Zoogeschichten

Benutzeravatar
Namu
Beiträge: 1962
Registriert: Sa 24. Mär 2012, 21:43

Zoogeschichten

Beitrag von Namu » Mo 21. Mai 2012, 10:20

Ein freundliches Hallo an alle Zoodirektoren !
Ich habe nun,nach einer gefühlten Ewigkeit,es endlich geschafft ein zweites Kamel einzutauschen.Mein Fredo fing schon an vor lauter Einsamkeit Amok zu laufen.Ich habe Euch hier mal seine Geschichte aufgeschrieben und hoffe sie gefällt Euch.
Vieleicht hat ja jemand von Euch was ähnliches in seinem Zoo erlebt und kann hier davon berichten.Bin auf Eure Erlebnisse sehr gespannt.

Alarm im Zoo

Eigentlich begann der Tag wie jeder Andere.Die Tierpfleger trafen sich am frühem Morgen im Verwaltungsgebäude um kurz ihre heutigen Aufgaben zu besprechen und machten sich dann auf den Weg zu ihren Pfleglingen.Tina,welche für die Tiere im Grasland zuständig war,fütterte gerade die Zebras,als ein ohrenbetäubendes Gebrüll an ihre Ohren drang.Sie wußte sofort wer dieses Spektakel machte.Es war Fredo,der einsame Kamelmann.Voller Sorge gingen ihre Gedanken zu ihm.Seit Tagen schon wollte er nicht mehr richtig fressen,lag in seinem Häuschen und begrüßte seine Besucher nicht mehr.Tina wurde schon gefragt ob er denn krank sei.Immer wieder erklärte sie den Besuchern freundlich daß Fredo Sehnsucht nach einer Partnerin hat,er ist schon viel zu lange allein.
Doch leider ist es Namu `s Zoo bisher nicht gelungen,eine Kameldame für ihn zu finden.Immer wieder wurden befreundete Zoo `s angeschrieben,doch es schien als wären die Kamele ausgestorben.Niemand konnte bisher dem Fredo helfen.Die Hilferufe gingen nun an alle Zoo `s im ganzen Land und Tina hoffte das es nun mit einer Partnerin bald klappt.Irgendwo muß es doch noch Kamele geben ... !
Als Tina Fredos Gehege aufschließen will,kommt er zu ihr gelaufen.Sie öffnete die Tür um hineinzugehen und dachte gerade noch:"wie schön das er wenigstens mich noch begrüßt ",als Fredo auch schon an ihr vorbei aus dem Gehege lief.
Erschrocken nahm sie gleich ihr Handy zur Hand,informierte den Zoodirektor und geistesgegenwärtig auch die Kassiererin am Eingang.Diese sperrte sofort den Eingang und erklärte den Besuchern das sie noch warten müssen,da es einen unvorhergesehenen Vorfall im Zoo gegeben hat.
Alle Pfleger des Zoo `s und auch der Direktor,machten sich nun auf die Suche nach Fredo.Man teilte sich in Gruppen und lief in verschiedene Richtungen.
Wo mag Fredo nur stecken,fragte sich Tina.Da sie ihn genau kannte,vermutete sie ihn am Wassergehege.Die dortigen Gräser und das Wasser werden ihn anlocken.
Tina irrte sich nicht.Fredo stand am Rande des Bibergeheges und ließ sich die dortigen Ziergräser schmecken.Ganz langsam ging Tina auf Fredo zu,sprach leise freundliche Worte zu ihm und hoffte das sie ihn zu fassen bekommt.Es schien als würde es klappen.Fredo stand ganz ruhig,lauschte ihren Worten,doch als Tina die Hand nach ihm vorsichtig ausstreckte,machte Fredo eine Kehrtwendung und lief in Richtung Zooeingang davon.
Die vor dem Zooeingang wartenden Besucher sahen Fredo natürlich und wußten nun auch um welchen unvorhergesehenen Vorfall es sich handelte.Sie zückten ihre Kameras und schossen Fotos vom flüchtenden Fredo.Eine Kameljagd in einem Zoo ist schon was außergewöhnliches.Solche Fotos wollte natürlich jeder in seinem Fotoalbum haben.
Es schien schon aussichtslos,Fredo noch einfangen zu können.Wie es aussah genoß er seinen unerlaubten Freigang.Der Direktor wollte gerade den Tierarzt anrufen und ihn um Hilfe bitten,als sein Handy klingelte.
Tina sah wie sich seine Miene aufhellte.Freudig fragte der Direktor ins Handy:"Frieda ?" Wie schön!Das paßt ja super zu Fredo!Ähm,wir haben gerade ein kleines Problem mit Fredo,könnten sie Frieda sofort zu uns bringen ?
Oh wie schön das es klappt,wir freuen uns wahnsinnig auf Frieda.Na dann,bis gleich !"
Freudig erregt erklärte der Direktor seinen Mitarbeitern,das ein benachbarter Zoo und zwei Freundeszoos gemeinsam eine Kameldame für Fredo ausfindig machen konnten und diese auch sofort bringen.
Erleichterung machte sich breit.Während die anderen Mitarbeiter Fredo weiterhin beobachteten,machte Tina ein neues Gehege für die beiden Kamele bereit.Kuschlig sollen es die Zwei haben,mit allem drin was ein Kamelherz begehrt.
Sie war gerade fertig geworden als auch schon Motorengeräusch,vom Wirtschaftseingang herkommend,an ihre Ohren drang.
Frieda ist da !Schnell lief Tina los um die Kameldame in Empfang zu nehmen.Tinas Augen leuchteten als sie Frieda sah.Was für eine stolze und prächtige Kamelin!
Tina führte Frieda in den Zoo.Brachte sie in die Nähe von Fredo,und siehe da...Fredo folgte nun wie ein frommer Esel und lief friedlich hinter Frieda her in das neue Gehege.BildBild
"Ja,ja die Frauen ...,sagte lachend der Direktor,die verhexen die Männerwelt doch immer wieder"!
Während alle Mitarbeiter noch ein Weilchen vor dem Kamelgehege standen und mit wohlwollen das friedliche Miteinander beider Kamele beobachteten,öffnete die Kassiererin den Eingang.Die Besucher strömten sofort zum Kamelgehege.
Da erschien der Zoodirektor erneut.Mit einem strahlendem Lächeln erklärte er das Frieda etwas mitgebracht hatte und präsentierte ein Kamelbaby."Ach wie süß!" Alle waren total begeistert von diesem niedlichen kleinen Wonneproppen.
"Ja und wie heißt das Baby ?",fragte der Direktor."Friedolin",natürlich ! :lol:
Die Besucher freuten sich über das kleine Baby und schossen wieder viele Fotos.
Tina wäre gern noch länger bei ihren Kamelen geblieben,doch es gab noch viel für sie zu tun.Aber eins weiß sie ganz genau.Bevor sie heut nach Hause geht,besucht sie ihre Kamele noch einmal.
So wurde aus einem,am Anfang,chaotischen Zootag einer der schönsten Tage von Namu`s Zoo.
Dieser Tag wird nicht nur den Mitarbeitern sondern auch allen Besuchern in lieber Erinnerung bleiben.

