Zuchterfahrungen -Pleite oder Erfolg?!

Benutzeravatar
ZooCologne
Beiträge: 458
Registriert: Di 21. Feb 2017, 16:20

Re: Zuchterfahrungen -Pleite oder Erfolg?!

Beitrag von ZooCologne » Di 9. Jun 2020, 23:06

Leute, das ist echt nicht mehr lustig mit den Zuchten.
Die Riesentrappe scheint einen Gen-Defekt zu haben, anders kann ich mir das nicht erklären.
0 von 14 ist wirklich jenseits aller Vorstellung! :x

1/7 Trauerschwan
3/12 Gold-Takin

auch nicht schön. :cry:

Es kann doch nicht sein, dass man zwingend einen PA haben muss, damit man überhaupt mal ein paar mehr Babies bekommt.
Aber tatsächlich hatte ich so extrem viele Fehlschläge wie im letzten Jahr vor Erscheinen des PA nicht. :roll:
Wer stets auf der Suche nach etwas Besserem ist, läuft Gefahr, dabei wirklich Gutes einzubüßen.

Starpuckers
Beiträge: 70
Registriert: Fr 3. Mai 2019, 12:00

Re: Zuchterfahrungen -Pleite oder Erfolg?!

Beitrag von Starpuckers » Mi 10. Jun 2020, 08:23

Ich hab auch den Eindruck, dass die Zuchterfolge immer geringer werden. Trotz ZdA, aber ohne PA.

Hab letzte Woche für meine Wochenaufgabe versucht, einen Amazonasdelfin zu züchten: erfolglos. 0/7.
Diese Woche stellen sich die beiden für die WA benötigten Tiger als sehr fortpflanzungsunwillig heraus: bislang: 0/7.

kratzbuerste25
Beiträge: 1739
Registriert: Di 21. Jan 2014, 11:12

Re: Zuchterfahrungen -Pleite oder Erfolg?!

Beitrag von kratzbuerste25 » Mi 10. Jun 2020, 17:28

Also bei manchen Tieren möchte man echt im Dreieck springen vor Verzweiflung. :lol: :lol:

Mich hat letztens dieser weiße Pottwal fast zum Wahnsinn getrieben. Ich hab zig Versuche gestartet. Alle misslungen. Dann hab ich vor lauter Frust die Zucht mit Dias abgeschlossen. Es war das letzte Tier, was ich für die zweite Schnecke brauchte. Nun fehlte nur noch ein Pottwal. Und was soll ich sagen...nach der mit Dias abgeschlossenen Zucht, klappte dann direkt die nächste Zucht auf "natürlichem Weg". :mrgreen:

Generell muss ich aber sagen, dass ich längst aufgehört habe, zu verfolgen, ob es gerade gut oder schlecht läuft im Gesamten. Nach ca. 7500 erfolgreichen Zuchten, spielt das für mich nicht mehr die große Rolle. die Zuchtplätze werden belegt, wie sie frei werden. Was wird, das wird, was nicht, das nicht. Mir ist das inzwischen vollkommen egal.

Benutzeravatar
ZooCologne
Beiträge: 458
Registriert: Di 21. Feb 2017, 16:20

Re: Zuchterfahrungen -Pleite oder Erfolg?!

Beitrag von ZooCologne » Fr 24. Jul 2020, 20:17

Mein Narwal treibt mich auch mittlerweile in die Verzweiflung.
Seit dem 06.07., da kam das letzte Baby, hatte ich nur Fehlschläge.

Der Kakapo ist total unfruchtbar/impotent.
Momentan bekomme ich wieder jeden Tag nur "Schade" angezeigt. :cry:
Wer stets auf der Suche nach etwas Besserem ist, läuft Gefahr, dabei wirklich Gutes einzubüßen.

Benutzeravatar
ZooCologne
Beiträge: 458
Registriert: Di 21. Feb 2017, 16:20

Re: Zuchterfahrungen -Pleite oder Erfolg?!

Beitrag von ZooCologne » Mo 31. Aug 2020, 21:09

Ich stehe mittlerweile echt kurz davor, meine Zuchtstation abzureißen und nur noch Seniorenpaare zu sammeln.

3/23 Quokka (dabei waren die ersten 3 relativ zügig da und dann zweistellig nur Fehlschläge!)
0/14 Kodiak (und dann dauert der noch jedes Mal ewig, bis er wieder frei wird, meist liegt ein Nullrundentag dazwischen)
1/6 Marderbär

So macht das Züchten echt keinen Spaß und ich bin froh, dass es keine Wettbewerbstiere sind, sonst wäre das echt eine Katastrophe!

