Feedback zu Uptasia

Benutzeravatar
Huntershivers
Beiträge: 92
Registriert: Sa 22. Mär 2014, 13:07

Re: Feedback zu Uptasia

Beitrag von Huntershivers » Do 20. Aug 2015, 07:26

Mal was ganz anderes: Ich finde es unheimlich erleichternd, daß ich endlich Seitenzahlen bei den Wimmelbildern habe und das Spiel sich merkt wo ich zuletzt war. So kann ihc den Avatar auch mal neues Holz/neue Steine hacken lassen ohne danach ewig warten zu müssen, bis mein Firefox sich bequemt, mal was zu laden. Das ging mir tierisch auf den Zwirn.
Spiele zum Spaß, nicht um mich stressen zu lassen.

ödland
Beiträge: 873
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 19:53

Re: Feedback zu Uptasia

Beitrag von ödland » Mo 5. Okt 2015, 11:05

So, ich spiele jetzt ziemlich genau ein Jahr und möchte ein neues Feedback abgeben.

1. Das Leveln
Dank EP-Fabriken und Fischen lässt sich das Leveln gut steuern. Die EP-Fabriken sind zumindest teilweise ohne ES zu haben. Ich bin jetzt in Level 23. Ich versuche aber auch möglichst langsam zu leveln, weil die Münzen immer knapp sind.

2. Die Quests
Ich queste nur noch die Lady. Die anderen Quests fordern so viele Waren, dass die Münzen auf der Strecke bleiben. Aber man kann sie ruhig ignorieren. Auch ohne Quests levelt man gut.

3. Die Events
Die Regelmäßigkeit und die vielen Belohnungen sind klasse. Die Anforderungen sind hoch, aber es ist ja kein Muss jedesmal die höchste Stufe zu erreichen.

4. Der Zimmermann
Kann gar nicht früh genug gebaut werden und dann bringt er auch wirklich Erleichterung. Wer ihn erst spät bauen konnte empfindet ihn eher als Ärgernis. Das Rohstoffkloppen ist ärgerlich. Muss noch nachgebessert werden.

5. Die Münzen
Viel zu knapp. Da beißt man sich die Zähne aus. Beispiel: Zimmermannserweiterung + Gebietserweiterung + neue Fabrik kosten 1,2 Millionen Münzen. Ich hab noch 1,5 Level dafür und bin bei 300.000 Münzen. Bedeutet 900.000 Münzen in 1,5 Leveln. Ich mach 15.000 Münzen am Tag, d.h. ich brauche 2 Monate. Zum Leveln wahrscheinlich weniger. Wird eng.

6. Die Wimmelbilder
Die Bilder, die Vielfalt, die Grafik, die Details, die Schwierigkeitsgrade - einfach der Hammer.

Fazit:
Wunderschönes Wimmelspiel, mit netter Wirtschaftssimulation und viel Abwechslung dank der Events. Knackpunkt: Münzen und Rohstoffe sammeln dauert und sorgt dafür, dass man an manchen Tagen grummelnd vor dem Monitor sitzt. Für mich kein Grund aufzuhören.

Bellarusch
Beiträge: 61
Registriert: Di 18. Nov 2014, 11:44

Re: Feedback zu Uptasia

Beitrag von Bellarusch » Sa 5. Dez 2015, 09:52

l

007sofia
Beiträge: 158
Registriert: Di 18. Sep 2012, 21:51

Re: Feedback zu Uptasia

Beitrag von 007sofia » Mi 23. Dez 2015, 01:52

das geld ist immer zu wenig.
ich könnte mit stufe 28 noch 4 felder freischalten, allein das geld fehlt, und ich bin täglich mehrere stunden on.
bitte mehr geld und weniger Zeitaufwand für die Produkte!!!!!
Cafe Katzenberger 1786
Uptasia 7698
Ghosty Manor 3803

