Impressum / Imprint Upjers-Forum • Forenevent: Naturschützer
Seite 1 von 5

Forenevent: Naturschützer

Verfasst: Di 2. Okt 2018, 10:51
von Nukester
Liebe Zoodirektoren,

Der Sommer ist zu ende und die Tiere bereiten sich auf den Winter vor.
In diesem Jahr hat sich der Sommer nicht nur von seiner sonnigen Seite gezeigt. Die anhaltende Dürre hat vielen Tieren und Pflanzen stark zugesetzt.

Hat euch der Sommer dazu verleiht, den Naturschützer in euch zu wecken? Wurden Wasser und Nahrungsquellen für Tiere, Unterschlüpfe die Schatten spenden gebaut oder habt ihr spannende Beobachtungen in der Natur erlebt?

Bild

Bis zum Montag, 15.10.2018 / 12:00 Uhr habt ihr Zeit, hier eurer Foto einzureichen. Euer Einsatz soll natürlich auch belohnt werden!
Die 10 tollsten Einsendungen erhalten ein Diamanten Paket!

Staffelung:
Platz 1: 200 Diamanten
Platz 2: 100 Diamanten
Platz 3: 50 Diamanten
Platz 4: 25 Diamanten
Platz 5 - 10: 10 Diamanten
Wie ihr einen Screenshot oder ein Bild im Forum einstellen könnt, erfahrt ihr hier!

Ganz wichtig ist es auch, euren Server, euren Spielernamen, sowie eure Spielernummer mit dazu zu schreiben, damit wir am Ende auch den Preis korrekt zuordnen können :).

Wir wünschen Euch viel Erfolgt und freuen uns jetzt schon über viel Kreativität.

Euer MyFreeZoo-Team

Re: Forenevent: Naturschützer

Verfasst: Di 2. Okt 2018, 14:44
von dedoma
Ich wünsche ebenfalls allen Teilnehmern viel Glück und bin gespannt auf die vielen Bilder!

Re: Forenevent: Naturschützer

Verfasst: So 7. Okt 2018, 20:17
von sephira007
Bild

dann versuchen wir es mit diesem!

Re: Forenevent: Naturschützer

Verfasst: So 7. Okt 2018, 20:28
von sephira007
Hat ja gefunzt...... klasse und danke für den Tipp! :lol:

mit diesem Bild möchte ich euch nur zeigen, dass es eine Familie ist!
Und als der Vater Schwan anfing zu "tanzen", hat ihm ein Schwimmer, der getaucht ist, am Fuß gezogen! :lol:

Hier der Beweiß der Schwanen-Familie..... 8-)

Bild

Re: Forenevent: Naturschützer

Verfasst: So 7. Okt 2018, 21:08
von Mauza
Bild

Es ist nicht getan, Geranien in Blumenkästen zu pflanzen, damit können Insekten recht wenig anfangen.
Bei mir wachsen deshalb Steinminze (wird von Hummeln und Bienen sehr geliebt), Katzenminze (wird von meinen Katzen sehr geliebt :lol: , die Blüten aber auch von Insekten). Es werden auch die Blüten von Pfefferminze stark frequentiert.
Und die Eichhörnchen kontrollieren bereits meine Haselsträucher nach Nüssen, sofern sie nicht die Zapfen an den hohen Fichten fressen.
Mein Garten ist eine kontrollierte Wildnis, mit hohen Bäumen (und regelmäßigen Nestern von Türken- und Ringeltauben).
Wenn man nicht alles absägt, dann kann auch ein sehr trockener Sommer einem Garten nicht so viel anhaben, weil sich dann auch viele schattige Ecken ergeben. Im Gegensatz zu den Nachbargärten ist meine Rasenfläche nicht verbrannt, sondern den ganzen Sommer über grün geblieben, was meine Winz-Frösche, enstanden aus den Kaulquappen in meinem Teich, sehr positiv bewertet haben. :mrgreen:

Umdisponiert: :mrgreen: Da man ja allgemein Tierfotos posten darf, hier ein Einblick in eine Konferenz.
Zwei Küken diskutieren gerade darüber, ob es in Ordnung ist, männliche Küken zu entsorgen, weil sie keine Eier legen können.
Und ich hab herausgehört, dass sie das nicht in Ordnung finden.

Re: Forenevent: Naturschützer

Verfasst: So 7. Okt 2018, 21:47
von JuanitaBanana73
Okay, dann probier ichs auch nochmal.
Wie bereits oben schon geschrieben, das Bild hab ich diesen Sommer im Tortuguero-Nationalpark in Costa Rica aufgenommen. Die grünen Aras sind vom Aussterben bedroht und es war ein Riesenglück, sie in freier Natur zu beobachten.

