Veränderung bei den Marktständen

Benutzeravatar
MartinKohl
Beiträge: 1124
Registriert: Di 29. Jul 2014, 22:20
Wohnort: Im bella Italia

Re: Veränderung bei den Marktständen

Beitrag von MartinKohl » Sa 17. Feb 2018, 15:31

So ich habe mir das làngere Zeit angeschaut und mein Gefùhl sagt mir die Transylvanische Stànde sind viel zu langsam.
Ich habe nàmlich immer in 3Slots 80 Rosa Rosen gehabt und in den Transylvanischen Stànde waren innerhalb 1Stunde Spielzeit fast alle verkauft.(So in etwa 28-30 Rosen waren noch bei jedem Slot in den Stànden drinnen)
Was aber aktuell nicht der Fall ist.

Die Transylvanischen Stànde sollten also 50 Waren innerhalb einer Stunde verkaufen.
Bild

Huehnchen52
Beiträge: 21
Registriert: Fr 8. Aug 2014, 17:55

Re: Veränderung bei den Marktständen

Beitrag von Huehnchen52 » Sa 17. Feb 2018, 18:02

auch ich habe nun eine Zeit lang abgewartet um besser beurteilen zu können und bin auch der Meinung dass die transylvanische Stände noch zu langsam sind. Habe dort in einigen Slots täglich die gleichen Produkte, auch gleiche Menge drin. Im Gegensatz zu vorher sind die Slots jetzt nach 24 Std immer noch nicht leer. Die prunkvollen Stände scheinen mir ok, kann es aber nicht so genau sagen da bei diesen immer wieder andere Waren und Mengen eingestellt wurden und werden.

Peter5744

Re: Veränderung bei den Marktständen

Beitrag von Peter5744 » Sa 17. Feb 2018, 21:32

Vor dem Patch haben die Kunden doch "OFF" und "ON" genausoviel gekauft ?

Jetzt jedenfalls kaufen die Kunden "OFF" ca. nur noch ein fünftel ein, als wenn man "ON" ist.
Und auch "ON" verkauft es sich schlechter als vor dem Patch.

Der Verkaufsstand ist das Herzstück des Spiels.
Wird daran negativ geschraubt, bekommt man schlechte Laune und der Spielspaß geht verloren.

Jedenfalls spüre ich, das durch den negtiven Verkauf, mein Spielspaß sehr leiden tut.
Komm ich ins Spiel und sehe, das kaum was verkauft wurde,
hab ich sofort schlechte Laune,
und bin drauf und dran, das Spiel gleich wieder aus zu machen.

Der Verkaufsstand ist die empfindlichste Stelle die "Upjers" beim Spieler treffen kann.

Benutzeravatar
MartinKohl
Beiträge: 1124
Registriert: Di 29. Jul 2014, 22:20
Wohnort: Im bella Italia

Re: Veränderung bei den Marktständen

Beitrag von MartinKohl » So 18. Feb 2018, 15:34

Peter5744 hat geschrieben:Vor dem Patch haben die Kunden doch "OFF" und "ON" genausoviel gekauft ?

Jetzt jedenfalls kaufen die Kunden "OFF" ca. nur noch ein fünftel ein, als wenn man "ON" ist.
Und auch "ON" verkauft es sich schlechter als vor dem Patch.

Der Verkaufsstand ist das Herzstück des Spiels.
Wird daran negativ geschraubt, bekommt man schlechte Laune und der Spielspaß geht verloren.

Jedenfalls spüre ich, das durch den negtiven Verkauf, mein Spielspaß sehr leiden tut.
Komm ich ins Spiel und sehe, das kaum was verkauft wurde,
hab ich sofort schlechte Laune,
und bin drauf und dran, das Spiel gleich wieder aus zu machen.

Der Verkaufsstand ist die empfindlichste Stelle die "Upjers" beim Spieler treffen kann.
Extra negativ geschraubt wurde da sicher nicht an den Stànden, ich glaube es ist einfach was schief gelaufen bei der Programmierung der Mùnz Farben an den Stànden.Wenn sie absichtlich den Verkauf der Waren etwas verlangsamt haben, hàtte das sicher in den Patchnotes geschrieben.Sie hàtten uns auch nicht direkt darauf hingewiesen das sie sich das nochmal anschauen, wenn es extra gewesen wàre.Man darf auch nie vergessen das Spiel wurde von Menschen gemacht und da Menschen keinen Maschinen sind, machen sie auch mal Fehler.

Ist halt echt blòd das es die Stànde getroffen hat, wie du schon gesagt hast, sind die Stànde das Herzstùck des Spiels und sehr wichtig fùr den Spielverlauf.
Denn manche haben auch ein Produktions/Anpflanz Rytmus, der durch die Stànde aktuell massiv gestòrt wird.

Es liegt halt an uns mit unserem Feedback die Entwickler auf den richtigen Weg zu bringen, das die Stànde wieder genauso funktionieren wie vorher.

