Tier-Produkte auf einmal abholen

Lawina
Beiträge: 2521
Registriert: Mo 9. Apr 2012, 11:40

Tier-Produkte auf einmal abholen

Beitrag von Lawina » Di 12. Mär 2019, 09:03

Als Handelsmann, der bald Level 13 erreicht, würde ich mir wünschen, dass man auf Diana die Eier von allen Eierlegern auf einmal abholen kann (natürlich gilt auch die anderen Produkte von anderen Tieren das gleiche). Es ist schon ätzend genug, mehrmals am Tag Hunderte von Ziegenmilch abzuholen und in Käse umzuwandeln, aber wenn ich mir vorstelle, dass ich bald mehrmals Tausende von Eiern abholen soll und die alle in Küchen legen muss, graut mir schon etwas. Damit, dass man für einen 20er-Slot 800 Pfannkuchen braucht, habt ihr schon etwas übertrieben, vor allem, da die Pakete ja immer sehr schnell wieder fertig sind. :roll:

Lawina
Beiträge: 2521
Registriert: Mo 9. Apr 2012, 11:40

Re: Tier-Produkte auf einmal abholen

Beitrag von Lawina » So 26. Mai 2019, 08:10

Inzwischen hab ich Level 13 erreicht, und hier mal ein paar Zahlen

für 4 Slots Handelspakete brauch ich 3200 Pfannkuchen. Dafür muss ich über 500 Eierleger anklicken, um die Eier zu holen. Dazu kommen natürlich diverse Klicks, um Tiere zu verkaufen und neue zu züchten. Um die Pfannkuchen abzuholen und die Küchen neu zu bestücken, brauch ich pro Küche (80 Pfannkuchen) 25 Klicks, bei 40 Küchen sind das 1000 Klicks. Dazu muss man dann auch noch das Weizenbier und den Jutestoff rechnen (das hab ich jetzt nicht auch noch nachgezählt), das Spenden in die Hanse und die Bestückung der Faktorei, da bin ich bei weit über 2000 Klicks, und da die Pakete nur 3,5 Stunden brauchen, geht danach alles wieder von vorn los.

Natürlich mach ich jetzt nicht nur diese Pakete, aber vom Platz und den Produktionsstätten her könnte ich es, und ich würde es auch gern, weil sie die meisten Punkte geben, wenn es nur nicht so schrecklich aufwändig wäre. Aus diesem Grund nochmal die Bitte wenigstens alle Eier pro Gehege auf einmal abholen zu können (noch besser wäre natürlich alle Eierleger auf einmal) und evtl. auch bei einem Gebäude alle 4 Slots auf einmal zu bestücken.
Zuletzt geändert von Lawina am So 26. Mai 2019, 10:05, insgesamt 1-mal geändert.

Neofarmerin
Beiträge: 1973
Registriert: Fr 14. Aug 2015, 15:40

Re: Tier-Produkte auf einmal abholen

Beitrag von Neofarmerin » So 26. Mai 2019, 09:04

Kunststück bist Du so fleissig, bei der Klickerei zwingt Dir das System das ja auf :shock: :x

Ich finde im allgemeinen könnte/sollte BITTE die Klickerei so reduziert werden dass man (allerdings wählbar) die Produktionen und erst recht die Tierproddukte (auch wenn man keine Handelspakete machen muss) pro Haus/Gatter und vor allem ART bei den Giverteilen welche wieder mit Taler bestückt werden müssen mal zur Einklickoption optimiert werden.

Für mich ist es mittlerweile Tatsache dass die Zuständigen auf keinen Fall wie ein begeisterter Spieler diese Spiel je gespielt hat. Sonst müsste man nicht um die Balance und leichtere Ausführbarkeit von manchen so lange betteln. Da ich den Thread eh schon ein bisschen "ausgedehnt" habe (ich hoffe das das ok ist) und nicht nur für die Durchsetzung von Erleichterung für (offensichtlich vorgegebene) Massenhaltung missbrauchte geh ich nicht auf mein "persönliches" Problem was mit dem Marktplatz ja noch prekärer Problem, was mich auch an Grenzen bringt :( ein.

