zusätzliche Belohnungen der HANSE - Mitglieder

BauerKarl

zusätzliche Belohnungen der HANSE - Mitglieder

Beitrag von BauerKarl » So 29. Apr 2018, 10:11

ich will mal einen Gedanken - ich glaub es war koala - ins Gespräch bringen. :idea:
Das Forum platzt vor Mitgliedergesuchen und es ist sehr mühselig hansekonforme Mitglieder
auch für die großen HANSEN zu finden. Der Anreiz sollte klar verbessert werden um mit
neuen Möglichkeiten die Hansemitgliedschaft zu versüßen.

Der Bonus - den sie ja bezahlen müssen :shock: ist zwar sowas - aber bißchen wenig.
Was bringt dem einzelnen Mitglied der Hanse sein Power für die HANSE ??
Die Paketenpunkte ja, den schnelleren Levelaufstieg ja, interner Kartenteiletausch ja,
aber ansonsten kein großer Anreiz, denn er muß das ja alles auch zusätzlich bezahlen!
Zusatzbelohnungen sind einfach und sicher auch von den Progs zu händeln.
Es muss für den Spieler einfach mit dem Eintrit in eine HANSE für ihn selbst was rausspringen!
z. B. Belohnungen:
Kartenteile die er nur als Hansemitglied kriegt
Dekos die er nur als Hansemitglied kriegt
zusätzl. Booster die er nur als Hansemitglied kriegt
Mitgliedschaftsdauer Belohnungen usw.
Ihr habt da bestimmt noch mehr Vorschläge!
Macht die HANSEN für Mitglieder wieder attraktiver - auch damit lässt sich zusätzlich wieder für
Upjes wieder ein neuer Markt eröffnen ;)
Wünsch Euch frohes Farmen

Euer Bauer Karl
frohen Mutes weil mein Hafen- Reisepunkte Vorschlag ist ja auch einigermaßen umgesetzt worden :)

Heinzbmw
Beiträge: 57
Registriert: Do 3. Dez 2015, 19:26

Re: zusätzliche Belohnungen der HANSE - Mitglieder

Beitrag von Heinzbmw » Do 26. Jul 2018, 09:30

bin ihr auch deiner Meinung !

wir suchen seit Monaten mit Spieler für die Hanse, und bekommen zwar immer mal einen, die denn eine weile spielen und dann sind sie nicht mehr on
hier fehlt einfach der anreiz. Das die Spieler in Hanse mit machen.

Neofarmerin
Beiträge: 1951
Registriert: Fr 14. Aug 2015, 15:40

Re: zusätzliche Belohnungen der HANSE - Mitglieder

Beitrag von Neofarmerin » Do 26. Jul 2018, 12:17

Bei manchen könnte der Anreiz noch so gross sein, was aber keinen Grund wäre sich eine Gemeinschaft nochmal anzutun wenn man "geschädigt" wurde und das nicht nur einmal. Jeder lernt es irgendwan dass es Dinge gibt die man sich nicht antun muss, zumal immer versprochen wird dass es stressfrei ist und jeder wie er kann beisteuern kann, bis er dann erstmal drin ist und er plötzlich Forderungen gibt, und Ansprüche welche manche weder können noch gewillt sind sich einzusetzen.

Wobei auch wenn man gnadenlos offen Tacheles redet bei der Gemeischaftvorstellung, und damit schon klar macht dass Nutzniesser nicht willkommen sind, verstehen leider auch dann viele nicht dass Erwartungen an ein Mitglied gestellt werden müssen und erwartet wird dass sich auch JEDES Mitglied einbringt, wenn man den was erreichen will. Selbst wenn man auf die Anforderungen aufmerksam macht und DEUTLICH sagt was man erwartet, denkt mancher das würde für ihn/sie nicht gelten und schaut gerne zu wie andere dafür dass er/sie schon unverschämt "wenig" zur Gemeinschaft beisteuert.

Andrerseits wenn ein AnwärterIn deutlich und ehrlich sagt dass er/sie sich nicht so einsetzen kann wie man sich das wünscht und erhofft, wegen seinem RL wird abgewiegelt, und suggeriert dass das alles kein Problem sei, um die Leute dann, kaum sind sie in der Hanse mit PNs zu bombardieren was sie tun müssen damit sie für die Hanse auch hilfreich und nützlich sind.

