Rechtschreibung und Grammatik

Bitte hier nur Fragen und Probleme zum Upjers-Account. Fragen und Problemen zu den einzelnen Spielen bitte im entsprechenden Spielforum stellen.
Gesperrt
ScarryJojo
Beiträge: 8
Registriert: Di 13. Aug 2019, 13:53

Rechtschreibung und Grammatik

Beitrag von ScarryJojo » Mi 21. Aug 2019, 21:38

Früher war es eine Selbstverständlichkeit, dass Menschen - insbesondere solche, die Texte für andere Menschen verfassen - einen Duden besitzen.
Heute "reißt" Bianka durch die Zeit, Satzzeichen werden kreativ verwendet (wie die Kombi ",..." bei der aktuellen Haustier-Aktion) und die Texte wirken wenig allgemein wenig durchdacht. Ein flauschiger Kratzbaum existiert nicht!
Meist sind es zwar nur Kleinigkeiten. "Lassen Sie sich entführen!" - Anrede schreibt man groß. Aber solche Spiele werden von Kindern gespielt, die davon ausgehen, dass Erwachsene schlauer sind. Man darf diese Kinder nicht mit der Wahrheit konfrontieren, das verkraften die noch nicht.

Gruß
Zuletzt geändert von pizza_bite am Do 22. Aug 2019, 15:14, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Fremdlink entfernt

pizza_bite
Spielleitung
Beiträge: 135
Registriert: Mo 1. Jul 2019, 13:26

Re: Rechtschreibung und Grammatik

Beitrag von pizza_bite » Do 22. Aug 2019, 15:13

Hallo ScarryJojo,

vielen Dank für den ausführlichen Hinweis bezüglich unserer Rechtschreibung und Grammatik. Leider kann sich auch bei uns der ein oder andere Rechtschreibfehler einschleichen. Da irren ja bekanntlich menschlich ist, hoffen wir auf dein Verständnis. Denn wie wir sehen passieren diese Fehler jedem einmal, denn unsere "Bianca" beispielsweise wird mit "c" geschrieben. Wir haben uns auch noch einmal erkundigt, über die Beschaffenheit von Kratzbäumen. Tatsächlich finden wir die angebauten Liegeflächen für die Tiere sehr flauschig. Eventuell handelt es sich hier auch um eine subjektive Wahrnehmung von uns.

Natürlich nehmen wir Kritik gerne an, bitte beachte jedoch, dass externe Links in unserem Forum nicht gestattet sind.

Wir danken dir im Voraus für dein Verständnis und solltest du über unsere Fehler hinwegsehen können, wünschen wir dir weiterhin viel Spaß bei unseren Spielen.

Viele Grüße

SvenBömwöllen
Beiträge: 241
Registriert: So 10. Feb 2019, 01:31

Re: Rechtschreibung und Grammatik

Beitrag von SvenBömwöllen » Di 27. Aug 2019, 16:15

Weiß denn heute überhaupt noch jemand, daß er zu 100% richtig schreibt?

Mir ist aufgefallen, daß es hier ohnehin 2 Grundtypen der Rechtschreibung gibt, nämlich die alte und die neue.
Ich finde das aber nicht schlimm, warum sollen diejenigen, die nicht mehr zur Schule gehen (und das ggfs. schon weit vor der Reform in den 2000ern), denn nun zwanghaft die neue lernen?
Wenn man nicht gerade in einem Beruf arbeitet, wo das zwingend erforderlich ist, ist das doch gar nicht notwendig.
Ist es wirklich so schlimm, wenn jemand daß mit "ß" schreibt?
Verändert das in irgendeiner Weise den Sinn des Wortes? NEIN!

Dann müßte man alle Ossis (und wohlgemerkt, ICH bin selbst einer) verurteilen, daß sie nicht richtig schreiben, das fängt ja schon mit den Namen von Kindern an.
Da haben die Eltern vor der Wende irgendwann mal US-Musik gehört und dann wußten sie nicht, wie man die Sachen richtig schreibt.
Deswegen gibt es heute Namensschreibweisen wie z.B. Lennart, Lennard (statt Leonard) und Maikel (Michael)... :lol:
Schlimmer find ich es aber, wenn man Doreen (was im englischen hübsch klingt) dann Doreeeeeeeeen ausspricht, das ist wirklich übel!
Da denk ich mir immer, wenn ich meinem Kind einen Namen gebe, dann sollte ich wissen, was ich da mache.
Du wirst ja z.T. dann auch in der Schule gehänselt, wenn du Schantall statt Chantal bist.

@pizza_bite
Ich kenne Bianca auch nur mit "c" geschrieben, wenn das jemand mit "k" schreibt, ist das doch eher die Ausnahme.

@ScarryJojo
Du hast vielleicht keinen flauschigen Kratzbaum, das heißt aber nicht, daß es sowas nicht gibt.
Wenn ich mir selber einen aus Holz baue und dann mit einem Teppich verkleide, finde ich das durchaus flauschig. ;)

Und mal ganz allgemein gesagt, wenn hier die Spiele richtig laufen und dann mal ein paar Rechtschreib- oder Flüchtigkeitsfehler vorkommen, sollte man darüber hinwegsehen.
Wenn die Rechtsschreibung perfekt wäre, aber dafür der Rest nicht funktioniert, fände ich das viel schlimmer.
Es lebe die RS54 - Ich bin alt genug und stehe dazu!!!
Lieber stehend sterben als kniend leben!

