Seite 1 von 1

Patch 23.10

Verfasst: Mi 23. Okt 2019, 13:06
von Igel4872
Erstmal ein RIESEN Dankeschön endlich wieder was neues in der Familie. :D
Aber mal ehrlich muss das sein das direkt bei der 2. Aufgabe 1000 Es verlangt werden . Ich verstehe ja das ihr Geld verdienen wollt , aber das finde ich echt extrem ÜBERTRIEBEN. Wie geht das dann noch weiter 2000, 3000 ….. 100000 ES .

Gruß ein echt böser IGEL

Re: Patch 23.10

Verfasst: Sa 26. Okt 2019, 13:40
von Corlin
ich möchte Igel recht geben...
auch sind 124 Mio Wimmelpunkte in einer vorderen Fabrik als erstes Projekt eine unglückliche Wahl...
weil man dadurch auch nach Erreichen der Elite weiter wimmeln muss

für 1x Wimmeln mit 10k Wimmelpunkten bekomme ich im Erfinder 1,21 Helferpunkte
für 1x Wimmeln mit 10k Wimmelpunkten im Schreiner bekomme ich 1,28 Helferpunkte

Lt. Lebenserwartungs-Statistik werde ich die 4 Mio Helferpunkte, welche mir nach 3 Jahren Familienspiel noch fehlen, nicht schaffen :(

Re: Patch 23.10

Verfasst: Di 29. Okt 2019, 18:43
von Thussnelda
Zum Thema muss ich auch was betragen.

Die 1000ES sind wirklich, nun wie sag ich`s freundlich, ein wenig sehr gierig. Igel hat recht, ihr sollt durchaus Geld verdienen. Doch hier habt ihr wirklich übertrieben. So etwas macht echt böse.

Auch die, von Corlin angesprochenen, unterirdisch wenigen Helferpunkte für das Wimmeln, bereiten einfach nur Frust. Es ist schön, dass es so viele hübsche Belohnungen gibt, doch leider braucht es mindestens zwei Generationen, die einen Account regelmäßig spielen, um diese tatsächlich bekommen zu können.
Bitte ändert etwas an der Höhe der Helferpunkte für das Wimmeln, damit wenigsten das Gefühl aufkommt, es wäre in diesem Leben noch zu schaffen.

Gruß Nelda

Re: Patch 23.10

Verfasst: Di 29. Okt 2019, 20:55
von tommy-teufel
das thema wurde schon so oft durchgekaut, auch schon, als damals auffiel, daß diese anzahl von helferpunkten im leben nie erreicht werden können.

daß es in den neuen projekten genauso weitergeht mit den helferpunkten zeigt einfach mal, daß es die macher überhaupt nicht interessiert, ob wir lust oder frust schieben.

also interessiert es ihnen auch in keinster weise, was die spieler interessiert, welche vorschläge sie machen- die haben ihre gerade und weichen auch kein bissl davon ab.
soviel zum thema- wir sind uptasia... :lol: :lol: :lol:

Re: Patch 23.10

Verfasst: Mi 30. Okt 2019, 08:37
von kikki2504
Ich weiß gar nicht, warum sich so sehr über die 1.000 ES brüskiert wird ...
Bereits bei dem Projekt "Familien-Power-Produktion - Stufe 4" wurde eine Spende von 1.000 ES verlangt.
Da können wir doch froh sein, dass aktuell nicht 1.500 ES gefordert werden! ;)

Re: Patch 23.10

Verfasst: Mi 30. Okt 2019, 11:53
von Engelchen2849
Ich finde diese Diskussion nicht unleidig, weil es wirklich so ist, dass man die tollen Helferbelohnungen NIE erreichen kann. Uns das nervt wirklich. Die ganze Familienvilla basiert auf den Fortschritten für die Familie und die damit einhergehenden Helferbelohnungen. Ich bin ein wirklich aktiver Spieler in einer sehr aktiven Familie und ich habe KEINE Chance jemals eines der Häuser in meinem Uptasia aufzustellen, wenn es weiter bei dieser geringen Punktevergabe bleibt. Ich appelliere an die Spielleitung, hier unbedingt nachzubessern, damit die ganze Sache nicht an Attraktivität einbüßt. Über die hohen ES Forderungen kann man streiten. Aber da hat man ja zum Glück seine Familie und gemeinsam kann man auch hohe Ziele erreichen. Dies ist bei der Punktevergabe aber nicht drin.
BITTE ändert hier etwas!!!
Gruß Engelchen

