"Abbrechen"-Funktion

huhnhuhn
Beiträge: 560
Registriert: Sa 18. Nov 2017, 13:19

Re: "Abbrechen"-Funktion

Beitrag von huhnhuhn » Do 10. Dez 2020, 08:50

Tadanoumi hat geschrieben:
Do 10. Dez 2020, 01:04

Ich wage auch schwer zu bezweifeln, dass irgend jemand dann tatsächlich die Produktion wegen 1 Produkts mit Gold beschleunigt. Wäre ihnen das eine Goldstück so wichtig hätten sie nicht den Obelisk eingeführt. Viel mehr bringen ihnen doch zufriedene Spieler welche dann auch noch regelmässig für's Premium zahlen.
Hallo Tadanoumi, ich glaube, hier liegt eine Fehlannahme vor. Die Beendigungskosten* richten sich nicht nach der Anzahl der Produkte, sondern nach den verbleibenden Stunden inkl. der angefangenen Stunde, d.h. angenommen, du hast eine Sennerei auf dem Haupthof für die schnelleren Produkte wie Pausenbrot, Kuchen, Joghurt... und stellst jetzt aus Versehen 10 Buttermilch statt Joghurt ein, weil sich die Symbole etwas ähneln (wäre mir zu Anfang fast so gegangen), dann hast du die Brille auf. Die Beendigungskosten wären astronomisch. Schon bei einer Buttermilch wären es im allerungünstigsten Fall ohne jegliche Bonusfaktoren 32 Gold, da 32 Stunden Herstellungszeit, bei 10 Buttermilch entsprechend 320.

Re: Tiere, passiert mir ab und zu, dass ich eine Zucht anwerfe, obwohl alles voll ist. Das Jungtier muss dann warten, bis irgendwo ein Alttier nicht mehr produziert. Im unidealsten Falle ist das betreffende Alttier dann ein Elternteil des Jungtiers im Stall und du kannst es nicht mal verkaufen, bis du das Jungtier eingesetzt hast :lol: Passiert mir ab zu (keine Ahnung, wieso, Peilung halt).

* nicht zu verwechseln mit Beerdigungskosten

Tadanoumi
Beiträge: 320
Registriert: Di 21. Feb 2017, 16:16

Re: "Abbrechen"-Funktion

Beitrag von Tadanoumi » Do 10. Dez 2020, 17:35

Hi Huhnhuhn

Mir ist schon klar, dass es nach der Zeit geht. In der Regel passiert das mit 1 Produkteslot ja eher mit Waren, die man für den Beruf benötigt. Je nach Premiumstufe ist die Wartezeit dafür +- 1 Stunde. Ausnahmen bestätigen bekanntlich die Regel.

Wenn man während eines Wettbewerbes natürlich Buttermilch oder Käse im Halbschlaf wählt ist dann natürlich ganz doof. Da würde ich mich vermutlich auch nicht nur ein klein wenig ärgern.

Bei der Zucht von Gebrauchstieren nehme ich keine Rücksicht auf verbraucht oder nicht sondern setze vorsorglich immer in allen Gattern an aber für den Fall, dass es ausgerechnet ausgelaugte Elterntiere trifft setze ich einfach eins der guten Tiere ins Schlachtgehege, kann Baby setzen, dann die ausgelaugten Tiere ab in den Schlachthof und das gute Tier hat wieder Platz, um es zurück zu setzen. Ist zwar etwas umständlich, aber da ich eh immer am Limit fahre habe ich lieber schnell mit Jungtieren ersetzt als zu warten, dass ein anderes Paar sich erholt hat. Ich gehöre auch zu den wenigen, welche nach Zuchtwetti Tiere aufgrund Platzmangels ganz ohne Reue auch direkt verkauft unabhängig dazu, ob ich noch Waren ernten könnte. Weiss aber, dass viele das nicht so handhaben und darum gehe spreche ich denen auch nicht den Wunsch ab, auch bei den Tieren gern eine Abbruchfunktion zu haben.