ScarryJojo
Beiträge: 8
Registriert: Di 13. Aug 2019, 13:53

Re: Rechtschreibung und Grammatik

Beitrag von ScarryJojo » Mo 9. Sep 2019, 11:06

Danke für Eure Antworten.
Leider geht es nicht um ein paar Rechtschreibfehler hie und da, sondern in in jeden Text ist irgendeiner. Kinder lernen Rechtschreibung beim Lesen und wenn sie schon keine Bücher lesen wollen, erlaubt man ihnen das Internet, damit sie überhaupt was lesen. Wenn das dann alles mit Fehlern gespickt ist, strebt der pädagogische Wert gegen Null und von daher meine Bitte, einfach mehr darauf zu achten.
Dass Ossis die Rechtschreibung schlechter beherrschen als andere, weise ich von mir und ist auch 30 Jahre nach der Wende ein seltsames Thema.
Die falsche Schreibung von Vornamen zu DDR-Zeiten kam wohl daher, dass kaum jemand (inklusive Standesbeamten) englisch oder französisch korrekt
beherrschte, aber kaum jemand sein Kind Mihail oder Ljudmilla nennen wollte. Die englischen Namen waren ein Zeichen des Widerstands und von daher ist es sogar denkbar, dass sie mit Absicht falsch geschrieben wurden, damit die Eltern dann zur StaSi sagen konnten: "Was wollen Sie? Maikel ist ein norddeutscher Name!"

Grüße!
S.J.

SvenBömwöllen
Beiträge: 241
Registriert: So 10. Feb 2019, 01:31

Re: Rechtschreibung und Grammatik

Beitrag von SvenBömwöllen » Di 10. Sep 2019, 18:05

ScarryJojo hat geschrieben:
Mo 9. Sep 2019, 11:06
Danke für Eure Antworten.
Leider geht es nicht um ein paar Rechtschreibfehler hie und da, sondern in in jeden Text ist irgendeiner. Kinder lernen Rechtschreibung beim Lesen und wenn sie schon keine Bücher lesen wollen, erlaubt man ihnen das Internet, damit sie überhaupt was lesen. Wenn das dann alles mit Fehlern gespickt ist, strebt der pädagogische Wert gegen Null und von daher meine Bitte, einfach mehr darauf zu achten.
Dass Ossis die Rechtschreibung schlechter beherrschen als andere, weise ich von mir und ist auch 30 Jahre nach der Wende ein seltsames Thema.
Die falsche Schreibung von Vornamen zu DDR-Zeiten kam wohl daher, dass kaum jemand (inklusive Standesbeamten) englisch oder französisch korrekt
beherrschte, aber kaum jemand sein Kind Mihail oder Ljudmilla nennen wollte. Die englischen Namen waren ein Zeichen des Widerstands und von daher ist es sogar denkbar, dass sie mit Absicht falsch geschrieben wurden, damit die Eltern dann zur StaSi sagen konnten: "Was wollen Sie? Maikel ist ein norddeutscher Name!"

Grüße!
S.J.
Wenn du andere schon dazu anhältst, sich an korrekte Rechtschreibung und Grammatik zu halten, solltest du aber auch selbst mit gutem Beispiel voran gehen.

1.
hie und da = schreibt man heute gar nicht mehr (im alten deutschen Sprachgebrauch als hie und dort allerdings vor etlichen Jahren mal verwendet).

2.
Bei korrekter Grammatik müßte es aber in jedem Falle in jedem Text heißen.
Außerdem ist dort ein "in" zuviel.

Wie war das noch gleich mit dem Glashaus und den Steinen? :lol:
Es lebe die RS54 - Ich bin alt genug und stehe dazu!!!
Lieber stehend sterben als kniend leben!

ScarryJojo
Beiträge: 8
Registriert: Di 13. Aug 2019, 13:53

Re: Rechtschreibung und Grammatik

Beitrag von ScarryJojo » Mi 11. Sep 2019, 22:51

@ Sven:
1. Ich verdiene mein Geld aber nicht damit, hier Texte zu verfassen und
2. "hie und da" ist korrekt, siehe Duden.
3. Jeder vertippt sich mal und ich werde immer noch nicht dafür bezahlt, hier auf Rechtschreibung und Grammatik zu achten und
4. geht es mir um die Kinder, die sowieso schon allesamt als völlig verblödete Legastheniker durch die Welt rennen.
Daran ändert jetzt auch Klugscheißen nichts.

pizza_bite
Spielleitung
Beiträge: 135
Registriert: Mo 1. Jul 2019, 13:26

Re: Rechtschreibung und Grammatik

Beitrag von pizza_bite » Do 12. Sep 2019, 12:40

Hallo,

wir bemühen uns natürlich alles grammatikalisch korrekt zu schreiben. Sollten euch jedoch Fehler auffallen, könnt ihr die gerne bei uns melden. Wir würden das Thema hier aber jetzt erst einmal schließen.

Vielen Dank für euer Verständnis!

Gesperrt