Patch 02.02. - Familien-Update

familieesi
Beiträge: 71
Registriert: Do 25. Aug 2016, 17:06

Re: Patch 02.02. - Familien-Update

Beitrag von familieesi » Fr 3. Feb 2017, 23:40

Gerne gebe ich dir Antwort auf deine Frage, die ja durchaus legitim ist: Wir sind keine Rangspieler! Auch wir sind beblendet worden (meiner Meinung nach). Mit dem Patch von gestern rufen wir allerdings einen Familienrat ein. Alle aus unserer Familie sollen und dürfen mitbestimmen.

Auch ich bin davon ausgegangen, dass das Ganze nichts mit dem sinnlosen Spenden von Waren zu tun hat. Das man nun wieder mal einen Dämpfer bekommt, habe ich ja schon vorab zum Feedback gemacht.

Ich für meinen Teil (bitte nur auf mich münzen), lasse mir Zeit beim Leveln. Ich muss nicht durch ein Spiel durchreiten und damit tut es mir nicht weh, hier und da mal Waren abzugeben. War vor dem Patch anders. Ich habe alle Fabriken rauchen lassen als gäbe es kein morgen mehr. Damit ist nun allerdings (für mich) Schluss. Klar, Bamberg will Geld verdienen, aber ich auch!!!!!!! Ich bin nicht bereit mein wohlverdientes und wirklich schwer verdientes Geld in ein Spiel einzubringen. Komisch das ab Dezember die Videos nicht mehr liefen (ein Schelm wer sich böses dabei denkt). Komisch auch, dass seit dem Patch 60 % mehr auf den teuersten Einkauf gibt (noch böser).

Ich mag das Spiel. Werde es in Ruhe weiterspielen wie bisher. Ich finde nur, dass die Familiensache eine völlige vera........ ist, niemand aus den hohen Chefsesseln sich darüber Gedanken gemacht hat und noch merkwürdiger (für mich) das nicht einmal die FAQ in Sachen Fmilie erweitert/beschrieben wurde.

Also Fazit: Ich spiele weiter. Lasse mir aber Zeit und mir persönlich ist es egal ob wir in der Rangliste auf 1 oder auf 1000 sind. Die Gemeinschaft sollte gefördert werden, jedoch wurde daraus leider nichts. Es wurde niemals im Sinn des Spielers gedacht!!!! (Bitte nur auf mich beziehen, da das meine persönliche Meinung ist). ;)

Gast

Re: Patch 02.02. - Familien-Update

Beitrag von Gast » Sa 4. Feb 2017, 00:04

Genau das war meine Bitte: Deine ganz persönliche Meinung.

Ich hatte zuvor auch irgendwann geschrieben, dass ich kein Leveler bin. Ich brauche keine zusätzlichen Erfahrungspunkte, nur um schneller zu leveln. Ich spiele gemütlich und vor allem des Spieles selbst wegen. Ein Aufbauspiel ist nun mal ein Geduldsspiel, es geht ums Dekorieren und in Uptasia eben auch darum, genügend maximale Kunden zu erreichen, um eine neue Fabrik zu bauen, mit der man dann wieder Geld verdienen kann usw. Das macht das Spiel für mich aus, deshalb spiele ich es auch noch. Und die Warenvernichtungsanstalt werde ich nur nutzen, wenn der Zimmermann mal wieder zu viele Waren pro Tag zu produzieren fordert. Der ist nämlich wirklich ein Vorteil im Spiel.

Ich darf sagen: Ich hab auch schon Echtgeld eingebracht. Zum Beispiel für den Ausbau der letzten Stufe in den Wohnhäusern oder auch zum Freischalten von neuem Land. Ich überlege mir aber gut, wie viel und wofür. Was es mir wert ist, das Geld auszugeben.