GLG Namu
Zuletzt geändert von Namu am Mi 15. Aug 2012, 10:41, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
http://www.myfreezoo.de/nickpage/index/user/2088685
Server : 3 , ID :2088685 / Browser : Playground 2.0.78 , Firefox 67, Google Chrome

Benutzeravatar
LionKing123
Beiträge: 1259
Registriert: Fr 13. Jan 2012, 18:29

Re: Abenteuer Zoo

Beitrag von LionKing123 » Mo 21. Mai 2012, 18:28

Hallo Namu,

ich danke dir für diese tolle Geschichte und hoffe,
sehr bald wieder etwas von dir hier lesen zu dürfen Bild
Bild
Nickpage: http://www.myfreezoo.de/nickpage/index/user/70976
Server1 |Orga: Die Optimisten

Benutzeravatar
Namu
Beiträge: 1962
Registriert: Sa 24. Mär 2012, 21:43

Re: Abenteuer Zoo

Beitrag von Namu » Mi 23. Mai 2012, 09:52

LionKing123 hat geschrieben:Hallo Namu,

ich danke dir für diese tolle Geschichte und hoffe,
sehr bald wieder etwas von dir hier lesen zu dürfen Bild
Danke.Es freut mich das Dir meine Geschichte gefällt. :D
Und es gibt auch etwas Neues von Frieda und Fredo zu berichten.Sie haben mir doch tatsächlich gleich beim ersten Zuchtversuch ein Baby geschenkt.Das lange warten auf Frieda hat sich gelohnt.Nun hat mein Fredo eine kleine Familie.
GLG Namu
Bild
http://www.myfreezoo.de/nickpage/index/user/2088685
Server : 3 , ID :2088685 / Browser : Playground 2.0.78 , Firefox 67, Google Chrome

