Zoogeschichten

xronnyx
Beiträge: 39
Registriert: So 26. Feb 2012, 18:10

Re: Zoogeschichten

Beitrag von xronnyx » Sa 16. Aug 2014, 20:43

süss Namu . Danke

zwergy

Re: Zoogeschichten

Beitrag von zwergy » Sa 16. Aug 2014, 21:00

sehr schön:-)) ich habe herzlich gelacht über den Wege Irrgarten :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
Namu
Beiträge: 1968
Registriert: Sa 24. Mär 2012, 21:43

Re: Zoogeschichten

Beitrag von Namu » Sa 13. Sep 2014, 13:44

Tauschmarkt

Ich sitze in meinem Büro und blätter in der Zoozeitschrift.

Bild

Schon seit längerer Zeit verfolge ich die Angebote auf dem Tiermarkt.In meinem Zoo gibt es immer noch Tiere welche einsam im Gehege hocken.Ich denke das ein jeder Zoodirektor bestrebt ist,einen solchen Zustand so schnell wie möglich zu beenden.
Gleich auf der 1. Seite prangt mir meine eigene Anzeige entgegen.Meeresschildkröte,weißer Tiger...was waren das mal für begehrte Tiere ! Meine Güte,hat das lange gedauert bis ich sie in meinem Zoo hatte.Der Tukan,ja sogar das Kamel waren ebenso schwer zu ergattern.Heut dagegen kräht nach diesen Tieren kein Hahn mehr.
Ich studiere die Angebote.Nicht ein einziges der von mir gesuchten Tiere kann ich entdecken.
Es gibt gerade mal 8 Tauschanzeigen und dann wird meist genau das gleiche,was auch ich brauche, gesucht.
Irgendwie sehne ich mich nach früheren Zeiten zurück.Da füllten die Anzeigen noch mehrere Seiten und man hatte doch immer mal wieder das Glück einen guten Tausch zu machen.
Heute scheint das alles keinen Sinn mehr zu machen.Ständig aktualisiert man die Angebote,geht in den Zoo in der Hoffnung Post von einem Interessenten zu haben...doch leider passiert nichts.
Ich klappe die Zeitschrift zu.Nun noch ein Blick in die Angebote meiner Freunde.Auch da ist nichts für mich zu holen.
Jemand bietet einen roten Vari und möchte dafür einen Blaubussard.Tja,den Blaubussard habe ich zwar,aber was soll ich mit dem Vari ? Von denen habe ich schon genug.
Nö ! Ich habe keinen Bock mehr ständig Dinge einzutauschen welche ich nicht mehr brauche.
Immer nur geben,nie was bekommen, macht einen langsam egoistisch und damit schwindet natürlich auch die Hilfsbereitschaft.Wahrscheinlich geht es inzwischen vielen Zoodirektoren so.
Doch ich lasse mir meinen Charakter vom Zoo nicht verderben.Ich nehme diesen Tausch an und hoffe das ich jetzt wenigstens jemanden eine Freude bereiten konnte.
Nun biete ich ein Teil vom roten Vari ,mehr, und ein Blaubussard Teil weniger an,Ist ja auch egal,denn das was ich suche bekomme ich dafür sowieso nicht. :lol:


Da die von mir gesuchten Tiere sich in höheren Leveln oder Boosterkarten befinden,die höheren Level aber das was ich dafür anbieten kann absolut nicht gebrauchen können,gebe ich es auf im Tauschthread des Forums weiterhin zu posten.Ich werde nun geduldig warten bis ich selbst soweit bin,das ich diese Karten ziehen kann.