Benutzeravatar
DonnaBlitz
Beiträge: 3754
Registriert: Do 22. Mär 2012, 03:11

Re: Feedback zu Uptasia

Beitrag von DonnaBlitz » Fr 5. Feb 2016, 20:24

Die grosse Schraube, jaaa :arrow: an der vielleicht zu Recht aber dennoch nicht nur etwas sondern viel zu viel gedreht wird: "Wo ist der Teufel" :x
Angefangen von den Ressis und Geschenken der Katzenpost/Freundesbesuche ( als ich noch nicht alle Kostüme hatte, kam alles in einer angemessenden Anzahl, wenn ich es mal so nennen darf, seit ich alle habe kommt alles in den Mengen, die ich über Wochen an einer Hand abzählen kann) über Henriettes Nuggets, bis hin zu den Videos.
Ich habe in der letzten Zeit das Gefühl, das es für Bamberg nur Schwarz oder Weiss gibt, doch dazwischen wäre ja auch noch eine Option ;)

Vom dem täglichen Angebot ganz zu scheigen :roll: Wo ich früher auch mal besondere Items, Marktschreierm Premium ... hatte, kommt zu hauf und ständig wiederholt der gleiche Kram, den niemand mehr braucht, weil man ihn doppelt und dreifach besitzt.
Desweiteren, lahmt das Spiel seit sehr langer Zeit und ist nicht mehr mit wirklich viel Spass spielbar :(

Man merkt (und da komme man mir bitte nicht mit dem Zufall, da ich es seit Monaten beobachte) das arg an der Schraube gedreht wurde, es ist einfach offensichtlich, wenn man nicht ganz plemmplemm ist :!:

Ich möchte nicht alles gratis haben, das sieht man alleine daran, wieviele ES ich auch kaufe. Doch unter diesen Umständen, bin ich echt am überlegen, ob ich da auch mal an der Schraube drehe
Bild
ID:Uptasia 934, Server 1, Win 7 und Playground auf dem neuesten Stand

Lira
Beiträge: 854
Registriert: Mo 13. Mai 2013, 17:22

Re: Feedback zu Uptasia

Beitrag von Lira » Sa 13. Feb 2016, 11:17

Habe jetzt gerade Level 64 erreicht und da fallen wir wiedermal einige Dinge ein, die ich ohnehin schon länger sagen wollte.

Einmal Danke für die all die tollen Neuerungen. Ich sehe in vielem der Dinge einen positiven Trend und es bringt immer wieder neue Freude am Spiel, wenn so oft etwas Neues dazukommt: der Log-In-Bonus, das Hotel (das endlich den Wunsch nach einem Münzgebäude erfüllt), der Zimmermann (auch wenn er nicht ganz die Erleichterung bringt, die wir hohen Level uns sehnlichst erwünschen), die Katzenpost (mit den Boni bei den Freundesbesuchen), der verringerte Schaden bei Produktionen (Kurzzeitproduktionen, die quasi keinen Schaden mehr machen, und das Maximum von 10% pro Produkt), die vielen liebevoll gestalteten Events, Limit der benötigten Produkte beim Häuserausbau sowie der benötigten Maxkunden für neue Fabriken, die Änderung bei den Rohstoffen, die Haustiere...

Aber es gibt leider auch Dinge, die nicht so erfreulich sind:
1) In Level 64 habe ich inzwischen eine ganze Latte von Langzeitprodukten. Ich habe 21 Kunden pro Kutsche und habe üblicherweise alle 4 Kutschen. Bis jetzt schaffe ich es, alle Kunden zu bedienen. (Nur diese nervigen Honig-Schnorrer bekommen den Stiefel.)
Das schaffe ich allerdings nur dadurch, dass ich bereits Level vorher zu planen beginne und bei den ganz argen Produkten (etwa Rennpferd, Meisterwerk, Uptasia Express) schon vorher eine 4.!!! Fabrik baue und die anderen Produkte aus diesen Fabriken auf Vorrat produziere. Dann kann ich die ersten Tage rund um die Uhr die neuen Langzeitprodukte produzieren und meine Kunden zufriedenstellen.
Das heißt aber, dass ich eine extrem hohe Anzahl von Fabriken benötige und früher oder später nicht nur beim Kundenmax sondern auch bei den Baugenehmigungen. Abgesehen vom Spielzeugladen, der sich noch im Bau befindet, habe ich alle Fabriken auf den 5. Slot ausgebaut und somit alle Baugenehmigungen freigeschaltet. Übrig sind jetzt nur noch 8. Ich habe die meisten Fabriken 3x, manche wie gesagt 4x. Die Fabriken, von denen ich nur 1 oder 2 habe, kann ich quasi an einer Hand abzählen. Und die Anzahl der Langzeitprodukte steigt pro Level.
Und was das an Rohstoffen kostet, diese Fabriken repariert zu behalten, kann man sich ja vorstellen. Ich habe den Zimmermann auf Stufe 3 (Für Stufe 4 fehlen mir noch fast 2 Mio Punkte). Ich habe fast alle Gebiete freigeschaltet (nur 5 sind noch übrig, und die sind teuer).
Da ich zur arbeitenden Bevölkerung gehöre und somit nicht 3x3 Stunden für ein Hackfest habe, bleibt mir im Wesentlich nichts anderes übrig, als 3x am Tag das Holz mit ES zu holen, nur die Steine werden manuell gehackt.