Benutzeravatar
Namu
Beiträge: 1962
Registriert: Sa 24. Mär 2012, 21:43

Re: Zoogeschichten

Beitrag von Namu » Mi 15. Aug 2012, 10:54

Jubiläum in Namu`s Zoo

Heute hat Namus Zoo sein 150 tägiges Jubiläum.Eigentlich sollte so ein Festtag ein Tag zum feiern sein.Aber zum feiern ist Zoodirektor Namu nicht zumute.
Ihm wurde zwar ein Rubin - Pokal überreicht aber die Prämie von 3750 ZD für seine treue,aufopferungsvolle Arbeit hätte man sich sparen können,zumal er doch für sein 14 tägiges Bestehen noch das vierfache an ZD als Belohnung bekommen hatte.
Das allein ist aber nicht der Grund für Namus sorgenvolles Gesicht.Seit einiger Zeit quälen ihn ein paar Probleme.
Sein Zoo platzt fast aus allen Nähten,es müßte unbedingt neues Land dazu gekauft werden.Aber der derzeitige Grundstückspreis ist doppelt so hoch wie beim letzten Zukauf.Leider will der Grundstücksmakler keine ZD,sondern,Namu soll 320 Diamanten bezahlen.Schon die letzte Zooerweiterung hat 160 Diamanten gekostet.Warum jetzt für die gleiche Grundstücksgröße der doppelte Preis verlangt wird,kann sich der Zoodirektor nicht erklären.
Gedankenverloren geht Namu durch seinen Zoo.Als er bei den Grasgehegen ankommt,legt sich ein kleines Lächeln auf seine Lippen."Ja,so fing alles an," dachte sich Namu,"ein paar Hasen in einem Bretterverschlag,schnell kamen noch Schafe und Schweine dazu ".
Trotzdem dies nichts Außergewöhnliches war,kamen die Dorfbewohner mit ihren Kindern und erfreuten sich an den wenigen Tieren.Namu wußte sofort ... das ist es was hier fehlt,ein kleiner Zoo.Platz für weitere Gehege war zu dieser Zeit noch genug vorhanden und Namu machte sich sofort an die Arbeit.
Täglich studierte er die Zeitungsannoncen um preiswert an Gehege,Zubehör und Dekomaterial zu kommen.Er half auch regelmäßig in anderen Zoos aus und konnte dadurch auch Tiere erwerben.
Der Zoo wuchs von Tag zu Tag,es kamen immer mehr Besucher und auch die Tierwelt wurde immer abwechslungsreicher.Nun konnte sich Namu bessere Gehege kaufen und das Geld reichte auch für den Erwerb weiterer Grundstücke.
Es waren schon lange nicht nur die Dorfbewohner welche den Zoo besuchten,es kamen viele Gäste aus Nah und Fern.
Doch mit den vielen Besuchern kam nicht nur Freude auf,sondern auch so mancher Frust.Einige von ihnen schienen sich nicht bewußt zu sein das sie sich in einem Zoo befanden.Ein Schatten zog über Namus Gesicht als er sich an jenen Tag erinnerte,welcher einer der Schönsten in seinem Zoo werden sollte.

