Alternativen zum Ware wegwerfen

ödland
Beiträge: 873
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 19:53

Re: Alternativen zum Ware wegwerfen

Beitrag von ödland » Fr 8. Jan 2016, 12:29

Diskussionen laufen nunmal in die eine oder andere Richtung.

Kurz und knapp:
- du musst keine waren wegwerfen. nur wenn du mehr produzierst als du brauchst.
- alternativen zum wegwerfen sind vorhanden (spenden, wimmelzeit verkürzen, lager kräftig erweitern)
- warenproduktion kostet geld, weggeworfene waren sind also weggeworfene münzen
- deswegen produzieren die meisten spieler nichts was sie nicht brauchen (solltest du auch mal ausprobieren)

Lorelai45
Beiträge: 1276
Registriert: Do 11. Okt 2012, 16:32
Wohnort: Westerwald

Re: Alternativen zum Ware wegwerfen

Beitrag von Lorelai45 » So 10. Jan 2016, 21:16

Dagi hat geschrieben:
Lorelai45 hat geschrieben:Nun gut, die Diskusion läuft in eine völlig andere Richtung.
Es geht ums Lebensmittel wegwerfen!
Aber ich hätte auch andere Fragen.
Warum ist der Brief so klein, wenn man eine Nachricht hat.
Sorry Leute, ich hätte da noch mehr Fragen.
Ihr könnt mich ja beißen, aber hier ist noch Nachholbedarf.

Ich bin von den Farmies, die seit drei Jahren im Sinne ihrer Nutzer tätig sind, schrecklich verwöhnt.
Uptasia scheint ja so gar nicht nach deinem Geschmack zu sein...wäre es nicht besser, du bleibst einfach bei den Farmies, wenn es dort so viel besser ist?
Ich glaube nicht, dass Upjers zwei Spiele so ganz ähnlich gestalten wollen, da wäre ja vorprogrammiert, dass eines davon auf der Strecke bleibt... :?

Ist übrigens nicht böse gemeint...und beißen tu ich auch nicht - oder nur ganz selten! :mrgreen:
Ach nein, ich nehme es auch nicht übel.
Ich wollte nur sagen, dort wird auf die Wünsche der Nutzer eingegangen.
Das man nicht überproduzieren muß ist mir schon klar. Allerdings siehst Du bei den Kunden nur bei Anklicken was sie wollen.
Das ist mehr als lästig.
Bei dem käuflichen Markmenschen ist es allerdings einfach. Dort ist in einer Reihe klar, was benötigt wird.
Also, wieder Bargeld.
Nein, bitte nicht schreien das Upjers seine Leute auch bezahlen muß. Hatten wir in jedem Spiel schon und stimmt auch.
Und, auch klar, ich "liebe" meine Farmies.
Nur das Spiel hier ist im Begriff ein weiteres klasse Spiel zu werden, für mich.
Das Spiele unterschiedlich sind ist mir auch klar, sonst wäre es langweilig.
Die Nutzerfreundlichkeit allerdings und der Draht der Macher zum Nutzer sind das wichtigste zum überleben eines Spieles.

LG Lorelai

Benutzeravatar
Dagi
Beiträge: 4601
Registriert: Fr 4. Nov 2011, 11:02

Re: Alternativen zum Ware wegwerfen

Beitrag von Dagi » So 10. Jan 2016, 21:22

Lorelai45 hat geschrieben:...
Ach nein, ich nehme es auch nicht übel.
Ich wollte nur sagen, dort wird auf die Wünsche der Nutzer eingegangen.
Das man nicht überproduzieren muß ist mir schon klar. Allerdings siehst Du bei den Kunden nur bei Anklicken was sie wollen.
Das ist mehr als lästig.

Bei dem käuflichen Markmenschen ist es allerdings einfach. Dort ist in einer Reihe klar, was benötigt wird.
Also, wieder Bargeld.
Nein, bitte nicht schreien das Upjers seine Leute auch bezahlen muß. Hatten wir in jedem Spiel schon und stimmt auch.
Und, auch klar, ich "liebe" meine Farmies.
Nur das Spiel hier ist im Begriff ein weiteres klasse Spiel zu werden, für mich.
Das Spiele unterschiedlich sind ist mir auch klar, sonst wäre es langweilig.
Die Nutzerfreundlichkeit allerdings und der Draht der Macher zum Nutzer sind das wichtigste zum überleben eines Spieles.

LG Lorelai
Das stimmt nicht ganz...du kannst dein Warenlager öffnen, dann siehst du bei jedem Produkt, wieviel davon von wie vielen Kunden gewünscht wird. Wenn du Premium nimmst, siehst du es auch in den Fabriken, glaube ich...das hab ich allerdings nicht, daher weiß ich's nicht ganz genau.
DagiRu, Uptasia: Server 1, ID 633
Win 10; Flash Player 26,0,0,151 ; Opera 47.0

Lorelai45
Beiträge: 1276
Registriert: Do 11. Okt 2012, 16:32
Wohnort: Westerwald

Re: Alternativen zum Ware wegwerfen

Beitrag von Lorelai45 » Mi 13. Jan 2016, 18:59

Danke, das war mir bis jetzt entgangen.