Bitte um dringende Verbesserung bei den Langzeitprodukten: 24 Stunden für 1 Produkt ist einfach lächerlich! Bitte verkürzt die Zeit oder erhöht die Menge. Oder gebt uns die Möglichkeit, den 6. Slot zu erwimmeln. Auf Dauer wird das Spiel in hohen Leveln unspielbar!!!!

2) Verkürzen ist in hohen Leveln fast unmöglich: entweder sind 10 oder mehr von den Langzeitprodukten gefragt oder wenn es einmal Kleinzeugs ist, dann benötigt man solche Mengen, die man nicht im Lager haben kann. Quasi werden hier auch die hohen Level bei Events für Ihr Level bestraft...
Bitte auch hier um ein Überdenken der Strategie.

3) Und das ewige Thema: Rohstoffe. Es gab bereits viele Erleichterungen und Verbesserungen. Dankeschön dafür.
Dennoch ist es nach wie vor alles andere als perfekt.
In Level 64 benötige ich bereits die Gebiete 20 Level über mir. Solange ich 3 Lieferungen am Tag habe, komme ich einigermaßen aus. (Es gibt Tage, da geht es besser, und dann gibt es wieder Tage, da produziere ich extraviel oder besonders viele Langzeitprodukte und dann wird es eng.)
Mein Tagesrhythmus sieht folgendermaßen aus:
in der Früh stehe ich etwa 2 Stunden auf, bevor ich in der Arbeit sein muss, hacke die erste Rohstoffladung (Holz mit ES + Gratisabholung, Steine manuell, betreue die Kunden der Nacht und Morgenkutsche, wimmle üblicherweise die ersten 5 Blöcke (selten 6, verliere damit meist die 44-Min-Pause), starte Produktionen (und betreue nebenbei meinen Zoo und meinen Zauberer in Upologus).
Ich lasse das Spiel laufen, wenn ich außer Haus gehe, um zu Mittag die nächste Rohstofflieferung zu bekommen.
Wenn ich nach Hause komme, habe ich dann eine gute Stunde Zeit, um die Mittagslieferung zu holen (Holz mit ES, Steine manuell + Gratisabholung), um dann kurz darauf die Abendlieferung zu bekommen (nochmals Holz mit ES und Steine manuell).
Sollte ich aber untertags aus dem Spiel geworfen werden (einmal pro Woche beim Patch, gelegentlich durch Extra-Wartung, selten einmal wegen Problemen bei meiner Internetverbindung), dann habe ich nur 2 Lieferungen und dann ist es mehr als eng. Oder wenn ich am Wochenende unterwegs bin und da auch einmal nur 2 Lieferungen bekomme.
Gelegentlich bin ich abends dann nochmals außer Haus und komme spät nach Hause. An Patchtagen schaffe ich es dadurch oft mitten in der Nacht noch die 3. Ladung zu bekommen. Manchmal habe ich auch an Tagen ohne Patch einen 18-Stunden-Tag eingeschoben, um eine 4. Lieferung zu bekommen. (Bei dieser 4. Lieferung hole ich dann meist auch die Steine mit ES, um doch noch etwas Schlaf zu bekommen.)
Auf Dauer nervt das schon. Ewig auf diese Rohstoffe angewiesen zu sein, immer auf die Uhr schauen, ob sich das ausgeht.
Eine Hilfe wäre ein Verkürzen der Zeit zu den nächsten Rohstoffen: zB 1-2 ES pro Stunde, die man die Zeit verkürzen will.