;) ;) ;) ;) ;)

LG Namu
Bild
http://www.myfreezoo.de/nickpage/index/user/2088685
Server : 3 , ID :2088685 / Browser : Playground 2.0.78 , Firefox 67, Google Chrome

Benutzeravatar
Turtle
Beiträge: 3285
Registriert: Fr 28. Okt 2011, 16:41

Re: Zoogeschichten

Beitrag von Turtle » Sa 13. Sep 2014, 18:44

An diese Zeiten erinnere ich mich auch noch und sehr gerne
zurück.Man war mehr Gast im Tauschthread als im Zoo..
war das spannend :mrgreen:
Heute geb ich auch viele Teile her und mache damit anderen
eine Freude.
Ich selbst warte,warte,warte nur noch ein Weilchen bis auch
mal was kommt,was ich brauchen kann.
Nur noch ca.15 Level,dann ist es soweit und wetten,dann
braucht die heut begehrten Karten auch niemand mehr.

Die Moral von der Geschicht,der Tauschthread lahmt
und fällt kaum noch ins Gewicht ^^

Pticica
Beiträge: 1888
Registriert: Sa 17. Mär 2012, 13:49

Re: Zoogeschichten

Beitrag von Pticica » Di 16. Sep 2014, 19:44

Die Moral von der Geschicht,der Tauschthread lahmt
und fällt kaum noch ins Gewicht ^^
Jep, Dein Fazit gefällt mir Turtle - also nicht auf das Spiel übertragen ;)

Und es steckt viel Wahrheit in Namus Geschichte. Ich persönlich weiss schon gar nicht mehr vor wie vielen Monaten ich das letzte Mal in den Tauschthread geguckt habe. Da wir viele aktive Orga-Mitglieder haben, sieht's bei mir bei den Freundesangeboten an alle gar nicht mal so düster aus. Klar, Traumangebote gibt's ganz selten, aber ich schau trotzdem immer wieder gerne rein :)

@Namu: Mag Deine Geschichten auch, Du hast ein Talent dafür unseren Zoodirektor-Alltag treffend und schön zu erzählen. Freue mich schon auf die Nächste ;)
Bild

xronnyx
Beiträge: 39
Registriert: So 26. Feb 2012, 18:10

Re: Zoogeschichten

Beitrag von xronnyx » So 21. Sep 2014, 17:07

Ich Tausche gerne^^ Ich brauch eh kaum noch was außer Eis Teile und Dschungelteile . Rest habe ich alles.
Aber Tausche nur im kleinen Greiß .
Aber Namu trifft es Perfekt mit dem Gedicht.

Benutzeravatar
Namu
Beiträge: 1968
Registriert: Sa 24. Mär 2012, 21:43

Re: Zoogeschichten

Beitrag von Namu » So 21. Sep 2014, 21:59

Gute Freunde...es gibt sie doch !

Es war 19.00 Uhr.Der letzte Besucher hatte meinen Zoo verlassen und ich drückte gerade den Knopf um das Eingangstor zu schließen,da vernahm ich ein lautes Hupen.Ein Transporter kam die Zoostraße entlang gefahren.
Am Lenkrad glaubte ich Ronny zu erkennen.Tatsächlich ! Ronny brachte seinen Laster neben mir zum stehen.

