Wimmeleventbelohnung

Antworten
eredanus
Beiträge: 169
Registriert: Fr 5. Jun 2015, 21:54

Wimmeleventbelohnung

Beitrag von eredanus » Mo 2. Jul 2018, 15:53

Hab mir überlegt ob es nicht ein möglihckeit gibt die Mitgliedschaft in der Familie interessanter zu gestalten und dachte mir wie es wäre wenn die Mitglieder die möglichkeit hätten ihre übrigen Eventbelohnungen in einen gemeinsamen Topf zu werfen wo sich andere Mitglieder daraus bedienen könnten um die nächste Belohnung zu erreichen wenn sie es im Event nicht schafften.

So wäre zum einen die Mitgliedschaft in einer Familie lukrativer. Die bringt einem ja kaum etwas außer dem Spaß am Wettbewerb. die Belohnungen dort sind ab einem gewissen Punkt kaum noch zu erreichen und so gäb es einen zusätzlichen Anreiz und die Mitglieder könnten sich gegenseitig helfen.

Benutzeravatar
tommy-teufel
Beiträge: 512
Registriert: Do 14. Apr 2016, 19:45

Re: Wimmeleventbelohnung

Beitrag von tommy-teufel » Mo 2. Jul 2018, 22:20

die eventpunkte weiterzugeben, das wurde schon ein paarmal angesprochen/ vorgeschlagen.
egal ob innerhalb der familie oder sonstwo... es fehlen am ende restkäufe mittels es-zahlungen. also wird das thema wohl nicht weiter behandelt werden.
Bild

Myphos
Beiträge: 460
Registriert: Sa 5. Mai 2018, 16:17

Re: Wimmeleventbelohnung

Beitrag von Myphos » Di 3. Jul 2018, 21:38

wenn, dann sollte die Vergabe auch unabhängig von Familien stattfinden, sonst geht es wirklich nur mehr darum in die stärkste Familie zu kommen, wo eben die meisten Sammelobjekte weitergegeben werden.

Benutzeravatar
Corlin
Beiträge: 1180
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 00:15

Re: Wimmeleventbelohnung

Beitrag von Corlin » Fr 31. Aug 2018, 15:05

eredanus hat geschrieben:Hab mir überlegt ob es nicht ein möglihckeit gibt die Mitgliedschaft in der Familie interessanter zu gestalten und dachte mir wie es wäre wenn die Mitglieder die möglichkeit hätten ihre übrigen Eventbelohnungen in einen gemeinsamen Topf zu werfen wo sich andere Mitglieder daraus bedienen könnten um die nächste Belohnung zu erreichen wenn sie es im Event nicht schafften.

So wäre zum einen die Mitgliedschaft in einer Familie lukrativer. Die bringt einem ja kaum etwas außer dem Spaß am Wettbewerb. die Belohnungen dort sind ab einem gewissen Punkt kaum noch zu erreichen und so gäb es einen zusätzlichen Anreiz und die Mitglieder könnten sich gegenseitig helfen.

diese Idee sollte bitte überprüft werden, weil Familien zu stärken, dass ist ein echt schöner Gedanke... gerade jetzt wo es an Projekten mangelt
Bild wenn im Garten Blümchen sprießen, saus` ich los, um sie zu gießen
Server 5 / ID: 10119736 / Playground / ingame: pichu3012 / Familienhaus: Pokeland

kikki2504
Beiträge: 723
Registriert: Do 20. Feb 2014, 15:08
Wohnort: ... am Arsch der Welt

Re: Wimmeleventbelohnung

Beitrag von kikki2504 » Fr 31. Aug 2018, 17:02

Myphos hat geschrieben:wenn, dann sollte die Vergabe auch unabhängig von Familien stattfinden, sonst geht es wirklich nur mehr darum in die stärkste Familie zu kommen, wo eben die meisten Sammelobjekte weitergegeben werden.
Die führenden (oder stärksten) Familien sind KEIN Garant dafür, auch die meisten Sammelobjekte zu bekommen :!:
Das hat weder mit der Anzahl der jeweiligen Familienmitglieder in den Familien zu tun ... noch mit der Höhe der Spielerlevel ...
zumal die Anzahl der einzelnen Familienmitglieder als auch die Spielerlevel sehr unterschiedlich gestreut sind.
Hinzu kommt:
• viele Berufstätige schaffen nicht mal alle 3 Items erwimmeln zu können
• die Zuteilung der Items erfolgt nach dem Zufallsprinzip
• viele Spieler bemängeln massenhaft nur 10 (11) oder 30 (33) Items zu erhalten
Folglich kann man in Bezug auf die Familienstruktur und die Ausbeute der Sammelobjekte keine "realistische" Aussage vorab in den Raum stellen!
Insofern kann ich zu der Aussage keinen Bezug finden ... :roll:
ID: 1013711 - Server 2
Browser: Chromium (Vers. 65.0) Internet: DSL
Betriebssystem: Linux Mint 17.1 Rebecca Mate 64-bit

Benutzeravatar
tommy-teufel
Beiträge: 512
Registriert: Do 14. Apr 2016, 19:45

Re: Wimmeleventbelohnung

Beitrag von tommy-teufel » Fr 31. Aug 2018, 17:34

das einzige was man damit machen kann- ich meine die weitergabe an gesammelten eventobjekten an familienangehörige, ist, daß man die familienmitglieder unabhängig vom erfolg der familie unterstützt.
aber allein dadurch machen die betreiber schon miese, weil dann kaum mehr einer edelsteine für sammelobjekte investiert, um dann eine schöne deko oder ein haus zu bekommen.
wäre zwar nicht schlecht der gedanke, aber wird sich sicher nicht realisieren lassen :(
Bild

Antworten