Deine bösen Hintergedanken kann ich teilen. *pfeif*

Und die Warenvernichtungsanstalt werde ich nur nutzen, wenn der Zimmermann mal wieder zu viele Waren pro Tag zu produzieren fordert. Der ist nämlich wirklich ein Vorteil im Spiel.

familieesi
Beiträge: 71
Registriert: Do 25. Aug 2016, 17:06

Re: Patch 02.02. - Familien-Update

Beitrag von familieesi » Sa 4. Feb 2017, 00:17

Somit zwei Menschen, ein Gedanke!

Danke für deine ehrlichen Worte.

Es ist für mich echt spannend, wie die Spieler das Spiel sehen. Der Anfangsgedanke von upjers war ja gar nicht schlecht in Sachen "Familien", die Ausführung lässt jedoch zu wünschen übrig.

Gast

Re: Patch 02.02. - Familien-Update

Beitrag von Gast » Sa 4. Feb 2017, 00:46

familieesi hat geschrieben:Somit zwei Menschen, ein Gedanke!

Danke für deine ehrlichen Worte.

Es ist für mich echt spannend, wie die Spieler das Spiel sehen. Der Anfangsgedanke von upjers war ja gar nicht schlecht in Sachen "Familien", die Ausführung lässt jedoch zu wünschen übrig.

:D Schön, dass wir uns einig sind :D

ProfDumbledore
Beiträge: 83
Registriert: Mo 15. Dez 2014, 23:31

Familiensitz

Beitrag von ProfDumbledore » Sa 4. Feb 2017, 02:01

Und schon wieder ein neuer Patch..... Super, wir dürfen noch mehr spenden. Wird nicht nur allmählich eintönig, es ist NERVIG! Was soll diese Hinhaltetaktik??? Ich spende kein Stück mehr, wenn man mir nicht sagen kann, wofür.
Zuletzt geändert von Knopflochblume am Sa 4. Feb 2017, 10:38, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: verschoben

Gast

Re: Patch 02.02. - Familien-Update

Beitrag von Gast » Sa 4. Feb 2017, 07:27

Knopflochblume hat geschrieben:Guten Abend,

ich verstehe euer Anliegen, aber es hilft niemaden wenn ihr hier immer den gleichen Beitrag postet. Dies grenzt an Spammerei. Daher habe ich hier einige Beiträge entfernen müssen.
Aktuell kann ich keine Infos geben, verstehe aber euren Wunsch und leite es entsprechend nochmals intern weiter.
Guten Morgen,

danke dir, dass du nachfragst :)
Ich denke bis spätestens Dienstag, da ja jetzt Wochenende, sollte eine klare und unmissverständliche Antwort zeitlich ohne Probleme möglich sein.

Wenn der Wortlaut der berechtigten Frage, da der selbe, nach Spam aussieht, kann man die Frage auch 100x anders formulieren. Fakt ist, diese Frage ist für Spieler so enorm wichtig, dass sie immer wieder gefragt wird bis eine offizielle Antwort kommt.

Es ist eine berechtigte Frage, die überhaupt nichts mit "gegen Upjers sein" zu tun hat, sondern aufgrund konstanter "nicht Beantwortung" seit Monaten, daher ewig im Raum steht und deswegen auch immer wieder gestellt werden wird. Diese Frage wurde immer wieder in den letzten Monaten gestellt.
Es ist, wie man in allen (!) Kommentaren lesen kann, für Spieler eine enorm wichtige Frage, die dringend beantwortet werden muss und es ist nicht klar, warum keine Antwort auf eine ganz einfache Frage kommt.

Falls (!) es zukünftig eine Belohnung im Eintausch/Umtausch von Helferpunkten geben wird, daran aber noch programmiert wird, kann das unmissverständlich auch so beantwortet werden. Wird es künftig keine Belohnungen nach diesem Prinzip geben, und es wird daran zurzeit auch nicht gearbeitet, ist ebenfalls ein kurzes Statement als Info an die Spieler weder zeitlich noch sonst wie ein Problem.