Bild

"Hallo Ronny,wo willst denn Du zu dieser Zeit noch hin ? Hoffe das nicht eins Deiner Tiere krank ist und Du auf dem Weg in die Tierklinik bist ",begrüßte ich ihn.
Ronny grinste und zwinkerte mir zu.
"Hallo Namu ! Mit meinen Tieren ist alles in Ordnung.Ich wollte Dir mal wieder einen Besuch abstatten und habe Dir was mitgebracht.Schau mal in meinen Laster !"
Ronnys breites Grinsen machte mich neugierig .Um es richtig spannend zu machen, öffnete er ganz langsam die Tür des Hängers.Ich entdeckte eine große Tiertransportbox und darin lag ein ... Nebelparder.
Ich konnte nicht glauben was ich da sah.
"Der soll für meinen Zoo sein ?" :o
Ronny amüsierte sich über meine Fassungslosigkeit.
"Erstens...,hörte ich ihn sagen,ist das kein - der -,sondern eine - sie - und zweitens hat sie einen Namen.Sie heißt Trixie.Und ja,sie ist für Deinen Zoo.Nun ist Dein Benjie nicht mehr allein.
Mir fehlten die Worte.Ich stammelte ein "oh,Danke" und merkte wie meine Fassungslosigkeit einer riesengroßen Freude wich.
Was für ein Glück einen solchen Zoodirektor wie Ronny zum Freund zu haben.Es ist noch gar nicht so lange her,da brachte er mir für meinen einsamen Kapgeier eine Gefährtin und nun steht er mit Trixie vor meinem Zoo.
"Wollen wir jetzt hier Wurzeln schlagen oder die Trixie mal Deinem Benjie vorstellen ?" ;)
Mit diesen Worten riß mich Ronny aus meinen Gedanken.
" Sorry,ja natürlich.Ich ruf nur mal schnell die Pflegerin dazu" .
Ich griff nach meinem Handy und hoffte Barbara noch im Verwaltungsgebäude anzutreffen.Ich hatte Glück,sie war noch da.Barbara ist für die Pflege von Benjie verantwortlich.Sie weiß am besten wie Benjie tickt,deshalb wollte ich sie unbedingt dabei haben,wenn beide Tiere aufeinander treffen
Da beide Tiere noch sehr jung sind , hatten wir Hoffnung das alles gut geht.
Wir transportierten Trixie in ihrer Box zu einem leeren Gehege gleich neben Benjies Gehege.Vorsichtig öffneten wir die Box.Nach einer gefühlten Ewigkeit wagte sich Trixie aus ihrer Box heraus und inspizierte das Gehege.Nun waren wir gespannt was passiert.
Benjie saß im Geäst eines Baumes.Neugierig kam er langsam,mit dem Kopf voran,den Baumstamm heruntergeklettert.Es ist schon sehr Beachtenswert zu welchen akrobatischen Kletterleistungen die Nebelparder fähig sind.Ich konnte auch schon beobachten wie Benjie an waagrechten Ästen, mit dem Rücken nach unten hängend,entlang hangelte.
Als Benjie am Boden war,wurde er auch von Trixie entdeckt.Sie streckte den Kopf nach vorn und nahm Witterung auf.Ihr ganzer Körper wirkte gespannt.Benjie kam langsam und leise fauchend auf sie zu.Wir hielten den Atem an.Jetzt wird es sich entscheiden ob die Chemie zwischen beiden Tieren stimmt.
Benjie duckte sich und fixierte Trixie.Diese schien aber von Benjies Getue völlig unbeeindruckt und legte sich hin.Immer noch in geduckter Haltung schlich Benjie bis an das Gitter des Geheges.Aber was machte Trixie ? Sie drehte sich auf den Rücken und zeigte Benjie ihren Bauch.
Wir atmeten erleichtert auf.Nun beschnupperten sich beide Tiere durch das Gitter.Das Fauchen ist einem wohlwollendem Schnurren gewichen.
"Na Namu,hab ich Dir nicht ein tolles Weib gebracht ?"
Ronny strahlte übers ganze Gesicht.Ich nahm Ronnys Hand und drückte sie dankbar,
"Ja das hast Du.Ich denke für heut können wir zufrieden sein.Barbara läßt jetzt beide Tiere in ihre Behausung und Morgen werden wir sie dann zusammen lassen."
Ich begleitete Ronny noch bis zum Ausgang und reichte ihm zum Abschied die Hand.
Er kletterte in seinen Laster,startete den Motor und winkte mir zu.

Am nächsten Morgen durfte Trixie in Benjies Gehege.Alles verlief friedlich.Sie kletterten einen Baum hinauf und verschwanden in der Baumhöhle.

Seitdem sind nun einige Wochen vergangen.Es klopfte an meiner Bürotür.Gleich darauf betrat Barbara den Raum.
"Herr Direktor,unsere Trixie zeigt seit einigen Tagen ein seltsames Verhalten.Sie duldet Benjie nicht mehr in ihrer Nähe,sitzt fast nur noch in der Baumhöhle so daß man sie höchstens zur Fütterung sieht.Außerdem scheint sie enorm zugenommen zu haben.Alles sieht so aus als wäre sie trächtig."
"Das wäre ja wunderbar ,hörte ich mich sagen.Unser Zoo würde damit einen kleinen Beitrag zur Erhaltung dieser vom aussterben bedrohten Tierart leisten.Ich informiere sofort unseren Tierarzt.Er wird sich unsere Trixie gleich mal anschauen."

