Seite 1 von 1

Avatar Geschlechtsauswahl

Verfasst: Mo 13. Mai 2013, 20:24
von Snipe72
Hallo,
oder soll ich eher Hallöchen liebe Liebenden sagen?
Also, Ich finde es ja toll das man sich einen besseren Avatar zulegen kann aber wenn man nicht in die Rolle einer AvatarIn schlüpfen möchte muß man leider auf einige Atributsverbesserungen verzichten.
Warum um alles in der Dracowelt kann ich nicht einen Ebenbürdigen männlichen Avatar kaufen?
Hab mir den Namen Kronos zugelegt und würde ziemlich tuntig daherkommen wenn ich jetzt ne Prinzessin wäre. Prinzessin Kronos wäre höchstens in ner Gay Lokation ok aber doch nicht hier als Krieger der sich mit seiner Männlichkeit brüsten will. Bitte versteht mich nicht falsch. Es ist kein Angriff auf die weiblichen oder homosexuellen Spieler hier. Aber ich bin ein Mann und möchte auch einen Mann spielen da ich auch hetero bin. Will ja auch nicht meinen Freunden erzählen das ich Dragogame zocke und dort als Prinzessin unterwegs bin. Dachte auch immer das die Gleichberechtigung auch Männer betrifft. Als Mann fühle ich mich hier irgendwie benachteiligt. Sogar unser Rechtssystem hat dafür ein Gesetz das sogenannte Allgemeine Gleichbehandlungs Gesetz (AGG)
Bitte gebt uns Männern auch gleichwertige männliche Avatare.

Grüße
Snipe72

Re: Avatar Geschlechtsauswahl

Verfasst: Mi 15. Mai 2013, 08:15
von Snipe72
Ok, da sich niemand angesprochen fühlt muß ich nun leider davon ausgehen das die "männliche" Spielerschaft es hier absolut nicht stört als Frau zu spielen :shock:

Auch finde ich es schade das sich die Mods nicht dazu geäusert haben. :(

Nun denn, dann werde ich mir halt demnächt die Prinzessin zulegen damit ich meine Atribute steigern kann. Aber Spass macht mir das bestimmt nicht. Es ist eher ein Zwang um besser werden zu können. Ich fühle mich hier im Spiel meiner Männlichkeit beraubt.Vieleicht ist es ja ertragbarer wenn ich mir vorstelle das mich eine böse Hexe verzaubert hat :roll:
Also, demnächst wird dann Prinzessin Kronos "DAS" Krieger in Draco Game herumfuchteln :oops:

Mit schämendem Gruß

Snipe72

Re: Avatar Geschlechtsauswahl

Verfasst: Mi 15. Mai 2013, 10:14
von Gast
Snipe72 hat geschrieben:Ok, da sich niemand angesprochen fühlt muß ich nun leider davon ausgehen das die "männliche" Spielerschaft es hier absolut nicht stört als Frau zu spielen :shock:

Auch finde ich es schade das sich die Mods nicht dazu geäusert haben. :(
Hmm, was sollen wir als Mods denn dazu sagen? So richtig klar ist mir nicht, was du von mir dazu gerne hören würdest.

Eigentlich ist doch klar, dass Anregungen und Vorschläge ganz generell nicht kommentiert werden, oder? Einfach weil das in den meisten Fällen super schwierig ist, korrekte Aussagen darüber zu machen, was umgesetzt werden kann/soll/darf/wird - und was nicht. Aber dass sie alle zur Kenntnis genommen und geprüft werden, sollte eigentlich auch klar sein. Insofern kann ich dir keine Auskunft darüber geben, wie es mit der Umsetzungswahrscheinlichkeit deines Vorschlags steht.