Daher hoffen jetzt alle schnellstmöglich auf Beantwortung dieser Frage. Vielen Dank und schönes Wochenende. :)

Netter Gruß von searcher :)

Benutzeravatar
Alix2510
Beiträge: 150
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 10:30

Re: Patch 02.02. - Familien-Update

Beitrag von Alix2510 » Sa 4. Feb 2017, 07:54

mysterious hat geschrieben:
Knopflochblume hat geschrieben:Guten Abend,

ich verstehe euer Anliegen, aber es hilft niemaden wenn ihr hier immer den gleichen Beitrag postet. Dies grenzt an Spammerei. Daher habe ich hier einige Beiträge entfernen müssen.
Aktuell kann ich keine Infos geben, verstehe aber euren Wunsch und leite es entsprechend nochmals intern weiter.
Guten Morgen,

danke dir, dass du nachfragst :)
Ich denke bis spätestens Dienstag, da ja jetzt Wochenende, sollte eine klare und unmissverständliche Antwort zeitlich ohne Probleme möglich sein.

Wenn der Wortlaut der berechtigten Frage, da der selbe, nach Spam aussieht, kann man die Frage auch 100x anders formulieren. Fakt ist, diese Frage ist für Spieler so enorm wichtig, dass sie immer wieder gefragt wird bis eine offizielle Antwort kommt.

Es ist eine berechtigte Frage, die überhaupt nichts mit "gegen Upjers sein" zu tun hat, sondern aufgrund konstanter "nicht Beantwortung" seit Monaten, daher ewig im Raum steht und deswegen auch immer wieder gestellt werden wird. Diese Frage wurde immer wieder in den letzten Monaten gestellt.
Es ist, wie man in allen (!) Kommentaren lesen kann, für Spieler eine enorm wichtige Frage, die dringend beantwortet werden muss und es ist nicht klar, warum keine Antwort auf eine ganz einfache Frage kommt.

Falls (!) es zukünftig eine Belohnung im Eintausch/Umtausch von Helferpunkten geben wird, daran aber noch programmiert wird, kann das unmissverständlich auch so beantwortet werden. Wird es künftig keine Belohnungen nach diesem Prinzip geben, und es wird daran zurzeit auch nicht gearbeitet, ist ebenfalls ein kurzes Statement als Info an die Spieler weder zeitlich noch sonst wie ein Problem.

Daher hoffen jetzt alle schnellstmöglich auf Beantwortung dieser Frage. Vielen Dank und schönes Wochenende. :)

Netter Gruß von searcher :)
Hallo Searcher,
ich fand das gestern auch nicht so toll, dass Deine - von anderen Spielern übernommene und vor allem gut formulierten Fragen - als
Spammerei gelten. In vielen Bereichen des Lebens gibt es sog. Musterbriefe, die werden auch nicht wegen gleichem Wortlaut ignoriert oder
abgelehnt.
Ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass es je eine Antwort (die die Spieler hier zufriedenstellt) geben wird. Sollten KEINE Belohnungen
vorgesehen sein, wird das hier bestimmt nicht publik gemacht : dann würden nämlich - ich vermute mal - 90 % der Familien sofort aufgeben
und somit wäre eine Einnahmequelle futsch.
Jetzt - nach dem ganzen Chaos und Irrsinn - noch Belohnungen einzuführen???? Wer ermittelt jetzt noch, wer wann was erspielt hat und welche
Belohnung ihm dafür zustehen könnte???
Und jetzt mit Belohnungen von Null anfangen, wäre den "Alt-Familien und Viel-Spendern" gegenüber eigentlich ungerecht, da diese seit
Mooonaten spenden, spenden, spenden und Geld ausgegeben haben. Somit müsste hier eine Staffelung stattfinden und das aufzufieseln -
ich glaube, das wird kaum passieren.
Anfangs war auch ich sehr begeistert von dem Familien-Gedanken und dem gemeinsamen erwimmeln von Punkten - in der Hoffnung, man
bekommt etwas dafür. Diese Begeisterung ließ von Monat zu Monat von Woche zu Woche immer mehr nach, weil ich persönlich keinen Sinn
in Warenvernichtung und Edelsteinvernichtung mehr gesehen habe. Bisher hat sich nichts geändert und ich denke, es wird sich auch nichts ändern.
Nur die Zahl der zu spenden Waren und Edelsteine/Kristalle wird utopisch hoch werden, weil mit immer mehr Fragezeichen (die dann freizuspielen
sind) gelockt wird. Und dahinter wird sich wieder eine Warenvernichtung verbergen.
Es sind hier schon soooo viele Vorschläge gemacht worden, z.B. neue Wimmelgebäude, Belohungssystem wie bei den Events, spezielle Deko,
Verschönerung der Villa etc etc etc.
Es wurde seitens der SL auf KEINEN dieser Vorschläge eingegangen bzw. reagiert - schade eigentlich, weil diese Belohnungen upjers nichts
kosten würden.
Ich bin Deiner Meinung - aber die Hoffnung ist gestorben (für mich schon lange - für andere jetzt).
Das o.g. ist nur meine persönliche Meinung zu dem Thema und ich wünsche allen weiterhin viel Spaß in ihren Familien.
Ein schönes Wochenende
LG

