Wettbewerb Familie nach Grösse der Familie

Antworten
gmxle
Beiträge: 163
Registriert: Sa 7. Mär 2015, 17:19

Wettbewerb Familie nach Grösse der Familie

Beitrag von gmxle » Sa 14. Okt 2017, 10:23

Ich denke, wenn man beim Familienwettbewerb nach Gruppierungen machen würde nach Grösse der Familie, dann wären die Chancen für eine kleine Familie wie für eine grosse Familie gleich.

Konkret stelle ich mir das ungefähr so vor: eine Gruppe für 4 - 8 Spieler, weiter eine Gruppe für 9 - 12 Spieler, eine Gruppe für 13-16 Spieler und dann noch eine Gruppe für 17 - 20 Spieler.


Bei Sportanlässen gibt es auch verschiedene Gruppierungen, warum nicht auch bei Uptasia beim Familienwettbewerb?

Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt, der andere packt sie kräftig an und handelt. - Dante Alighieri

Benutzeravatar
Animula
Beiträge: 470
Registriert: So 29. Mär 2015, 17:35

Re: Wettbewerb Familie nach Grösse der Familie

Beitrag von Animula » Sa 14. Okt 2017, 11:07

gmxle hat geschrieben:Ich denke, wenn man beim Familienwettbewerb nach Gruppierungen machen würde nach Grösse der Familie, dann wären die Chancen für eine kleine Familie wie für eine grosse Familie gleich.

Konkret stelle ich mir das ungefähr so vor: eine Gruppe für 4 - 8 Spieler, weiter eine Gruppe für 9 - 12 Spieler, eine Gruppe für 13-16 Spieler und dann noch eine Gruppe für 17 - 20 Spieler.


Bei Sportanlässen gibt es auch verschiedene Gruppierungen, warum nicht auch bei Uptasia beim Familienwettbewerb?

Das wäre bei 4 - 8 Spielern aber genauso ungerecht, 8 sind immerhin doppelt so viele wie 4 Spieler. Außerdem hat wohl so ziemlich jede Familie einige Blindgänger dabei. Wir haben in unserer Familie auch schon die Erfahrung gemacht, dass wir viiiiel größere Familien locker hinter uns gelassen haben, weil wir eben ne tolle Familie sind :D
Dann müssest du außerdem die Level noch mit aufrechnen, weil höhere Level viel mehr Punkte beim Wimmeln kriegen und in der Regel viel mehr Slots ausgebaut und sogar mehrere gleiche Fabriken stehen haben.
Gerechtigkeit wäre es da auch nicht, alle gleich zu behandeln, man muss sich halt hocharbeiten und zwar genauso wie beim Sport, klein anfangen und mit hinteren Rängen erst mal zufrieden sein. Mit der Zeit arbeitet man sich nach vorne und kann stolz sein, weil man sich das erarbeitet hat. Oder wie würdet ihr es finden, wenn jeder der neu anfängt, sofort die gleichen Chancen hat, die ihr euch vorher über lange Zeit hart erarbeiten musstet?
Wer bessere Chancen in einer größeren Familie haben möcht, findet sicher eine, die ihn aufnimmmt.
Wer sich in seiner kleine Familie wohl fühlt, wird sicher gerne den Ehrgeiz zugunsten der kleinen Gemeinschaft zurückschrauben und mit der Zeit steigen alle in den Leveln höher und man hat schneller was erreicht.
Und da die großen Familien schon bald ihre Gallerien füllen werden und dann diese Wettbewerbe nicht mehr spielen, werden auch die vorderen Plätze leichter zu erreichen sein.
...alles mit Zeit und Geduld, ist halt ein Langzeitspiel ;)
Animula64 >>> Familiensitz "Haus am Meer"

Bild
Server 5 / Uptasia ID 10143851 / Upjers ID 13769

renamaus8455
Beiträge: 214
Registriert: Mi 13. Jul 2016, 12:26

Re: Wettbewerb Familie nach Grösse der Familie

Beitrag von renamaus8455 » Sa 14. Okt 2017, 14:00

gmxle hat geschrieben:Ich denke, wenn man beim Familienwettbewerb nach Gruppierungen machen würde nach Grösse der Familie, dann wären die Chancen für eine kleine Familie wie für eine grosse Familie gleich.

Konkret stelle ich mir das ungefähr so vor: eine Gruppe für 4 - 8 Spieler, weiter eine Gruppe für 9 - 12 Spieler, eine Gruppe für 13-16 Spieler und dann noch eine Gruppe für 17 - 20 Spieler.


Bei Sportanlässen gibt es auch verschiedene Gruppierungen, warum nicht auch bei Uptasia beim Familienwettbewerb?


Ich habe schon an anderer Stelle gesagt daß es durchaus Familien gibt die nur zwei oder drei Mitglieder haben und trotzdem meistens nicht nur unter den ersten neun sind, sondern auch durchaus Platz 1 belegen können. Wir haben das mehr als einmal bewiesen.

Was also sollen solche Ideen? Es kommt mehr auf die Spielweise an als ausschließlich auf die Größe der Familie.
Server 6 - ID 15020115

Benutzeravatar
Alix2510
Beiträge: 150
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 10:30

Re: Wettbewerb Familie nach Grösse der Familie

Beitrag von Alix2510 » Sa 14. Okt 2017, 15:07

gmxle hat geschrieben:Ich denke, wenn man beim Familienwettbewerb nach Gruppierungen machen würde nach Grösse der Familie, dann wären die Chancen für eine kleine Familie wie für eine grosse Familie gleich.

Konkret stelle ich mir das ungefähr so vor: eine Gruppe für 4 - 8 Spieler, weiter eine Gruppe für 9 - 12 Spieler, eine Gruppe für 13-16 Spieler und dann noch eine Gruppe für 17 - 20 Spieler.


Bei Sportanlässen gibt es auch verschiedene Gruppierungen, warum nicht auch bei Uptasia beim Familienwettbewerb?



Hmmmm *grübel* : und was ist, wenn in den großen Familien nur 1 oder 2 Leute das jeweils gewünschte haben, weil in dieser Familie
sich alle Level tummeln und nicht alle alles haben???? Dann wären die auch wieder benachteiligt......egal wie man es dreht und wendet,
die A...-Karte hat immer eine Familie gezogen, egal wann und egal welche. Es gibt kein Patentrezept, hier "Gerechtigkeit" rein zu bekommen.
Eine Lösung wird es nicht geben und ich finde, man kann doch einfach mal alles lassen wie es ist (meine Meinung!).

LG Alix

Antworten