Das einzige, was ich dir dazu anbieten kann ist meine persönlich Meinung zu deinem Vorschlag - aber ich weiß nicht, ob du die hören möchtest ;)
Nun denn, dann werde ich mir halt demnächt die Prinzessin zulegen damit ich meine Atribute steigern kann. Aber Spass macht mir das bestimmt nicht. Es ist eher ein Zwang um besser werden zu können. Ich fühle mich hier im Spiel meiner Männlichkeit beraubt.Vieleicht ist es ja ertragbarer wenn ich mir vorstelle das mich eine böse Hexe verzaubert hat :roll:
Also, demnächst wird dann Prinzessin Kronos "DAS" Krieger in Draco Game herumfuchteln :oops:
Ich verstehe Dich sehr gut, aber eigentlich mehr aus dem umgekehrten Fall heraus - ich bin nämlich eine Frau die sich neben den ganzen weiblichen Themen (hübsche Blumen, coole Nagellackfarben usw.) durchaus auch für einige "männliche" Themen (Kampfspiele, Technik, Mathematik usw.) begeistern kann. Und da gab bzw. gibt's dann oft den Fall, dass es an weiblichen Charakteren fehlt, und frau sich als "Mann" durch die (Spiele-)Welt kämpfen muss. Ich kann dir nicht sagen, wie oft ich mich schon in der Situation fand, dass ich einen Mann spielen musste, weil's keine Frau gab - und selbst wenn es eine Frau gab, waren das oft genug Frauen, die von Männern entworfen wurden, und wenn ich sie selbst entworfen hätte, hätten sie anders ausgesehen.

Also ich finde ehrlich gesagt sehr cool, dass man sich hier bemüht, auch die weibliche Spielerschaft mit "ins Boot" zu holen und coole und starke und eben trotzdem eindeutig weibliche Charaktere anzubieten. Ich finde das äußerst positiv. Gleichzeitig kann ich dich aber auch gut verstehen. Als ich deinen Post hier gelesen habe, habe ich mich darüber gefreut - darüber, dass du dieses Thema zur Sprache bringst, darüber, dass du so ehrlich bist zu sagen, wie es dir damit geht, und vor allem auch darüber, dass es euch Männern auch so gehen kann - ich frag mich selbst sonst nämlich immer, ob ich da nicht einfach zu empfindlich bin - aber ich kann es auch nicht ändern, ich hab diese Gefühle nun mal, ich kann nicht aus meiner Haut, ich bin halt ne Frau und hab meist echt einfach keine Lust ein Mann zu sein. Also geht's mir im Prinzip so wie dir, nur anders rum ;)

Insofern danke ich dir herzlich für deinen Vorschlag.

War das so in etwa die Antwort, die du dir von mir als Mod erhofft hattest? :)

Drachengrüße,
dsara

Re: Avatar Geschlechtsauswahl

Verfasst: Mi 15. Mai 2013, 16:39
von Snipe72
Danke dsara , das du dich dazu geäusert hast :D
dsara hat geschrieben:Eigentlich ist doch klar, dass Anregungen und Vorschläge ganz generell nicht kommentiert werden, oder? Einfach weil das in den meisten Fällen super schwierig ist, korrekte Aussagen darüber zu machen, was umgesetzt werden kann/soll/darf/wird - und was nicht
Hätte ja sein können das du mehr weisst ob da was in der Schublade liegt ;)
dsara hat geschrieben:Ich kann dir nicht sagen, wie oft ich mich schon in der Situation fand, dass ich einen Mann spielen musste, weil's keine Frau gab
Dann sind wir ja sozusagen leidensgenossen. Deshalb sollte es auch eine Auswahl geben damit sich niemand unwohl fühlen muss :)
dsara hat geschrieben: ich frag mich selbst sonst nämlich immer, ob ich da nicht einfach zu empfindlich bin - aber ich kann es auch nicht ändern, ich hab diese Gefühle nun mal, ich kann nicht aus meiner Haut
Ja so ist es bei mir auch. Denn in der heutigen Gesellschaft wird man schnell als Chovinist, Rassist oder sonstwas hingestellt wenn man auf etwas Stolz ist oder zu etwas steht was man eben nunmal ist.
dsara hat geschrieben:War das so in etwa die Antwort, die du dir von mir als Mod erhofft hattest? :)
Mehr als das :)

GLG
Snipe72