Knopflochblume
Beiträge: 2384
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 13:35

Re: Patch 02.02. - Familien-Update

Beitrag von Knopflochblume » Sa 4. Feb 2017, 10:48

mysterious hat geschrieben:
Knopflochblume hat geschrieben:Guten Abend,

ich verstehe euer Anliegen, aber es hilft niemaden wenn ihr hier immer den gleichen Beitrag postet. Dies grenzt an Spammerei. Daher habe ich hier einige Beiträge entfernen müssen.
Aktuell kann ich keine Infos geben, verstehe aber euren Wunsch und leite es entsprechend nochmals intern weiter.
Guten Morgen,

danke dir, dass du nachfragst :)
Ich denke bis spätestens Dienstag, da ja jetzt Wochenende, sollte eine klare und unmissverständliche Antwort zeitlich ohne Probleme möglich sein.
Hallo,

bevor sich Hoffnungen gemacht werden :
Es kann niemand sagen wann eine zufriedenstellende Antwort kommt, da ja mehrere Leute daran beteiligt sind. Deine "Fristsetzung" erfüllt sich somit ggf. nicht. ;)
-----------------------
Was die FAQ hinsichtlich der aktuell im Spiel befindlichen Elemente betrifft - das nehme ich auf meine Kappe. Ich versuche dort in den nächsten Tagen vieles auf den aktuellen Stand zu bringen. :geek:

Benutzeravatar
Animula
Beiträge: 455
Registriert: So 29. Mär 2015, 17:35

Re: Patch 02.02. - Familien-Update

Beitrag von Animula » Sa 4. Feb 2017, 11:50

Alix2510 hat geschrieben: Jetzt - nach dem ganzen Chaos und Irrsinn - noch Belohnungen einzuführen???? Wer ermittelt jetzt noch, wer wann was erspielt hat und welche
Belohnung ihm dafür zustehen könnte???
Das zu ermitteln sollte nicht so schwer sein, dafür gibts ja die Programmierer :geek: . Es würde ja für den Anfang schon reichen, wenn man für die Helferpunkte irgendeine Gegenleistung bekommen würde und die Punkte stehen ja fest. Aber auch wenn es nachträglich für erreichte Familienstufen einen Bonus gäbe, wäre das sicher kein Problem für uns Spieler.
Für die Helferpunkte gibts bisher ja nun wirklich überhaupt nix, auch kein Ranking aller Spieler, nur innerhalb der Familie und da sollte doch eigentlich gar kein Konkurenzdenken aufkommen, oder war das anders geplant? (würde dann aber der Zusammenarbeit nicht gut tun).
Wenn es also Rankingpunkte sein sollen, dann bitte ein allgemeines Ranking aller Spieler
oder dem Aussehen des Helfer-Items entsprechend eine Art Währung, die man dann umtauschen kann.
Das gleiche gilt übrigens für die Tophelfer, der Familie bringts ja kein Extra und die Tophelfer stehen in einer internen Liste ...und das wars.
um mit einer Floskel zu sprechen "Dafür kann ich mir nix kaufen".