Es gäbe sicher noch mehr zu sagen, aber das sind die 3 Themen, die mir am meisten am Herzen liegen.

Benutzeravatar
yvoma
Beiträge: 5126
Registriert: Fr 14. Mär 2014, 11:22

Re: Feedback zu Uptasia

Beitrag von yvoma » Sa 13. Feb 2016, 11:38

Langzeitprodukte werden noch mehr. ZM hilft zwar sehr, aber nicht so das man soviel weniger hacken muß. habe jetzt Level 70 und nehme nur noch 3 Kutschen mit wobei bei jeder Kutsche meist 3 Kunden gleich wider verabschiedet werden. obwohl ich auch von den meisten Fabriken mit Langzeitprodukten 3 oder 4 Stück stehen habe. könnte noch 11 Fabriken bauen, aber wie soll man das schaffen wenn die Häuser a sehr viel Platz wegnehmen und b ne Menge Münzen und ES kosten.
selbst die letzten 4 Fabriken kosten Millionen. also kein Geld mehr für Deko und Häuser da.
Bild

AngelinaB83
Beiträge: 296
Registriert: Sa 27. Sep 2014, 18:09

Re: Feedback zu Uptasia

Beitrag von AngelinaB83 » Mo 28. Mär 2016, 07:42

Lira hat geschrieben: 2) Verkürzen ist in hohen Leveln fast unmöglich: entweder sind 10 oder mehr von den Langzeitprodukten gefragt oder wenn es einmal Kleinzeugs ist, dann benötigt man solche Mengen, die man nicht im Lager haben kann. Quasi werden hier auch die hohen Level bei Events für Ihr Level bestraft...
Bitte auch hier um ein Überdenken der Strategie.
Hi Lira,
ich bin zwar erst Level 34, aber auch hier ist es bereits so, dass zum verkürzen entweder Langzeitprodukte oder viel Kleinzeugs benötigt wird. Daher denke ich nicht, dass höhere Level "bestraft" werden.
Uptasia Server 5 ID 10129519 Portal-ID 11213573
Win 10 ~ Upjers Playground bzw. Edge

Dalkia
Beiträge: 826
Registriert: Mi 11. Nov 2015, 19:30

Re: Feedback zu Uptasia

Beitrag von Dalkia » Mo 28. Mär 2016, 16:55

ich bin noch nicht lange hier dabei, aber möchte gerne mal ein statement abgeben.

das spiel ist gut, ab und an mal der ein oder andere bug, aber das meiste wird doch zeitnah bearbeitet.

***edit***
Zuletzt geändert von Knopflochblume am Mo 28. Mär 2016, 17:43, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: edit - achte auf deine Wortwahl

yakitora
Beiträge: 914
Registriert: Do 5. Jun 2014, 10:52

Re: Feedback zu Uptasia

Beitrag von yakitora » Do 31. Mär 2016, 22:28

Mein Feedback zu diesem Spiel...

Es wir immer unspielbarer. Heisst - es macht immer weniger Spass. Mittwochs der/das Patch. Danach brauche ich immer gut 2 Tage, bis
ich wieder alles "auf der Reihe" habe.
An meinem PC hat sich nichts geändert und diese immer gerne genommene "Notfallkette" ist ***edit***. Bringt überhaupt nichts.

Es kommen immer mehr Spieler hier und dementsprechend müsste Upjers endlich mal das Servervolumen anpassen.
Ansonsten geht das irgendwann mal ins unendliche Chaos.
Zuletzt geändert von Knopflochblume am Fr 1. Apr 2016, 14:30, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Bitte achte auf deine Wortwahl

Antworten