Anstatt, dass es sich langsam mal wieder bessert, werden die Ergebnisse mieser und mieser. :cry:
Wer stets auf der Suche nach etwas Besserem ist, läuft Gefahr, dabei wirklich Gutes einzubüßen.

Benutzeravatar
ZooCologne
Beiträge: 458
Registriert: Di 21. Feb 2017, 16:20

Re: Zuchterfahrungen -Pleite oder Erfolg?!

Beitrag von ZooCologne » Mi 9. Sep 2020, 20:12

Ein Freund von mir (Level 136) versucht schon seit geraumer Zeit Pottwale zu züchten, bisher ohne Erfolg.
Er sagt, er hat das Zuchtgehege schon mehrfach vergrößert und es wird auch angezeigt, dass noch Platz für 2 weitere Tiere darin ist, dennoch klappt es nicht.
Da in seiner Orga alle niedrigere Level und noch keine Pottwale haben, kann er dort keine sachdienlichen Infos bekommen. Er selbst hat nur den Spieleaccount aber keinen hier im Forum, deswegen habe ich angeboten, für ihn zu fragen, woran es liegen kann, dass seine Zuchten nicht klappen.

Kann jemand was hilfreiches dazu sagen?
Wer stets auf der Suche nach etwas Besserem ist, läuft Gefahr, dabei wirklich Gutes einzubüßen.

SvenBömwöllen
Beiträge: 408
Registriert: So 10. Feb 2019, 01:31

Re: Zuchterfahrungen -Pleite oder Erfolg?!

Beitrag von SvenBömwöllen » Mi 9. Sep 2020, 22:22

@ ZooCologne
Kann es sein, daß dein Freund in der Polarregion selber züchtet statt im separaten Zuchtzoo?
Und ist er vielleicht gerade dabei, noch Hindernisse zu entfernen, die zeitgleich mit den Zuchtversuchen laufen?

Wir hatten das Problem nämlich mal in der Orga diskutiert, weil ein Mitspieler festgestellt hatte, daß es in der Polarregion nicht möglich ist, Tiere (egal ob Land oder Wasser) zu züchten, so lange noch parallel Hindernisse abgeräumt werden.
Unser Spieler bekam erst Babies, als er die Abräumarbeiten kurzfristig gestopt hatte.
Aus irgendeinem unerklärlichen Grund scheinen sich diese beiden Aktionen nicht zu vertragen.
Es lebe die RS54 - Ich bin alt genug und stehe dazu!!!
Lieber stehend sterben als kniend leben!

Home Edition? NEIN, danke!

Hyathle
Beiträge: 125
Registriert: So 5. Nov 2017, 18:43

Re: Zuchterfahrungen -Pleite oder Erfolg?!

Beitrag von Hyathle » Mi 14. Okt 2020, 10:31

Ich stelle hier mal ein nicht-negatives Beispiel rein.

Zwillingswoche-Bilanz:
59 Zuchten
44,4% Wahrscheinlichkeit (durchschnitt)
26 Erfolge
= 44,1% Erfolgsquote

Benutzeravatar
Namu
Beiträge: 2170
Registriert: Sa 24. Mär 2012, 21:43

Re: Zuchterfahrungen -Pleite oder Erfolg?!

Beitrag von Namu » Mi 14. Okt 2020, 11:34

Hyathle hat geschrieben:
Mi 14. Okt 2020, 10:31
Ich stelle hier mal ein nicht-negatives Beispiel rein.

Zwillingswoche-Bilanz:
59 Zuchten
44,4% Wahrscheinlichkeit (durchschnitt)
26 Erfolge
= 44,1% Erfolgsquote
26 Erfolge = 52 Babys ?
Ich denke eher andersrum 26 Babys bei 13 erfolgreichen von insgesamt 59 Zuchten.Oder ?
Leider zählt in der Statistik nicht die Anzahl der gestarteten Zuchten sondern die Anzahl der Babys.
Beispiel : Eine Zucht gestartet,Zwillinge bekommen,sind in der Statistik 2 erfolgreiche Zuchten = 100 % Erfolgsquote.So wird díe Statistik hoch gepusht. ;)
Bild
Server : 3 , ID :2088685 , Spielversion : HE

Hyathle
Beiträge: 125
Registriert: So 5. Nov 2017, 18:43

Re: Zuchterfahrungen -Pleite oder Erfolg?!

Beitrag von Hyathle » Mi 14. Okt 2020, 11:42

Namu hat geschrieben:
Mi 14. Okt 2020, 11:34
...
26 Erfolge = 52 Babys ?
...
Ja, richtig.

Antworten