Zu deiner Frage, ja die haben On und Off frùher gleich viel verkauft, ist mir aber noch gar nicht aufgefallen das es jetzt weniger ist.
Da wird wohl noch eine gròssere Baustelle fùr die Entwickler werden. :(
Bild

Phragmipedium
Beiträge: 39
Registriert: Di 19. Apr 2016, 13:47

Re: Veränderung bei den Marktständen

Beitrag von Phragmipedium » So 18. Feb 2018, 16:27

Ich habe festgestellt dass ich plötzlich eine Menge Dünger in meinem Lager habe, den ich so nicht erzeugt habe und dafür beim Verkauf an die Kunden nur 1 Taler bzw. 1 EP bekomme Wofür habe ich dann eine Düngerfabrik?

Benutzeravatar
MartinKohl
Beiträge: 1124
Registriert: Di 29. Jul 2014, 22:20
Wohnort: Im bella Italia

Re: Veränderung bei den Marktständen

Beitrag von MartinKohl » So 18. Feb 2018, 16:39

Phragmipedium hat geschrieben:Ich habe festgestellt dass ich plötzlich eine Menge Dünger in meinem Lager habe, den ich so nicht erzeugt habe und dafür beim Verkauf an die Kunden nur 1 Taler bzw. 1 EP bekomme Wofür habe ich dann eine Düngerfabrik?
Die Dùnger waren ein Geschenk von Upjers.

Grund wieso die Dùnger jetzt nur noch 1 Taler bringen findest du hier viewtopic.php?p=1222921#p1222921
Und die Diskusion/ Meinungs Austausch zur Senkung der Dùnger findest du hier viewtopic.php?f=348&t=73989
Bild

Tadanoumi
Beiträge: 282
Registriert: Di 21. Feb 2017, 16:16

Re: Veränderung bei den Marktständen

Beitrag von Tadanoumi » So 18. Feb 2018, 21:56

So... da ich viel zu tun hatte kam ich die ganze Woche nur sporadisch ins Spiel und kam selten zum Rosenernten aber jetzt, da ich wieder meine Rauchpausen zum Spielen verwenden kann merke ich deutlich, dass sich die Waren in den Verkaufsständen viel langsamer verkauft. Wenn ich vorher drei Rosendurchläufe brauchte, bis ich neben den transilvanischen Verkaufsständen auch die Premiumstände damit teilweise füllen kann kriege ich nun schon beim ersten Durchlauf alle Stände (also auch die Prunkvollen) voll, da über Nacht noch so viel übrig ist. Beim zweiten Durchlauf habe ich nun 305 Stück im Lager und die Rosen wurden nicht mal nach der Reife geerntet sondern drei Stunden später. Liegt also nicht daran, dass ich durch die Premiumstufen-Erhöhung eher ernten kann. Früher waren die Stände bei solch einer Verspätung alle leer!

Grob geschätzt verkauft sich die Ware nicht mal annähernd so schnell wie vorher. Wie das mit den Prunkvollen und Premiumständen ist kann ich nicht sagen, weil ich die kaum mehr benötigte und wenn, dann nur für sonstige Waren nach Lust und Zeit. Ich hatte also hauptsächlich nur die Transilvanischen in Betrieb.

Bin mal gespannt, wann die Entwickler das gefixt kriegen.
Server 2, Erdbeer Hanse

Benutzeravatar
littlered
Spielleitung
Beiträge: 12198
Registriert: Mo 5. Sep 2011, 10:19

Re: Veränderung bei den Marktständen

Beitrag von littlered » Mo 19. Feb 2018, 11:22

Vielen Dank für euer weiteres Feedback. Hier sind wir natürlich noch dran! Es tut uns Leid, dass wir noch keine passende Lösung finden konnten :( .
Bild
Klicke HIER, um zum Supportformular zu gelangen!
BlogFacebookTwitter

Benutzeravatar
littlered
Spielleitung
Beiträge: 12198
Registriert: Mo 5. Sep 2011, 10:19

Re: Veränderung bei den Marktständen

Beitrag von littlered » Mo 19. Feb 2018, 14:19

Wir haben die Verkaufsstände heute nochmal von vorne bis hinten durchgeprüft und konnten keine weiteren Fehler finden. Generell verhalten sich alle Marktstände gleich. Dies bedeutet im Einzelnen: Die Verkaufsmenge pro Zeit ist für alle Stände gleich. Die Premiumstände haben aber den Vorteil, dass diese bessere Preise erzielen und mehr Platz haben. Angebot und Nachfrage reguliert hier das Kaufverhalten euer Kunden: Stellt ihr also z. B. alle nur noch Rosen ein, dann gehen die Verkäufe generell zurück, da das Interesse der Kunden am Produkt nicht mehr so groß ist. Es ist also wichtig, möglichst unterschiedliche Produkte einzustellen, damit das Interesse der Kunden an euren Produkten weiterhin hoch bleibt.
Bild
Klicke HIER, um zum Supportformular zu gelangen!
BlogFacebookTwitter

Gast

Re: Veränderung bei den Marktständen

Beitrag von Gast » Mo 19. Feb 2018, 15:06

Na das ist aber dann doch NEU..... bisher wurde alles gleich verkauft,egal ob man da Verschiedenes drin hatte oder alles das Gleiche. Da gab es bisher keine Zeitunterschiede....

Statt an den Verkaufsraten was rumzufeilen macht doch lieber mal wieder ein paar neue Sachen zum anpflanzen.

Antworten