Bei Excel, Paint, Irfan View etc. kann man einfach den letzten Arbeitsschritt rückgängig machen. Ich weiss ja nicht, wie das Spiel programmiert wurde aber könnte mir vorstellen, dass dies eventuell eine gangbare Möglichkeit ohne riesen umständlichen Arbeitsaufwand wäre?
Server 2, Erdbeer Hanse

Benutzeravatar
MartinKohl
Beiträge: 222
Registriert: Fr 3. Jul 2020, 14:49

Re: "Abbrechen"-Funktion

Beitrag von MartinKohl » Do 10. Dez 2020, 18:53

Naja der Obelisk soll eigentlich etwas hinweg trösten das, das Spiel nicht perfekt/schlecht läuft, bzw gar nicht mehr bei bestimmten Leuten laufen kann wegen der Rechner Leistung.
Mit Gold locker sitzen hat das wohl wenig zu tun, das Gold kann man auch gleich wieder los werden bei den sehr teuren Gold Gebäude Erweiterungen und beim Labyrinth braucht man ja glaube ich auch 10 Gold um bei der Suche weiter zu kommen.
Allgemein ist das Spiel recht teuer geworden, wenn man mit dem Gedanken spielt sich was neues zu holen.

Und das Beispiel von huhnhuhn mit den 320 Gold für 10 Buttermilch ist normal, ne Hoferweiterung kostet ja auch so viel.
Wieso gibt man 320 Gold aus für Hoferweiterung aus und nicht für 10 Buttermilch, ganz einfach weil die Hoferweiterung was dauerhaftes ist und Buttermilch einfach eine Beschleunigung ist.Aber eins haben sie gemeinsam, man bekommt sofort was fürs Geld/Gold.
Buttermlich ist aber auch ein etwas blödes Beispiel, da bei der Sennerei die Produkte lange brauchen bis sie fertig sind.
Eher was von Gebäuden nehmen, wo etwas schneller sind und somit die Goldpreise niedriger sind, dann wird die Beschleunigung vorrallem beim Wettbewerb interessant.
Ich für meinen Teil habe schon mal eine 1er Produktion mit Gold beschleunigt da ich eine 20er Produktion dringend brauchte, bei grösseren Mengen habe ich es noch nicht gemacht.

Aber es gibt ja auch noch Beispiele wo man wesentlich mehr Gold springen lassen muss, ich sage nur vervollständigen von Kartenteilen ;)
Trotz das Unsummen an Gold sind zum vervollständigen von Kartenteilen ,wird es trotzdem nicht geändert.

Daher denke ich auch kaum das Upjers was aufwendiges programmiert, was zum übergehen einer Gold Option möglich macht und auch was ihnen kein Gold einbringt, eher im gegenteil sie verdienen weniger.Ich denke, sie würden dann auch die Abbruch Option für Gold machen.

Für Gameplay Verhältnis bin ich aber auch, aber es darf nicht zu aufwendiges sein.
Ich wäre schon sehr froh, wenn man aus dem Hoflager mehrere Produkte markieren könnte, die wo man dann gleichzeitig verkaufen kann.
Das wäre eine extreme Erleichterung, vorrallem bei den kleinen Produkt Mengen von den NPC.
Umsetzung ziemlich einfach, das System müsste lediglich die Produkte addieren die man markiert.
Bild

huhnhuhn
Beiträge: 560
Registriert: Sa 18. Nov 2017, 13:19

Re: "Abbrechen"-Funktion

Beitrag von huhnhuhn » Sa 12. Dez 2020, 12:37

Ich erinnere mich nun, warum es zu den Fehlzuchten kommt, die ich abbrechen will.

Man verkauft ein Tier per Klick auf die Münze, aber das Tier steht noch ein paar Sekunden rum, bis es verschwindet. Ist man in der Zeit schon im Stall and wählt das Zuchtpaar aus, kann es sein, dass man das verkaufte Tier erwischt und es bleibt dann da und züchtet.

