Wie sind eure Erfahrungen mit dem Marktplatz?

Antworten
VitoBosco
Beiträge: 20
Registriert: Sa 11. Sep 2021, 10:35

Wie sind eure Erfahrungen mit dem Marktplatz?

Beitrag von VitoBosco » Mi 13. Okt 2021, 13:08

Hallo,

anstelle mir jedes Produktionsgebäude, das ich brauche, hinzustellen,
überlege ich, ob es einfacher/günstiger ist, über den Marktplatz Waren einzutauschen.

Z.B. wollte ich eigentlich keine Brauerei bauen. Aber ich brauche Gerstenbier,
wenn ich Eisenerz fördern möchte. Deshalb alternativ über den Marktplatz eintauschen?

Wie verbreitet ist denn unter den Spielern die Nutzung des Marktplatzes
und wie groß ist generell das Tauschangebot zu reellen Preisen?

AllesAA
Beiträge: 119
Registriert: Do 2. Mai 2019, 09:24

Re: Wie sind eure Erfahrungen mit dem Marktplatz?

Beitrag von AllesAA » Mi 13. Okt 2021, 13:32

VitoBosco hat geschrieben:
Mi 13. Okt 2021, 13:08
Hallo,

anstelle mir jedes Produktionsgebäude, das ich brauche, hinzustellen,
überlege ich, ob es einfacher/günstiger ist, über den Marktplatz Waren einzutauschen.

Z.B. wollte ich eigentlich keine Brauerei bauen. Aber ich brauche Gerstenbier,
wenn ich Eisenerz fördern möchte. Deshalb alternativ über den Marktplatz eintauschen?

Wie verbreitet ist denn unter den Spielern die Nutzung des Marktplatzes
und wie groß ist generell das Tauschangebot zu reellen Preisen?
grundsätzlich werden dort die Waren zu Höchstpreisen verkauft.
Auch ist es sehr schwer, Gerstenbier oder andere geläufige Ware
zu erwischen.
Länger stehen meist so Sachen, die man selbst auch hat (Trüffel, Gurkensalat etc)

Trotzdem finde ich den Marktplatz toll, weil man immer schauen kann,
ob es vielleicht gerade etwas gibt, was man gebrauchen könnte
Suchen Heuermaat, Büchsenmacher, Handelsmann (Server 1)
Gerne auch Anfänger (ab Level 12)

Sosaria
Beiträge: 184
Registriert: Mo 4. Feb 2013, 06:14
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Re: Wie sind eure Erfahrungen mit dem Marktplatz?

Beitrag von Sosaria » Mi 13. Okt 2021, 14:25

vergiss den Marktplatz fürs reguläre spielen, dafür taugt der nix.

Er ist interessant für Wettis (egal ob Hanse, Zelt oder Turm), wenn es denn um Ware geht, die auch handelbar ist.

Nicht handelbar sind Goldsachen und Edelsteinwaren. Drum gibts aufm Markt bestimmt auch keinen Gurkensalat (hab jetzt nicht nachgeguckt, aber der Erfahrung nach müßte das so sein).

So grundsätzlich wirst du ohne Brauerei nicht gut spielen können. Die brauchst du auf jedenfall und freu dich, dass die sogar noch für Taler ausbaubar ist.
Also unbedingt hinstellen, beim vortschreiten im Spiel wirst du davon eh mehrere Gebäude benötigen.

lg,

Sosaria

AllesAA
Beiträge: 119
Registriert: Do 2. Mai 2019, 09:24

Re: Wie sind eure Erfahrungen mit dem Marktplatz?

Beitrag von AllesAA » Mi 13. Okt 2021, 14:46

Sosaria hat geschrieben:
Mi 13. Okt 2021, 14:25
vergiss den Marktplatz fürs reguläre spielen, dafür taugt der nix.

Er ist interessant für Wettis (egal ob Hanse, Zelt oder Turm), wenn es denn um Ware geht, die auch handelbar ist.

Nicht handelbar sind Goldsachen und Edelsteinwaren. Drum gibts aufm Markt bestimmt auch keinen Gurkensalat (hab jetzt nicht nachgeguckt, aber der Erfahrung nach müßte das so sein).

So grundsätzlich wirst du ohne Brauerei nicht gut spielen können. Die brauchst du auf jedenfall und freu dich, dass die sogar noch für Taler ausbaubar ist.
Also unbedingt hinstellen, beim vortschreiten im Spiel wirst du davon eh mehrere Gebäude benötigen.

lg,

Sosaria
Klar gibt es da Gurkensalat, schau mal rein
Und doch, den kann man durchaus für´s reguläre Spiel nutzen
Suchen Heuermaat, Büchsenmacher, Handelsmann (Server 1)
Gerne auch Anfänger (ab Level 12)

Sosaria
Beiträge: 184
Registriert: Mo 4. Feb 2013, 06:14
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Re: Wie sind eure Erfahrungen mit dem Marktplatz?

Beitrag von Sosaria » Do 14. Okt 2021, 03:58

AllesAA hat geschrieben:
Mi 13. Okt 2021, 14:46

Klar gibt es da Gurkensalat, schau mal rein
Und doch, den kann man durchaus für´s reguläre Spiel nutzen
stimmt, aber dann wunder ich mich, dass Walnüsse nicht handelbar sind. Die gibts schließlich auch für Edelsteine.

Trotzdem bleib ich dabei, dass der Marktplatz im normalen Spiel nix taugt. Liegt aber wohl auch daran, dass ich meine Ware über die transilvanischen Marktstände verkaufe. Der Verkaufpreis ist da genauso hoch wie aufm Markt, aber dort wird noch Provision verlangt.

lg,

Sosaria

AllesAA
Beiträge: 119
Registriert: Do 2. Mai 2019, 09:24

Re: Wie sind eure Erfahrungen mit dem Marktplatz?

Beitrag von AllesAA » Do 14. Okt 2021, 09:47

Sosaria hat geschrieben:
Do 14. Okt 2021, 03:58
AllesAA hat geschrieben:
Mi 13. Okt 2021, 14:46

Klar gibt es da Gurkensalat, schau mal rein
Und doch, den kann man durchaus für´s reguläre Spiel nutzen
stimmt, aber dann wunder ich mich, dass Walnüsse nicht handelbar sind. Die gibts schließlich auch für Edelsteine.
da wundere ich mich auch über einige Waren
Trotzdem bleib ich dabei, dass der Marktplatz im normalen Spiel nix taugt. Liegt aber wohl auch daran, dass ich meine Ware über die transilvanischen Marktstände verkaufe. Der Verkaufpreis ist da genauso hoch wie aufm Markt, aber dort wird noch Provision verlangt.
du gehst vom Verkauf aus. Der Fragesteller wollte aber eher kaufen so wie man das raus liest
Und als kleiner, noch nicht so wunderbar ausgebauter Hof hast du da schon Chancen
Hab gerade - Preis volle Kanne - 16 Leinen gekauft. Die Herstellung dauert und da freue ich mich
wie ein Schnitzel, wenn ich so was ergattere
Kleinvieh macht auch Mist und so sind 16 fertige Leinen besser als nix

als Käufer möchte ich den Markt nicht missen
Suchen Heuermaat, Büchsenmacher, Handelsmann (Server 1)
Gerne auch Anfänger (ab Level 12)

Antworten