Katastrophalia
Beiträge: 15
Registriert: Di 2. Feb 2016, 21:54

Waren "wegwerfen"

Beitrag von Katastrophalia » Mo 15. Feb 2016, 09:01

Halo Zusammen,
ich weiß nicht ob es dieses Thema schon einmal gab, also verzeiht wenn ich Altes wieder hervor krame.

Wenn meine Wahnehmung mich nicht trübt, wird dieses Spiel sicherlich auch von jüngeren Usern gespielt, aus diesem Grund finde ich es mehr als unglücklich, dass man Ware nur "wegwerfen" kann. Gerade in Hinblick auf unsere von Konsum geprägten Gesellschaft und der Spekulation mit Lebensmitteln wäre es doch ein einfaches das "wegwerfen" durch ein "spenden" zu ersetzen oder verfolgt dieser Begriff ein bestimmtes Ziel!? Sollte nicht daran gelegen sein, der Wegwerfgesellschaft wengstens im Kleinen entgegen zu wirken!?

Dies soll nicht der erobene politisch-korrekte-Zeigefinger sein, lediglich ein Gedanke.

Grüße
Katastrophalia
Zuletzt geändert von Knopflochblume am Mo 15. Feb 2016, 17:19, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: verschoben

Benutzeravatar
yvoma
Beiträge: 5126
Registriert: Fr 14. Mär 2014, 11:22

Re: Waren "wegwerfen"

Beitrag von yvoma » Mo 15. Feb 2016, 09:09

weiß ja nicht welches Level du bist, aber spenden darf man hier eh genug und das nicht zu knapp.
Bild

Katastrophalia
Beiträge: 15
Registriert: Di 2. Feb 2016, 21:54

Re: Waren "wegwerfen"

Beitrag von Katastrophalia » Mo 15. Feb 2016, 09:13

Es geht mir lediglich um den Begriff "wegwerfen", nicht an welcher Stelle ich in welchem Level etwas tun kann! Wir werfen eh an zu vielen Stellen im realen Leben Dinge weg, es kann auch ein anderer Begriff als "spenden" sein!

Benutzeravatar
yvoma
Beiträge: 5126
Registriert: Fr 14. Mär 2014, 11:22

Re: Waren "wegwerfen"

Beitrag von yvoma » Mo 15. Feb 2016, 09:16

es zwingt dich ja keiner hier im Spiel deine Waren wegzuschmeissen. es gibt nur welch und ich zähle auch dazu, die es machen weil wir andere Produkte spenden müssen und dafür Platz im Lager brauchen. es ist jeden selbst überlassen wie er spielt. und im RL halte ich es eh anders. da wird nur selten was entsorgt.
Bild

Benutzeravatar
Langeweile
Beiträge: 5697
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 23:23

Re: Waren "wegwerfen"

Beitrag von Langeweile » Mo 15. Feb 2016, 09:44

die Diskussion gibt es schon. Knopflochblume wird dich an die entsprechende Stelle verschieben. Normalerweise braucht man nichts wegzuwerfen, wenn man nur auf Bedarf produziert. Selbst bei Spendenquests werfe ich nichts weg, sondern produzier nicht nach, sondern nur direkt nach Bedarf um Kunden loszuwerden und mehr Platz zu schaffen.
Jeder spielt, wie er es fuer richtig haelt, dein Vorschlag ist ok, wurde schon gemacht, wie man sich im RL verhaelt, sollte nicht von dieser Sache/diesem einen Wort hier im Spiel beeinflusst werden.
Justa, Uptasia ID 376, Server 1, Uptasia ID 2154768, Server 3,
Chrome, Win10
nuetzliche TIPPS: viewtopic.php?f=502&t=48051
helfe gern, auch ungefragt, direkt anschreiben erlaubt

Zoepfchen
Beiträge: 480
Registriert: Sa 21. Jan 2012, 10:34

Re: Alternativen zum Ware wegwerfen

Beitrag von Zoepfchen » Do 25. Feb 2016, 15:35

Mir schwebt da so ne Art "Großhändler" vor. Der nimmt überschüssige Waren mit, bis zu nem bestimmten Maximalpreis 5.000-10.000 Münzen (vllt. auch levelabhängig). Der hat einen Sonderwunsch (dafür zahlt er über den Marktpreis) das übrige nimmt er billiger mit. Da kann man dann bis zum Limit in variierbarer Menge und Sorte (auch SW) einzahlen. Wenn er "voll" ist bzw. nach ner Wartezeit (z.B. eine Woche) dann zieht er weiter. Und am nächsten Tag kommt dann ein anderer Händler. Kann man vllt. im wöchentlichen Rhytmus machen. So braucht man nichts mehr wegwerfen und verdient sich nebenbei noch ein paar (der immer knappen ;) ) Taler dazu.
UND: man muss den Großhändler nicht bedienen und auch das Limit muss nicht unbedingt erreicht werden, das soll freiwillig sein- als Zusatz, denn nach der Wartezeit geht er und später kommt ein Neuer.
LG Zoepfchen
Uptasia: Server1; ID:4431
Familie " FUNNY CATS" hat Zimmer frei!

Antworten