Dann sind noch die Mitgliedersuchenden die pampig werden wenn sie eine Absage bekommen von Leuten die auch ihre Gründe haben alleine zu spielen, auch DAS spricht sich rum :mrgreen:

Zwar weiss ich nicht wirklich welche Vorteile eine Hanse hat, scheint aber wenn ich alles was ich gelesen ** habe revue passieren lasse nicht befriedigend zu sein für allem für die welche sich engagiert einsetzen für die Hanse, aber Spielern die sich zwingen lassen (oder auch freiwillig in einer Hanse sind) Kartenteile, Dekos, Booster, zukommen zu lassen empfände ich als eine Frechheit, weil es ja nur dazu dient Spieler in die Hanse zu bekommen und nix anderes kann ich darin erkennen.

Es sollten beiden Seiten, die Suchenden und die welche Mitglied werden wollen mal über die Bücher gehen und aufhören von stressfrei und jeder wie er kann reden sondern offen sagen WAS erwartet wird und die die Mitmachen wollen überlegen ob sie bereit und in der Lage sind auch mal mehr/länger auf dem Hof zu sein, wenn eine Aufgabe so ist dass JEDER mitziehen sollte damit nicht die einen Sonderschichten machen müssen weil die anderen zum Teil eben denken, dass es ohne Fleiss auch nen Preis gibt (oder gar denken was soll ich mich einsetzen wenn andere es immer wieder machen es zum Ziel/Erfolg führt :mrgreen: ... wie gesagt ich weiss über Hansen nichts, aber Gemeinschaft wo man zusammen was machen MUSS um was zu erreichen ähneln sich, egal um welches Spiel es geht. DASS dem so ist zeigten mir auch Reaktionen per PN welche ich bekam, als ich mal ähnliches (als ich hier ziemlich neu war und mit Anfragen überschwemmt wurde) gepostet habe ... klar äussert keiner öffentlich das ich den Nagel auf den Kopf getroffen habe rede ja auch Erfahrung von BEIDEN Seiten. Es ist und war immer so dass Mitgliedersuche etwas von nertötendsten ist. Dann kommen die Aussagen dass jeder machen kann was er will, dann Mitglieder die denken man hätte keine Verpflichtungen, letzteres ist auch für die anderen Mitglieder die für ALLE und die Hanse ackern nicht wirklich befriedigend.

Ich denke ist aber dann doch (so viel gabs ja eigentlich auch nicht zu lesen **, aber man weiss ja dass viele "schreibscheu" sind und lieber andere sich einsetzen lassen als selbst für was zu kämpfen :roll: ) mehr mit dem was man durch die Hanse bekommt zufrieden, ich wunderte mich schon dass keiner sich hier mit rein hängte.

Rutjard
Beiträge: 233
Registriert: Sa 30. Apr 2016, 10:45

Re: zusätzliche Belohnungen der HANSE - Mitglieder

Beitrag von Rutjard » Do 26. Jul 2018, 21:48

Die hier gebrachten Argumente sind alle irgendwo stichhaltig, aber:
Eine Hansemitgliedschaft ist einfach wasentweder für Idealisten oder für Wettbewerbsspieler, etwas dazwischen kann ich ehrlich gesagt nicht erkennen.
Ob es da Sinn macht, mit Belohnungen um die Ecke zu kommen, wage ich sehr zu bezweifeln.
Wie Neo bereits schrieb, würden die den ein oder anderen vielleicht dazu bringen, dass er eine Mitgliedschaft eingeht, um die Boni abzugreifen, aber sich dann nicht weiter engagiert, was über kurz oder lang zu Streit bis hin zu Ausschluß führt.
Aber da es für solche Spieler keine Sperrlisten gibt, wird das munteres Hansehopping nach sich ziehen. Und das wiederum gefährdet gerade Hansen, deren Mitglieder rein zum Spaß agieren. Denn diese werden durch ständige Querelen schnell die Freude am Tun verlieren und evtl die Hanse verlassen.