Re: Patch 23.10

Verfasst: Mi 30. Okt 2019, 12:35
von Corlin
kikki2504 hat geschrieben:
Mi 30. Okt 2019, 08:37
Ich weiß gar nicht, warum sich so sehr über die 1.000 ES brüskiert wird ...
Bereits bei dem Projekt "Familien-Power-Produktion - Stufe 4" wurde eine Spende von 1.000 ES verlangt.
Da können wir doch froh sein, dass aktuell nicht 1.500 ES gefordert werden! ;)
Da hast Du wohl recht... aber das war nicht die erste Aufgabe in einem Projekt, sondern die letzte... daher ist der hohe ES-Betrag für den Start eines neuen Projekt-Gebietes schon sehr hoch... und wenn es für 50 ES nur 750 Helferpunkte gibt, dann ist das unter aller Kanone...
Ziel sind 7 Mio Helferpunkte bei mir... andere brauchen mehr oder weniger... aber es ist echt viel und unerrreichbar...

Im Vordergrund stehen natürlich die wenigen Helferpunkte beim Wimmeln, da zum Start des Projektes sehr viele Wimmelpunkte (24 Mio/ 124 Mio) in, sagen wir mal "kleinen" Fabriken gefordert werden... was heißt, dass man diese auch nach Erreichen der Elite weiter wimmeln muss, um das Ziel zu erreichen... und das für fast keine Helferpunkte... 2 Projekte abschließen und man hat kein Geschenk... das ist doch schon sehr traurig, weil die vergebenen Punkte in den Projekten einfach zu wenig sind...

aber evtl. sollten wir froh sein, dass es zwei neue Fabriken in den Projekten gibt... es hätte ja auch die Werft zum 4. Mal drin stehen können...

Re: Patch 23.10

Verfasst: Do 31. Okt 2019, 23:17
von crystal__452
Igel4872 hat geschrieben:
Mi 23. Okt 2019, 13:06
Erstmal ein RIESEN Dankeschön endlich wieder was neues in der Familie. :D
Ja :D Auch ich habe mich sehr gefreut :)
Aber mal ehrlich muss das sein das direkt bei der 2. Aufgabe 1000 Es verlangt werden .
Ich fand das auch erst :shock: ziemlich heftig.

Aber vielleicht ist es auch Mal wieder ein Ansatz zu hinterfragen, ob es einem ECHT das ECHTGeld wert ist nur damit die Familie dann die Villa umbemalen kann...?

Ich finde es toll, das man diesmal wirklich auch in Schreinerei und Erfinder Wimmeln muss und sich das Weiterkommen nicht mit ECHTGeld erkaufen kann....

Was bringt es denn wenn die Programmierer neue Quests/Projekte für die Familien rausbringen und *bumm*, wird sich der Fortschritt erkauft und fertig und dann ist wieder Nichts zu tun...
Dann sparen wir jetzt halt alle Mal n bisschen und machen langsam und schauen nen Haufen Werbung und dann geht's eben erst weiter. :mrgreen: :ugeek: :roll:

Soll ja angeblich n kostenfreies Onlinegame sein. Entscheidet ja jeder selbst in welchem Tempo welche Familie die 1000 Edelsteine in den Topf wirft und damit herausfordert das dann 10 000 oder 100 000 Edelsteine gefordert werden, weil die Quests ja anscheinend noch zu leicht sind, das Alles sofort erfüllt werden kann. *schulterzuck

Wenn wir die Programmierer so stressen, weil wir Alles schneller erledigen als die Zeit finden zu programmieren und wir dann drängeln, weils keine neuen Quests gibt....

Nur Mal so Gedanken ;)