Barbara sollte Recht behalten.Ein Blick des Arztes auf Trixie genügte,sie war wirklich trächtig.Es würde nicht mehr lange dauern und ein kleiner Nebelparder erblickt das Licht der Welt in Namus Zoo.

Bild :lol:

Um Trixie die Ruhe welche sie jetzt brauchte zu verschaffen,wurde sie in das Zuchtzentrum verlegt.Barbara schaute jede Stunde nach ihr.So entging ihr der Zeitpunkt der Geburt natürlich nicht.Wir informierten den Tierarzt,denn er sollte zur Stelle sein und eingreifen können falls es Probleme gab.Aber Trixie schaffte es ganz allein und kümmerte sich auch sofort ganz rührend um ihr kleines Baby.Stolz erfüllte mich.Trixie war wirklich,wie Ronny schon sagte,ein tolles Weib ! Trotzdem mußten wir jetzt Mutter und Baby für eine kurze Zeit trennen .Während Trixie unruhig auf und ab lief,wurde das Baby vom Tierarzt gewogen und untersucht.
"Gratuliere zu einem prächtigen,gesunden kleinen Burschen",der Tierarzt setzte das Baby zur Mutter zurück,welche es sofort in die Höhle schaffte.
"Auf dieses tolle Ereignis müssen wir unbedingt anstoßen !"sagte ich.Wir gingen in mein Büro.Dort füllte ich drei Gläser mit Sekt.
"Na dann Prost auf :?: ...
Barbara,unser Baby braucht einen Namen !" :?
Ich muß wohl ziemlich ratlos geguckt haben,denn Barbara mußte lachen.
"Herr Direktor,da fällt mir sofort etwas ein.Was halten sie davon wenn wir unser Nebelparderbaby nach unserem Freund benennen,so als kleines Dankeschön...?
"Barbara,das ist eine sehr gute Idee. :D Sicher wird er sich darüber freuen. ;)
Also stoßen wir auf unseren kleinen und dem großen Ronny an. Prost !" ;)

Bild

LG Namu
Zuletzt geändert von Namu am So 21. Sep 2014, 22:44, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
http://www.myfreezoo.de/nickpage/index/user/2088685
Server : 3 , ID :2088685 / Browser : Playground 2.0.78 , Firefox 67, Google Chrome

xronnyx
Beiträge: 39
Registriert: So 26. Feb 2012, 18:10

Re: Zoogeschichten

Beitrag von xronnyx » So 21. Sep 2014, 22:32

wunderbar das Gedicht. Musste viel Lachen .

barb01
Beiträge: 6
Registriert: Mo 22. Sep 2014, 10:03

Re: Zoogeschichten

Beitrag von barb01 » Mo 22. Sep 2014, 10:17

Wow, ist das eine schöne Geschichte.
Ich DANKE Dir, dass ich eine Rolle bekommen habe.
Freunde sind doch was tolles!
GL Barbara

Benutzeravatar
Midland0505
Beiträge: 262
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 13:57
Wohnort: Nähe von Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: Zoogeschichten

Beitrag von Midland0505 » Di 23. Sep 2014, 15:13

Hallo Namu,
ich finde deine Geschichten super, und lese sie immer sehr gerne!
Vielleicht bekomme ich ja auch mal eine kleine Rolle :D
barb01 hat geschrieben:Wow, ist das eine schöne Geschichte.
Ich DANKE Dir, dass ich eine Rolle bekommen habe.
Freunde sind doch was tolles!
GL Barbara
Was ist den deine Rolle? - Tierpflegerin Barbara?
MfG Midland0505
Gründer der Organisation D+M Zoofreunde: Rang 12, Level 266, Seite 1 auf Server 4 (MyFreeZoo)
Mein Zoo, Zoogröße 22, Level 136: Klick Mich!

Antworten