Dadurch hat man dann keinen Platz, um das Baby einzusetzen. Das eigentlich verkaufte Zuchttier kann man aber erst entfernen, wenn das Baby eingesetzt wurde.

Katzenschwanzbeißproblem.

Spieler7474

Re: "Abbrechen"-Funktion

Beitrag von Spieler7474 » Sa 12. Dez 2020, 14:53

*
Zuletzt geändert von Spieler7474 am So 13. Dez 2020, 13:07, insgesamt 1-mal geändert.

steffi1171
Beiträge: 209
Registriert: Fr 22. Apr 2016, 20:12

Re: "Abbrechen"-Funktion

Beitrag von steffi1171 » Sa 12. Dez 2020, 16:17

Spieler7474 hat geschrieben:
Sa 12. Dez 2020, 14:53
Hallo Huhnhuhn,

danke für deine Antwort, ich habe das bei mir sofort getestet und muß dir leider Wiedersprechen, sorry.
Bei mir kann ich das Verkaufte Tier nicht mehr züchten, egal ob nach dem Verkaufen (Tier noch im Gatter) den Stall oder beim Tier die Herzen anklicke,
bei beiden Zuchtfenstern sind die Verkaufen Tiere weg.

Ich spiele mit der Download Version.
hat was mit der rechnerleistung zu tun... bei den etwas langsamerens geht das nämlich siehe problem babys doppelt einsetzen etc

steffi1171
Beiträge: 209
Registriert: Fr 22. Apr 2016, 20:12

Re: "Abbrechen"-Funktion

Beitrag von steffi1171 » Sa 12. Dez 2020, 16:21

mal davon ab... mir stellt sich die frage wieso man so verbissen gegen einen vorschlag agieren muss...

wems gefällt oder wers braucht, wird es nutzen... und wers nicht braucht wird garantiert von niemandem dazu gezwungen...
und niemandem der es nicht nutzen will, entsteht ein nachteil, wenn andere eine produktion abbrechen können...

MFeuerblitz
Beiträge: 764
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 15:21

Re: "Abbrechen"-Funktion

Beitrag von MFeuerblitz » Sa 12. Dez 2020, 16:40

steffi1171 hat geschrieben:
Sa 12. Dez 2020, 16:21
mal davon ab... mir stellt sich die frage wieso man so verbissen gegen einen vorschlag agieren muss...

wems gefällt oder wers braucht, wird es nutzen... und wers nicht braucht wird garantiert von niemandem dazu gezwungen...
und niemandem der es nicht nutzen will, entsteht ein nachteil, wenn andere eine produktion abbrechen können...
Diese Frage stellt sich mir auch. Sehe es genauso wie du. :)
Wer nicht fragt, bleibt dumm :D

Spieler7474

Re: "Abbrechen"-Funktion

Beitrag von Spieler7474 » Sa 12. Dez 2020, 17:32

Schon gut, ich lasse euch ja euren Wunsch.

Wünschen allen eine friedliche und besinnliche Weihnachtszeit, bleibt bitte alle Gesund.

Benutzeravatar
MartinKohl
Beiträge: 222
Registriert: Fr 3. Jul 2020, 14:49

Re: "Abbrechen"-Funktion

Beitrag von MartinKohl » So 13. Dez 2020, 14:07

Spieler7474 hat geschrieben:
Sa 12. Dez 2020, 17:32
Schon gut, ich lasse euch ja euren Wunsch.

Wünschen allen eine friedliche und besinnliche Weihnachtszeit, bleibt bitte alle Gesund.
Nur so mal als Tipp, auch wenn du deine verfassten Beiträge löscht, bleibt das zitierte was du geschrieben hast ja noch stehen. :lol:
Kannst also eigentlich deine Beiträge auch stehen lassen ;) , obwohl es natürlich dir selbst überlassen ist was du mit deinen verfassten Beiträge machst.

Allen einen schönen 3.Advent und eine besinnliche und friedliche Weihnachtszeit von mir :)
Bild

Antworten