"Abbrechen"-Funktion

huhnhuhn
Beiträge: 560
Registriert: Sa 18. Nov 2017, 13:19

Re: "Abbrechen"-Funktion

Beitrag von huhnhuhn » Mo 14. Dez 2020, 09:22

Ein möglicher weiterer Grund für unerklärliche überfüllte Gehege, wo man die Zucht abbrechen will: Stall zeigt freien Platz an, man züchtet, aber Einsetzen geht nicht, "Gehege voll" https://forum.de.upjers.com/viewtopic.p ... 5#p1295685

Tadanoumi
Beiträge: 320
Registriert: Di 21. Feb 2017, 16:16

Re: "Abbrechen"-Funktion

Beitrag von Tadanoumi » So 20. Dez 2020, 20:02

Die neue Spielplattform bremst einen aus, ob man will oder nicht. Wenn man ein Feld setzt muss man zwingend warten, bis es auch erscheint, da man sonst die Pflanze erneut anwählen muss. Ärgerlich, aber da passiert sonst nichts weiter, was in die eigene Spielplanung eingreift.

Hab mich bei der Produktion nun besser geachtet aber passiert mir nach wie vor regelmässig, dass ich bis zu 5x 1er Slot starte. Man kann sein gewohntes Tempo nun mal nicht einfach so ändern, besonders dann nicht, wenn man täglich 100 Seilereien neu bestückt. Unter Flash passierte mir Solches vielleicht dann, wenn ich gehetzt hab und dies ging dann immer unter "Verklicker", also ganz klar eigenes Verschulden und daher blieb es in der Regel auch bei nur einer fehlerhaften Anzahlbestückung. Bei dieser neuen Version ist es anders, denn Mouseover wird angezeigt aber der Klick offenbar manchmal sekundenbruchteile zu schnell ausgeführt, es wird nicht angenommen. Hat also nichts mit Treffsicherheit zu tun. 100 x zu warten, um sicher zu sein, ob nun der Klick tatsächlich registriert wurde oder nicht einfach nur mühsam, denn Slot starten funktioniert jedes mal einwandfrei. :roll: :lol:

Hoffe, dass diese Umstandserklärung die Spielentwickler erweicht, doch mal darüber zu sitzen und eine "Arbeitsschritt-zurück" Funktion ein zu bauen. Schliesslich sind es die routiniert schnellen Spieler, die unter der "Verzögerung" im Spielablauf leiden :)
Server 2, Erdbeer Hanse

Antworten