Ich wundere mich warum hier nicht andere sicher auch betroffene Hansemitglieder (ich hab da ja keine Ahnung) ein bisschen Unterstützung geben :?

huhnhuhn
Beiträge: 472
Registriert: Sa 18. Nov 2017, 13:19

Re: Tier-Produkte auf einmal abholen

Beitrag von huhnhuhn » So 26. Mai 2019, 10:45

Bin in einer sehr kleinen (absterbenden :lol: ) Hanse und noch nicht auf einem so hohen Level, deswegen sind Eier und Käse noch nicht das Problem.

Mir geht am meisten auf den Zünder, dass die Gebäude durch die ständigen Neuerungen mittlerweile 500 Seiten in den Slots haben, die man alle erst durchklicken muss, um die Produktion einzustellen. Habe schon mehrmals angefragt, es so umzustellen, dass zuerst im Slot immer die produzierbaren Produkte angezeigt werden. Wenn man also Eier abholt, sind die Pfannkuchen nicht auf Seite 3, sondern auf Seite 1. Es reicht schon, drei Küchen zu bestücken, da kriegt man schon die Motten, wenn man das oft macht. Hochgerechnet auf alle Gebäude kommt da sehr viel Sinnlosklickerei zusammen. Auch könnte das machbare Maximum schon voreingestellt sein, und nur, wer weniger machen will, muss klicken. So wäre es doch viel logischer und gelenkschonender.

Auch die Hansenavigation ist extrem suboptimal. Ich will öfter mal vom Produktionsgebäude aus ins Lager schauen, geht nicht, muss man erst von Pontius zu Pilatus, und so ist es im Grunde mit der ganzen Navigation. Beim Bedienen der Hansehändler muss man sehr fummelig den Maximalbetrag (Produktmenge) händisch einstellen, anstatt dass der schon voreingestellt ist.

Das Problem, dass das Lager immer auf Seite 1 zurückspringt und die Warenanordnung in der "default" Ansicht völlig durcheinander ist (Eichenstämme mit vorne, Quarkkuchen zuletzt) und man es nicht auf die Reihenfolge der Aberntung umstellen kann (zuletzt Abgesammeltes vorne) und dass das Gesindehaus nicht offen bleiben kann, wurde ja auch schon angesprochen, aber nichts deswegen unternommen.

Und ja, das liegt eindeutig daran, dass im Entwicklerteam niemand selber viel und normal spielt (hat man wahrscheinlich auch gar nicht die Zeit dazu, man muss ja entwickeln). Vielleicht könnte man hier Spieler mit großen Höfen/Hansen als Tester einbinden, damit unpraktische Klickwege gar nicht erst entwickelt werden, denn bei jeder Neuentwicklung (Bsp. Gehöft) ist unter Garantie wieder unnötige Klickerei eingebaut.

Ich hab auch im Marktschreier ab 5 oder 6 Seiten keine Kunden mehr bedient. Warum gibt es hier keine vertikale Auflistung, vorallem ohne die immer gleichen, platzfressenden Portraits? So könnte man durchscrollen. Aber nein, dann bricht es ja mit der Optik des Spiels, alles in horizontale Klickfenster zu quetschen, die pro Seite sehr wenig Information darstellen (generell ein Riesenproblem bei solch einem ausufernden Spiel). Ergebnis: ab 6+ zu klickenden Seiten blieb die Bude zu.

Gibt noch viel mehr, aber ich hör jetzt mal auf.

Farmnaity
Beiträge: 135
Registriert: Sa 30. Dez 2017, 13:26

Re: Tier-Produkte auf einmal abholen

Beitrag von Farmnaity » Di 28. Mai 2019, 13:48

Ich gebe Lawina voll und ganz Recht. Im Vergleich zum anbauen und ernten von Pflanzen ist die Bedienung der Tierprodukte milde ausgedrückt bescheiden. 15 Klicks, um ein verbrauchtes Tier zu ersetzen und eine neue Zucht zu starten, sind mindestens zehn Klicks zuviel. Auch könnte man alle gleichartigen Gatter, in denen die gleichen Tiere gezüchtet werden, doch einfach mal zusammenschalten. Dann könnte man in einem Gatter gemütlich klicken und in allen anderen Gattern passiert das Gleiche. Statt als Lvl 13 Handelsmann 55 Gatter Haubenhühner mühsam mit knapp je 1.300 Klicks 4x am Tag durchzuackern, könnte man das dann mit etwa 25 Klicks schaffen.

