Der langsame Abschied von MFZ

Benutzeravatar
kratzbuerste25
Beiträge: 1472
Registriert: Di 21. Jan 2014, 11:12

Re: Der langsame Abschied von MFZ

Beitrag von kratzbuerste25 » Mi 23. Okt 2019, 19:46

Ja, mit dem Gedanken befasse ich mich auch.

Aktuell weniger wegen dem Flash-Gehickhacke und den neuen Versionen. Da wäre ich recht optimisch, dass das in einem Jahr alles bestens zum Laufen kommt.

Bei mir ist es eher die Preispolitik von Upjers.

Auf der einen Seite brauch ich dringend um weiterzuspielen eine Zooerweiterung. Mein Zoo ist quasi dicht. Ich hab nicht einen Zentimeter mehr Platz. Jedes Event, jedes neue Tier, ist eine Umräumaktion bei mir. Immer mehr Arten verschwinden auf nimmer Wiedersehen in einem der inzwischen zahlreichen Gehegehäusern. So hatte ich mir das nie vorgestellt.

Andererseits, tut mir jetzt schon der Magen weh, wenn ich dran denke, dass man uns irgendwann eine weitere Erweiterung zur Verfügung stellt und ich dann wieder 35 Euro für paar Zentimeter mehr Spielfläche latzen soll.

Ich hab viele Jahre immer gern hierfür bezahlt. Aber mir wächst das langsam über den Kopf. Die bereits ausgegebenen Summen stehen in keinem Spaßverhältnis mehr.

Ich logge mich schon deutlich seltener ein.... versuche mich langsam dem Spiel zu entziehen. Ein Kaltentzug wirds bei mir sicher nicht. Eher ein langer, langsamer Abschied. Und irgendwann denke ich, kann ich frohen Herzens Tschüss sagen... war ne schöne Zeit...aber jetzt reicht es.

Streifenkiwi
Beiträge: 99
Registriert: Do 29. Nov 2018, 10:33

Re: Der langsame Abschied von MFZ

Beitrag von Streifenkiwi » Do 24. Okt 2019, 10:31

Manchmal ist es offensichtlich gut, seinen Frust mal rauszulassen, denn heute sieht meine MFZ-Welt schon besser aus. Zum einen finde ich die Deko der Halloween-Aktion super und zum Anderen konnte ich heute nach 2 Stunden meine Homeversion schließen, ohne dass mein PC abgestürzt ist und auch das Neuladen dauerte danach nur 3 Minuten. Ich hoffe, es geht so weiter.

Antworten