Ich kann wie gesagt sehr gut verstehen, dass in dieser Problematik nach Maßnahmen seitens Upjers gerufen wird, aber auch die werden die Einstellung der meisten, die einfach keine Verpflichtung eingehen oder sich kollektiv engarieren wollen, ändern

Morgenstern61
Beiträge: 13
Registriert: So 22. Mai 2016, 15:29

Re: zusätzliche Belohnungen der HANSE - Mitglieder

Beitrag von Morgenstern61 » Do 26. Jul 2018, 23:11

Ich habe auch schon sehr schlechte Erfahrungen mit solchen Gemeinschaften gemacht.
Leider habe ich auch schon miterlebt das in manchen Gemeinschaften die Teamfähigkeit an letzter Stelle steht und das ausnutzen engagierter Mitglieder an erster Stelle steht.
Kein Wunder das man sich sowas nicht mehr antun will.
Was mich aber ganz besonders ärgert sind manche Machenschaften wie man versucht neue Hansemitglieder in die Hanse zu locken. Da wird im Forum nach neuen Langzeitfreunden gesucht und wenn man dann daraufhin eine Einladung dem Suchenden schickt und dieser die Einladung dann auch annimmt , folgt dann das krasse was mich so Fassungslos macht. Ich werde gefragt ob man nicht in dessen Hanse möchte und wenn man das verneint, wird kurz danach einfach die Freundschaft mit mir gekündigt. :shock:
Da wird die Freundessuche im Forum für solchen Machenschaften missbraucht. Wenn man schon so eine skrupellose Art am Tag legt, möchte ich nicht wissen wie das dort in der Hanse so abgeht. Schon wieder ein Grund warum für mich eine Hanse immer unattraktiver wird. Da würden mich auch keine besondere Belohnungen locken.

Neofarmerin
Beiträge: 1951
Registriert: Fr 14. Aug 2015, 15:40

Re: zusätzliche Belohnungen der HANSE - Mitglieder

Beitrag von Neofarmerin » Fr 27. Jul 2018, 08:51

Morgenstern61 hat geschrieben:.....
1. Leider habe ich auch schon miterlebt das in manchen Gemeinschaften die Teamfähigkeit an letzter Stelle steht und das ausnutzen engagierter Mitglieder an erster Stelle steht...
2. Was mich aber ganz besonders ärgert sind manche Machenschaften wie man versucht neue Hansemitglieder in die Hanse zu locken. Da wird im Forum nach neuen Langzeitfreunden gesucht und wenn man dann daraufhin eine Einladung dem Suchenden schickt und dieser die Einladung dann auch annimmt , folgt dann das krasse was mich so Fassungslos macht. Ich werde gefragt ob man nicht in dessen Hanse möchte und wenn man das verneint, wird kurz danach einfach die Freundschaft mit mir gekündigt. :shock:
3. Da wird die Freundessuche im Forum für solchen Machenschaften missbraucht. Wenn man schon so eine skrupellose Art am Tag legt, möchte ich nicht wissen wie das dort in der Hanse so abgeht. Schon wieder ein Grund warum für mich eine Hanse immer unattraktiver wird. Da würden mich auch keine besondere Belohnungen locken.
:o

Zu Punkt 1 wie es aussieht hat man gemeinsame Erfahrungen :lol: , wobei ich versuchte immer etwas MEHR zu tun als meine Mitglieder damit die SEHR engagierten sich nicht ausgenutzt vor kamen :?

Im Nachhinein, wenn man manches selbst nach JAHREN noch nicht ganz verdaut hat, gut zu lesen, da man ja sich als "Chef" (der von Nutzniessern um nicht Schmarotzer zu sagen, gerne auch Diktator genannt wird, wenn man (ganz faule Säcke) mit den offen gelegten Anforderungen erst per PN und wenn das nicht fruchtet im Chat mal konfrontiert und um mehr Einsatz UND manieren (Guten Tag und Tschüss scheinen für manche Schimpfwörter zu sein :roll: ) bittet, weil es bei gewissen Mitgliedern einfach an ALLEM was sie VOR dem Eintritt schwarz auf weiss hatten oder hätten lesen können, fehlte) nicht zuletzt auch und vor allem FÜR die engagierten Mitglieder wollte, dass ALLE ihren Teil dazu beitragen wenn nicht etwas dazwischen kam was eben Vorrang hatte!

Auf der anderen Seite gab es auch Chefs die dachten sie hätten DARUM Mitglieder damit SIE sich "vornehm" zurückhalten konnten und ackern LIESSEN, darum kommt dann auch der Wunsch nach einer eigenen Gemeinschaft auf.