Lawina
Beiträge: 2521
Registriert: Mo 9. Apr 2012, 11:40

Re: Tier-Produkte auf einmal abholen

Beitrag von Lawina » Mo 15. Jul 2019, 14:35

Liebe upjers-Mitarbeiter,
ich will euch mein Anliegen nochmal in Erinnerung bringen. Inzwischen bin ich im Premium auch nochmal eine Stufe höher, was natürlich bedeutet, dass jetzt alle Produktionszeiten noch kürzer sind, nur die Zeit und die Klickerei, die ich brauche, um die ganze Tierproduktionen abzuholen, das dann in die Fertigungsstätten zu geben, dort die Produkte wieder abzuholen usw., die ist noch gleich geblieben und noch immer frustrierend. :cry: :roll:
Bitte schaut, dass ihr daran was ändert und es einfacher wird :)

Freundliche Grüße Lawina

huhnhuhn
Beiträge: 472
Registriert: Sa 18. Nov 2017, 13:19

Re: Tier-Produkte auf einmal abholen

Beitrag von huhnhuhn » Mo 15. Jul 2019, 17:59

Ich kriege ja seit März keine Luft wegen
Farmnaity hat geschrieben:55 Gatter Haubenhühner
:shock: :lol:

Und wo wir bei Klickreduzierung sind.

Ich hatte schon lange den Wunsch, dass überall, wo man Mengen einstellt, automatisch das mögliche Maximum eingestellt wird.

Bei den Gehöften wurde das nun getan (yeah yeah yeah :mrgreen: ), nun bitte noch bei:

Produktionsgebäuden inkl. Hanse
Markständen
Spenden an Hanse
Hanse Spende an Bedürftige
Lagerverkauf
Füttern der Hansekrämer!!! Es ist jedesmal ein Krampf, dort bei dem piepseligen Schieberegler genau die Lagermenge einzustellen.

Bitte. Danke. :)

Lawina
Beiträge: 2521
Registriert: Mo 9. Apr 2012, 11:40

Re: Tier-Produkte auf einmal abholen

Beitrag von Lawina » Mo 13. Apr 2020, 11:23

Nachdem ihr jetzt die Karottencremesuppe neu in der Küche habt, sind die Pfannkuchen nochmal eine Seite nach hinten gerutscht, d. h. ich hab jetzt pro Slot nochmal 1 Klick mehr, bei 800 Pfannkuchen sind das schon wieder 40 Klicks. Das war nicht ganz, was ich mir erhofft hatte ;)

Cachaca
Beiträge: 555
Registriert: Mi 20. Feb 2013, 16:50

Re: Tier-Produkte auf einmal abholen

Beitrag von Cachaca » Di 14. Apr 2020, 07:35

Moin
Oh ja das kann ich voll verstehen
durch diese komischen Karotten hat sich alles verschoben und ich dachte die ersten tage ich bin in der falschen Fabrik
ich muss zwar nicht soviele Eier produzieren aber andere Sachen und da wäre eine Einstellung das immer das Maximum da steht schon ganz gut
auch würde ich mir wünschen das ich zb. Seile auswähle und gleich alle 4 schächte einer Fabrik mit dem max befüllt werden :D

huhnhuhn
Beiträge: 472
Registriert: Sa 18. Nov 2017, 13:19

Re: Tier-Produkte auf einmal abholen

Beitrag von huhnhuhn » Fr 17. Apr 2020, 14:37

Lawina hat geschrieben:
Mo 13. Apr 2020, 11:23
Nachdem ihr jetzt die Karottencremesuppe neu in der Küche habt, sind die Pfannkuchen nochmal eine Seite nach hinten gerutscht, d. h. ich hab jetzt pro Slot nochmal 1 Klick mehr, bei 800 Pfannkuchen sind das schon wieder 40 Klicks. Das war nicht ganz, was ich mir erhofft hatte ;)
Ja, das hat bei mir auch für etwas Augenrollen gesorgt. Bereits vor den Salzprodukten waren die Küche und der Gasthof ja schon hoffnungslos überfrachtet, nun noch die Möhren.... Hoffe, die nächsten Produkte konzentrieren sich auf andere Gebäude...

z.B. Kupferprodukte in der Schmiede

Antworten