spieler oder in einer Orga, wo es nicht so passen würde, hätte ich viel weniger Freude.

Da ich schon berentet bin u. fast meine ganze Freizeit in meinem Zoo verbringe, hat dieser natürlich auch einen entsprechend hohen Stellenwert in meinen täglichen Leben.
Da ich auch noch einen Haushalt habe, hocke ich nicht 14 Stunden tägl. stumpf vor meinem PC. Der Zoo läuft aber nebenher u. ich schaue immer wieder mal rein um Zuchten an zu schmeißen, Mails zu beantworten oder ein Schwätzchen im Chat zu halten.

Ich stecke sehr viel Liebe in die Dekoration meines Zoos u. habe auch mit einigen Spielern aus meiner FL eine "Mailfreundschaft".

Als ich hier frisch angefangen habe, hatte ich ein paar Freunde die mir mit Tauschs u. Tipps sehr geholfen haben, so daß ich meinen Zoo schnell aufbauen konnte.
Heute versuche ich das zurück zu geben, indem ich immer 2 Spieler in der FL habe, die frisch begonnen haben. Denen helfe ich dann mit schönen Tierteilen u. mit Eventgeschenken.

Ich züchte gerne für den WB u. für mich u. gerade baue ich an meinem Museum, da fehlen mir noch einige Tiere u. die Kreidezeit muss ich auch noch freischalten.
All das zusammen genommen, macht mir immer noch sehr viel Spaß u. Freude.

Meine Performance ist eigentlich ganz OK. Bei mir läufts mit Chrome am besten.

Wie das aber in der Zukunft aussieht, weiß ich natürlich nicht.
Irgendwann wird der Punkt erreicht sein, wo sich vielleicht meine Lust am Zoo etwas legt.
Und das ist doch auch OK.
Mein letztes Spiel habe ich 4,5 Jahre gespielt, dann hatte ich keinen Antrieb mehr, weil es nichts mehr zu erreichen gab. Dort habe ich dann meine Gilde "weitervererbt", mein Hab u. Gut im Spiel verschenkt u. so bin ich dann zu My free Zoo gekommen.
Manchmal schaue ich dort nochmal ins Forum u. meine Gilde gibts immer noch, das freut mich dann.
So ist das Leben ;)
Server 4 - ID 3765355

Benutzeravatar
Mariies
Beiträge: 1625
Registriert: Mi 4. Apr 2012, 18:31

Re: Motivationshilfe erbeten

Beitrag von Mariies » Mo 22. Jan 2018, 12:03

Claudiana hat geschrieben: weil es nichts mehr zu erreichen gab.
und genau das ist mein, zugegeben Luxusproblem. Es gibt für mich nichts mehr zu erreichen. Ausser die fehlenden Tiere wo aber weit und breit keine Karten in Sicht sind. Nicht weil die niemand mit mir tauschen will, nein, es gibt sie einfach noch nicht.

Was erreichbar ist, kostet Dias und erkaufen ist halt nicht erspielen.

Na ja, ich öffne weiterhin täglich meine Tore, lass die kostenlosen Mitarbeiter weiterhin ackern, räume 2 - 3 mal am Tag die Hauptkasse leer. Setze Zuchten an und schreite wieder von dannen.

So what, alles hat ein Ende. Ausser die Zebras, die nehmen kein Ende.

romyle

Re: Motivationshilfe erbeten

Beitrag von romyle » Sa 27. Jan 2018, 13:30

Dieses Tief kenne ich nur zu gut.
Ich habe es überwunden indem ich angefangen habe meinen Zoo auszumisten.
Im laufe der Zeit hatte sich doch einiges angesammelt und ich fand meinen Zoo nicht mehr schön und total überladen.
Ich hatte mir als Ziel gesetzt einen Rundweg, bzw. Endlosweg zu haben , meine Mitarbeiter sollten alle Tiere, Pflanzen und Buden erreichen können und mein Zoo sollte trotzdem schön aufgebaut sein.
Diese Aktion hat sich über mehrere Wochen hingezogen und ich war beschäftigt. Zwischenzeitlich habe ich dann auch angefangen die neuen Berateraufgaben anzugehen, die mich bis dahin nicht sonderlich interresiert hatten.
Damit bin ich jetzt erst mal beschäftigt und hoffe einfach das es mir nicht wieder langweilig wird.

Antworten