Ich meinerseits wundere mich tatsächlich dass sie manche wundern WARUM es so viele Einmann/Frau Hansen gibt, denn keiner muss mir erzählen dass (offensichtlich nicht nur meine Erfahrungen auf das auf beiden Seiten einer Gemeinschaft) eher zu denen gehören die man eher seltener macht :mrgreen: Daraus ensteht dann bei "Herdentieren" bzw. Menschen die gerne Leute um sich haben AUCH in einem Spiel (aber nicht auch noch administrative Aufgaben .. welche nicht zu unterschätzen sind), auch die Gattung der Hansespringer, weil sie MIT jemanden spielen WOLLEN (natürlich mit Seitenblick auf die Vorteile) aber oft dennoch SO als ob sie alleine wären, und damit ist keinem gedient, dann lieber wirklich alleine spielen als mit Verpflichtungen die man eigentlich gar nicht erfüllen will oder kann, da ist der Stress auf BEIDEN Seiten schon vorprogrammiert :roll: Auf der anderen Seite die Gattung der "einsamen" aber glücklichen (weil total stressfei) Einzelhansenbesitzer :mrgreen:

Zu Punkt 2 diese Fassungslosigkeit kann ich nachvollzhiehen aber gegen Charakterschwächen (oder was ist das wenn man nicht gleich den Grund WARUM man Freunde sucht angibt *grübel*, und jemanden (vermutlich ohne Vorwarnung) "entlässt")) ist kein Kraut gewachsen :lol:

Zu Punkt 3 und da fragen sich manche WARUM es so schwer ist Leute zu bekommen, schon alleine dass man (vermutlich ohne Vorwarnung) gekickt wird weil man nicht das verlangen nach etwas hat bei den schlechte Erfahrungen überwiegen, sagt doch SO viel aus. Ausserdem wir man ja selbst DANN nicht in Ruhe gelassen wenn man Freundschaftsanfragen und Hanseeinladungen gesperrt hat, und gleich bei der ersten Anfrage OB man in einer Hanse ist wenn nicht Lust hätte dazu Romane schreibt (was mir hier wohl JEDER unbesehen glauben wird :lol: )

Und NEIN Romane schreiben dient bei mir NICHT zu Selbstdarstellung, von mir aus kann es aber auch als Charakterschwäche ausgelegt werden :mrgreen: .. zu viel labern und zu viel schreiben Bild

raka72
Beiträge: 326
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 10:54

Re: zusätzliche Belohnungen der HANSE - Mitglieder

Beitrag von raka72 » Fr 27. Jul 2018, 11:37

Hallo :)
Jeder hat so seine eigenen Gründe, warum er oder sie in einer Hanse ist bzw nicht ist. Vergessen sollte man dabei nicht, dass es ein Spiel ist. Mir persönlich macht es viel Freude und ich erwarte auch nicht, dass alle wie wild in der Hanse ackern. Wir sind nun mal alle unterschiedlich was den Charakter und die Einstellung angeht. Es wird nur schwierig, wenn man anfängt dies alles zu 'real' zu betrachten. Von daher machen Belohnungen auch wenig Sinn (meine Meinung dazu). Man liest jetzt schon sehr häufig bei den Hansesuchenden, dass sie Wert auf Kartentausch legen. Das tun zwar alle, aber dies gleich als Voraussetzung mit anzugeben, finde ich nicht so gut. Ich wünsche jedem, dass er das findet, was er sucht. ;)
Liebe Grüße raka72

huhnhuhn
Beiträge: 442
Registriert: Sa 18. Nov 2017, 13:19

Re: zusätzliche Belohnungen der HANSE - Mitglieder

Beitrag von huhnhuhn » Fr 27. Jul 2018, 14:41

Interessantes Thema. Die historische Hanse hat ja existiert, weil es dort übelst Profite durch den Handel zu machen gab. Leute sind steinreich geworden. Hier bei der Hanse versenkt man Abermillionen an Waren, ohne irgend einen persönlichen Nutzen davon zu haben.

Ich selber bin in einer 3-Mann-Hanse, wovon der Heuermaat das mit seinem Zweitaccount macht, d.h. er kommt einmal am Tag und wirft eine Heuer an und beendet sie am nächsten Tag, und da sind wir schon sehr froh drüber, dass wir uns nur den Schiffbau, Büchse und Faktorei aufteilen müssen. Die Chefin ist sehr weit fortgeschritten in allen Berufen und muss daher den Schiffbau machen und höhere Pakete, während ich mich von Null in der Faktorei und Büchse versuche hochzuarbeiten, damit wir irgendwann auch mal woanders hinfahren können und ich ihr ganz einfach besser helfen kann.