Und das ganze nennt sich lt. Upjers "Wirtschaftssimulationsspiel". Upers schreibt
Willkommen im 19. Jahrhundert. Im Browsergame Uptasia gestaltest du dein eigenes Wirtschaftsimperium.
In der "Wirtschaft" gehts aber immer um Leistung und Gegenleistung, ...also was ist das jetzt mit der Familie?

Einzig für eine deutliche Verbesserung im Chat würde ich nochmal was "spenden", aber nur wenn vorher eindeutig klar ist, wie diese Verbesserung konkret aussieht. Für Überraschungspakete geb ich nix mehr.
Animula64 >>> Familiensitz "Haus am Meer"

Bild
Server 5 / Uptasia ID 10143851 / Upjers ID 13769

Arilina
Beiträge: 187
Registriert: So 6. Apr 2014, 11:30

Re: Patch 02.02. - Familien-Update

Beitrag von Arilina » Sa 4. Feb 2017, 14:12

Hallo zusammen,
meines Erachtens ist die Familienpower einzig dazu da, die Familien in ihren Projekten zu unterstützen. Im Moment könnte man - wenn man sich einen Powerplatz erspendet hat - sich entweder Rosen oder Stühle für die Produktionszeit aussuchen. Diese beiden Waren haben wir in unserer Familie zur Zeit im Projekt. Für uns bedeutet das: zu spät. Denn bis wir einen Powerplatz erspendet hätten, ist das Projekt schon längst erledigt. Für Familien auf den hinteren Rängen mag das noch interessant sein. Immer vorausgesetzt, man ist bereit, diese Unmengen von Waren zu spenden.
Die Familienpower wurde viel zu spät eingespielt, oder viele Familien waren einfach zu schnell - wie man's nimmt ;-)
Das würde bedeuten, dass alle Familien, die über diesen Punkt raus sind, von der Power nix haben. Oder man lässt die Projekte erstmal links liegen, macht mit der Power weiter, lässt Rosen und Stühle vorbei und schaut was beim nächsten Platz an Waren kommt - was dann ja für das nächste Projekt wäre.
Die Familienpunkte sind rein fürs Ranking. Soviel ist inzwischen klar. Aber es stehen immer noch die Helferpunkte im Raum. Und hier wären das keine nachträglichen Belohnungen wenn es eine Art Shop gibt in dem man mit seinen Helferpunkten "einkaufen" gehen kann. Und hier ist alles möglich.
Die Top-Helfer Punkte - die im Gegensatz zu den Helferpunkten ja sehr überschaubar sind könnten im Prinzip genauso gegen etwas eingetauscht werden. Da diese Punkte nicht so einfach zu bekommen sind, dürfen es hier auch besondere Dinge sein. gegen die eingetauscht wird.

Also alles im Prinzip noch im Bereich des Möglichen und Machbaren. Wobei ich denke, dass da etwas in naher Zukunft geschehen sollte, wenn sich der Unmut der Spieler nicht noch mehr steigern soll. Viele Spieler sind bestimmt bereit auf so eine Art Shop noch etwas zu warten, vorausgesetzt es würde endlich mal eine Info geben, ob sowas oder etwas anderes kommt und wohin die Familiengeschichte überhaupt führen soll. Was der Sinn dahinter ist. Denn wie schon sehr oft von sehr vielen erwähnt: Im Moment ist es in meinen Augen absolut sinnfrei und es haben nicht mehr so viele Lust, an der Familiengeschichte weiter zu machen.

Antworten