viewtopic.php?f=56&t=14244&start=460

Namu kehrte aus seinen Gedanken zurück in die Wirklichkeit.
Eigentlich ist im Moment nur ein größeres Gehege zwingend nötig.Zwei Anakondas sind für ihn erhältlich.
Die Gestaltung der Wasserwelt ist soweit ganz gut gelungen und Platz für ein Schwanengehege wäre auch noch vorhanden.Leider ist der Schwan sehr schlecht erhältlich.Namu kann sich nicht erklären warum es so ist.Weder gibt es zur Zeit eine Vogelgrippenepidemie noch ist der Schwan vom aussterben bedroht.Überall auf offenen Seen schwimmen Schwäne rum,nur für den Zoo bekommt man keinen.
Die Geschenke,welche Namu für seine Aushilfe in befreundeten Zoos bekommt,füllen nun schon neun Räume in der Station,es ist das reinste Ersatzteillager.Leider ist nichts Brauchbares für andere Zoos dabei,so daß Namu auch keine Möglichkeit sieht irgendetwas für einen Schwan einzutauschen.Es scheint das der Schwan auch in anderen Zoos Mangelware ist.
"Nein",denkt Namu,"warum soll ich diesen hohen Preis für das kleine Stückchen Wiese zahlen,wenn ich keine weiteren Tiere in Aussicht habe.Das Zoogelände ist groß genug und für weitere Pflanzen und Deko brauche ich keine Zooerweiterung.Ich werde meinen Zoo umgestalten,die kleinen Bretterverschläge kommen weg,auch andere kleine Gehege werden zurück gebaut.Die vielen kleinen Gehege werden gegen ein paar Größere ausgetauscht.Auch wenn die Besucher mehr Wert auf Einzeltierhaltung legen,wird es diese bei mir nicht mehr geben.Wem das nicht paßt,der soll doch bleiben wo der Pfeffer wächst. Auch auf Besucher welche in meinem Zoo nur von Bude zu Bude laufen,sich den Wanst vollschlagen und dann alle paar Meter ein Klo brauchen,kann ich verzichten.
Die riesigen Blumenrabatten am Eingang werden entfernt,der Platz soll den Tieren zugute kommen".
Trotzdem soll der Zoo aber auch weiterhin einen guten Eindruck hinterlassen.
Schade ist es um die schönen und auch teuren Wege welche nun abgerissen und neu verlegt werden müssen.Leider können diese Steine nicht wieder verwendet werden.
Mit diesen neuen Ideen begibt sich Namu in sein Büro.Er setzt sich an seinen PC und beginnt mit der Planung für die Neugestaltung seines Zoos.
Als er mit der Planung fertig war, war er erstaunt wieviel Platz in seinem Zoo frei wurde.Da paßte nun noch mehr als nur ein großes Gehege hinein.Freudig begab er sich an die Arbeit.Seine Sorgen waren wie weggeblasen.
Namus einziger Wermutstropfen sind nur noch die Eisgehege.Noch nie konnte Namu an diesen Gehegen irgendetwas verbessern.Es gab noch nie Angebote welche er annehmen konnte,und er weiß schon jetzt,wenn sich daran nichts ändert,wird es keine Eisgehege in Namus Zoo mehr geben.
Der Zoodirektor liebt seinen Zoo.Es ist immer wieder ein schöner Moment,wenn ein Tierbaby das Licht der Welt erblickt.Weiß doch jedes Kind daß eine Zucht in Gefangenschaft (und das ist nun mal ein Zoo) besonders schwer ist.Doch jedes Tierbaby ist für Namu auch ein Beweis dafür,daß sich die Tiere in seinem Zoo wohl fühlen.
Darum wird er auch alles nur noch zum Wohle der Tiere gestalten!

Bild

LG Namu
Bild
http://www.myfreezoo.de/nickpage/index/user/2088685
Server : 3 , ID :2088685 / Browser : Playground 2.0.78 , Firefox 67, Google Chrome

TierischTierisch
Beiträge: 505
Registriert: So 1. Jul 2012, 03:04

Re: Zoogeschichten

Beitrag von TierischTierisch » Sa 18. Aug 2012, 00:53

Danke Namu, auch wenn deine Geschichten immer einen etwas traurigen Hintergrund haben, ist es eine Freude sie lesen zu dürfen.
Und auch wenn sich das Leben als Zoodirektor immer schwieriger zu gestalten scheint, bin ich überzeugt, deine Tiere fühlen sich nach der langen Zeit der Gefangenschaft immer noch sehr wohl bei dir. Vielleicht wird das doch mal vom Bürgermeister bemerkt und anerkannt ;).

Nachträglich natürlich auch noch Gratulation zum Jubiläum @-}---
Bild
Für Zoo-Watching: Server 4, Lvl 33, Zoogröße 2 ♥ S2 Minizoo ♥ S1 Minizoo Name: TierischTierisch2
IE 9.0.8112.16421 - FP 11.2.202.233
MFP IG-Name: NurEinSpieler ID 207

xrot27
Beiträge: 145
Registriert: Mo 7. Mai 2012, 14:03
Wohnort: Hannover

Re: Zoogeschichten

Beitrag von xrot27 » Sa 18. Aug 2012, 07:26

Hallo Namu,
ich möchte mich TierischTierisch anschliessen, dein Geschicht über Deinen Zoo sind herzzerreissend geschrieben und sprechen sicher vielen Spielern, wie mir aus dem Herzen. Mir geht es im Moment genau, wie Dir. Die nächste Erwiterung für 360 Dias ist echt nicht schön, dass tut weh.
Schreib bitte weuter so schöne Geschichten, ich kann sowas leider nicht.