Aufgrund der wenigen Mitglieder hab ich meinen Hof komplett umgebaut, zig Küchen, Mühlen, Bäckereien, Webereien und die Metallindustrie gebaut und alles (auch Lager etc) mit Tonnen von Gold erweitert, dazu kommt die Komplettverkrüppelung der Klickhand wegen rund um die Uhr Hafer, Mais, Hanf usw. ernten OHNE BEZAHLBARE ERNTEHELFER und man kann auch nicht mal ein paar Tage Pause machen, weil da gleich die Hanse brach liegt und man es den anderen beiden auch nicht aufbürden will, da sie sich wirklich sehr kümmern. Dazu kommt, dass diese ganze Produktproduktion und der Eigenverdienst dann eben mit ein bisschen Milchprodukten, Rosen, Möbeln, Kamillentee, Bowle und Stoffwaren gewuppt werden müssen, wovon Käse, Hosen, Jutedecken und Salbei dann auch irgendwann in die Hanse gehen, also kann man auch beim restlichen Hof nicht nachlassen, die Kohle muss ja irgendwo herkommen. Ohne Hanse hätte ich auch weder die Blumengeröllhalde noch Ceres gebaut, auch dort wieder massiv Goldkosten und Rosenklickterror, aber man braucht das Geld.

Und wenn ich das jetzt hier so lese, bin ich echt froh, nicht noch die Zusatzprobleme durch unzuverlässige Mitglieder und "Wandersmänner" zu haben (wobei uns Mitglied N.4 verließ, weil sie "ja auch weiterkommen" wollte) und gleich bei der ersten Hanse super Leute als Kollegen erwischt zu haben.

Was hab ich bisher aus der Hanse herausbekommen: einmal für kurze Zeit +10% EP weil die Chefin als Geschenk ein Spendenziel erfüllt hatte, also sprich, der Bonus kam aus ihrer Tasche, sowie großzügiges Tauschverhalten der anderen beiden Mitglieder, was aber kein Hansefeature ist, sondern an deren Persönlichkeit liegt, und das Ziel der Täusche ist eh, den Hof schnell weiter hochzuzüchten wegen der Hanse.

Deswegen bin ich auch dafür, hier noch irgendwas einzurichten, was man rausbekommt, und zwar sollte es das nicht pauschal für die Mitgliedschaft geben, sondern für den Warenwert, den man reinbuttert, oder generelle Aktivität, und Levelaufstieg (auch hier muss man ja draufzahlen hahaha).

Spieler7474
Beiträge: 114
Registriert: Sa 5. Jul 2014, 14:49

Re: zusätzliche Belohnungen der HANSE - Mitglieder

Beitrag von Spieler7474 » So 29. Jul 2018, 19:15

Einen Vorteil als Mitgied in einer Hanse, ist ja die EP Bonus Runde, wenn die Hansen das macht und man diesen Vorteil gebrauchen kann ;-)

Das größte Problem als Hansenmitglied sehe ich im eigenen Hoflager, dort wäre ich dafür das man hier irgend etwas macht.
Beispiel: mit aufstieg des eigenen Hansentitel bekommt man zusätzlichen Lagerplatz auf dem eigenen Hof je Rang z.B. 10 Pätze.
Es wäre auch richtig toll, wenn man nur in der Hanse diese unvollständigen Statuenteile vom Wettbewerb intern tauschen könnte, gibt ja Mitspieler die
gerne alle Statuen aufstellen möchten oder Mitspieler die erst später Mitglied geworden sind und eine Statue nicht voll bekommen haben.

Rutjard
Beiträge: 233
Registriert: Sa 30. Apr 2016, 10:45

Re: zusätzliche Belohnungen der HANSE - Mitglieder

Beitrag von Rutjard » So 29. Jul 2018, 21:32

Spieler7474 hat geschrieben:
Das größte Problem als Hansenmitglied sehe ich im eigenen Hoflager, dort wäre ich dafür das man hier irgend etwas macht.
Beispiel: mit aufstieg des eigenen Hansentitel bekommt man zusätzlichen Lagerplatz auf dem eigenen Hof je Rang z.B. 10 Pätze.
Es wäre auch richtig toll, wenn man nur in der Hanse diese unvollständigen Statuenteile vom Wettbewerb intern tauschen könnte, gibt ja Mitspieler die
gerne alle Statuen aufstellen möchten oder Mitspieler die erst später Mitglied geworden sind und eine Statue nicht voll bekommen haben.
diese beiden Vorschläge unterstütze ich mal direkt

Antworten