Spielername: JuanitaBanana73
Server: 3
ID: 13583737

Bild

Re: Forenevent: Naturschützer

Verfasst: Mo 8. Okt 2018, 12:45
von reba4853
Bild

Guten Tag :)
Ich bin im Nabu aktiv, genauer gesagt in der Hamburger Stadtteilgruppe Wandsbek.
Unsere Gruppe hat eine Bachpatenschaft für einen etwa 1,4km langen Abschnitt der Wandse.
Am letzten Wochenende haben wir in Zusammenarbeit mit einigen Schrebern die Uferbefestigung eines kurzen Wandseabschnittes erneuert, der an unser Betreuungsgebiet angrenzt, aber zu einer Kleingartenanlage gehört. Die bereits jahrzehnte alte Uferbestestigung in diesem Bereich war mit Gehwegplatten und Sperrholz vorgenommen worden und inzwischen stellenweise stark unterspült. Nicht weit entfernt hat es in diesem Jahr bereits einen Uferkantenabbruch gegeben. Die aktuellen Pächter der Parzellen hatten daher Interesse daran, die Uferbefestigung bei der Neugestaltung naturnah zu gestalten und haben um fächmännischen Rat gebeten. Aufgrund des hohen Arbeitsaufwands hat die Stadtteilgruppe Wandsbek nicht nur fachmännisch beraten, sondern mit vielen Ehrenamtlichen diesen Arbeitseinsatz durchgeführt. Für eine naturnahe Gestaltung des Ufers haben wir in diesem Fall die vorhandene Befestigung entfernt und anschließend Pfähle sowie Faschinen (Reisigbündel, welche ebenfalls zunächst von uns vorbereitet werden mussten) und insgesamt 18 Tonnen Kies und Geröll verbaut. Zudem wurden Setzlinge gepflanzt die langfristig mit ihrem Wurzelwerk die Uferkante vor Abbrüchen schützen sollen.
Bei der naturnahen Gestaltung des Ufers wurde zudem darauf geachtet, Strömungsbrecher im Bachlauf einzubringen, um die Fließgeschwindigkeit und die Sauerstoffsättigung in diesem Bachabschnitt zu verbessern. Das kommt sowohl den Fischen zugute, die von der verbesserten Wasserqualität und den geschaffenen Laichmöglichkeiten profititeren, als auch den fischfressenden Vögeln, wie beispielsweise dem Eisvogel, da Gewässerabschnitte mit hoher Fließgeschwindigkeit auch in kalten Wintern selten vollständig gefrieren und somit Jagdstellen für Vögel freibleiben.

Auf der oben eingefügten Collage sind links die Haufen mit Kies und Geröll vor dem Arbeitseinsatz zu sehen. In der Mitte ist der Transport von kiesgefüllten Behältern ins Bachbett zu sehen und rechts in der Collage ist ein Teil der neugestalteten Uferkante zu sehen.

Spielername: reba4853
Server: 3
ID: 2249018

Re: Forenevent: Naturschützer

Verfasst: Mo 8. Okt 2018, 17:24
von wally
Dann mache ich auch mit diesem putzigen Kerlchen mit. Der hat uns im Frühjahr besucht :)

Bild

lg
wally

Re: Forenevent: Naturschützer

Verfasst: Mo 8. Okt 2018, 19:10
von zwergy
Hallöchen,

Vor einigen Wochen kam meine langjährige Freundin aus Wien mich plötzlich besuchen. Da sie im Rollstuhl sitzt und man leider mit einem Rollstuhl nicht überall ebenerdig rein kommt hatten wir uns für einen Besuch im Zoo Dortmund entschieden.

Wir gingen auf das Gehege der Roten Panda`s zu und das erste was mir auffiel war das irgendwas in den Bäumen hängt :lol: :lol: :lol: :lol:

Bei über 30 grad Hitze streckte dieser kleine Rote Panda alle viere von sich :lol: :lol: :lol: und genoss seinen Schatten platz.

Viele die an dem Gehege vorbei liefen, schauten nach unten und guckten wo die Tiere sind :lol: :lol:
Der eine hing im Baum, der andere war grad am fressen. (auf dem Baum)

Bild


Da man nur 1 Bild reinstellen darf kann ich euch die anderen Fotos leider nicht zeigen. Sind aber sehr schön geworden.

Spielername: zwergy
Zoo: Server 1 - ID: 93749

Re: Forenevent: Naturschützer

Verfasst: Di 9. Okt 2018, 12:04
von Zsadista
Hi! ^^

Ich brauche keine Insektenhotels ... mein Haus und Garten sind ganze Insektenwohnanlagen. ^^

Grabbienen, Blattschneidebienen, Hummeln, Wespen, Käfer, Schmetterlinge ^^ ... alle lieben meinen Garten und siedeln sich da an.

Mein Garten ist ein Chaosgarten und ein Horror für jeden Gärtner. Da dort neben meinem Gemüse alles wachsen darf, was schöne Blüten hat. ^^

Vorgestern habe ich dann eine wunderschöne Holzwespenkönigin in meinem Flur entdeckt. Habe sie mit einem Glas gefangen und raus gelassen. Es ist noch viel zu schön, um sich bei mir zum überwintern einzufinden. Ansonsten hätte ich ihr einen Holzunterschlupf im Haus gegönnt. ^^

Anbei das Bild mit ihr und meinem Finger, damit man die Größe sehen kann.

LG

Bild