LG xrot27
System Windows 10 Playground DSL / Internetstick
MFZ Server 2 ID 1159776 Name xrot27
Orga-Einladungen sind geblockt.
Eintritt frei

Benutzeravatar
Namu
Beiträge: 1962
Registriert: Sa 24. Mär 2012, 21:43

Re: Zoogeschichten

Beitrag von Namu » Sa 27. Okt 2012, 10:50

Helloween in Namu `s Zoo

Was war das für eine gruslige Nacht,
kein Auge hab ich zu gemacht,
am Himmel zuckten grelle Blitze,
der Wind pfiff hier durch alle Ritze.

Bild

Überall böse Kürbisgesichter,
mit Augen wie unruhig flackernde Lichter,
der Werwolf heulte durch die Nacht,
Graf Dracula war auch erwacht.

Bild

Er stieg aus seinem Sarg heraus,
verwandelte sich in eine Fledermaus,
mit einem ohrenbetäubenden Schrei,
flog er an meinem Fenster vorbei.

In Hexenkesseln brodelte es...
ein zauberkräftiges Gesöff,
fünf Hexen mit einer Nase ganz krumm,
ritten auf ihrem Besen herum.

Bild

Mit gekicher,kreuz und quer,
flogen weiße Gespenster umher,
die Augen leuchten wie glühende Kohlen,
den Mund zum höhnischem Grinsen verzogen.


In des Vollmond hellem Schein,
trat ein klapperndes Gerippe hinein,
ganz lässig hebt es seine Hand,
worauf gar seltsame Musik erklang.

Aus allen Ecken kamen gekrochen,
Zombies,gehüllt in zerfetzten Klamotten, :shock:
ihr Tanz,gar schaurig anzusehn,
ließ mir die Haare zu Berge stehn.

Ich verkroch mich in mein Bette,
zog übern Kopf mir meine Decke, :?
das Licht ließ ich im Zimmer brennen,
ich konnte ja sowieso nicht pennen.

Ich hörte von fern die Turmuhr schlagen,
tat einen Blick aus dem Fenster wagen,
alles ruhig,alles vorbei ..
zu Ende war die Hexerei.

Zwei Schatten flogen an mir vorüber,
ließen sich im Zoo hernieder,
ich traute meinen Augen kaum,
zwei Fledermäuse hingen am Baum.

Mein Herz schlug heftig in der Brust,
"liegt Dracula noch nicht in der Gruft ?"
Wisch den Gedanken schnell wieder fort,
er liegt ganz sicher wieder dort.

Denn Helloween ist nun vorbei,
im Zoo zieht wieder Ruhe ein,
und Namu dankbar an Jene denkt,
die ihm die Fledermäuse geschenkt.


:D :D :D :D :D :D :D :D :D :D

Ich wünsche Euch ein

Bild

LG Namu
Bild
http://www.myfreezoo.de/nickpage/index/user/2088685
Server : 3 , ID :2088685 / Browser : Playground 2.0.78 , Firefox 67, Google Chrome

mps
Beiträge: 2515
Registriert: So 12. Aug 2012, 16:36

Re: Zoogeschichten

Beitrag von mps » Sa 27. Okt 2012, 11:31

Hey Namu,

dein Gedicht ist wirklich schaudrig schön. Du könnstest beim Gedichtswettbewerb mitmachen ;)

Gruß
mps
BildBild Version 33.0.1750.146
Nickpages: MFZ | MLF | MFF
mps-Tauschbörse (MFZ)
Ich nehme keine Orgaanfragen oder Freundesanfragen an!

filip2211
Beiträge: 680
Registriert: Mi 30. Nov 2011, 07:13

Re: Zoogeschichten

Beitrag von filip2211 » Sa 27. Okt 2012, 12:46

Kann mich dem Kompliment meines Vorredners nur anschließen, echt klasse das Gedicht.
http://www.myfreezoo.de/nickpage/index/user/1050

Freundschaftseinladungen ohne vorherige Absprache werden abgelehnt

Benutzeravatar
20Prinzessin02
Beiträge: 1989
Registriert: Do 15. Mär 2012, 20:21

Re: Zoogeschichten

Beitrag von 20Prinzessin02 » Sa 27. Okt 2012, 15:50

Wow, namu auch ich finde dein Gedicht einfach umwerfend! Und das sagt ügbrigends auch mein sohn! Wir fanden es einfach meeeeeegaaaa schaurig schön!

:D
BildBild

Antworten