Überdenken der Quests

Gast

Überdenken der Quests

Beitrag von Gast » Mi 2. Mai 2012, 14:08

Viele kennen ja bereits das Elend mit der Quest 27 .. eine Fähigkeit kaufen. Ohne realem Geldeinsatz extrem nervig .. und nur mit tagelangem rumquälen kaum zu schaffen.

Ich selbst hänge nun seit Tagen an der Quest 34 fest. 2000 Clan Ehre sammeln .. und wenn ein Sieg in der Spelunke ca 14 Clan Ehre einbringt .. also sind das gute 140 Siege. Und selbst mit Elitekrieger schafft man nicht jeden Gegner gleich... ich setz sogar immer mal ein paar Artefakte ein .. um noch 2 - 4 Abendteuer zu bestehen, aber das ist es mir einfach in der Summe nicht wert.

Mal ehrlich .. die Quests kosten Euch Mitspieler .. weil einem echt die Lust am spielen vergeht.

Bitte überdenkt doch nochmal die eine oder andere Quest .. danke. :)
Zuletzt geändert von Lexy am Mi 2. Mai 2012, 15:01, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Farbe rot auf blau geaendert, Bitte beachte die Forenregeln!

Gast

Re: Überdenken der Quests

Beitrag von Gast » Mi 2. Mai 2012, 14:17

Schließe mich da an, die Questen sollten hier und da noch einmal überdacht werden, wenn man Questen macht müssen die nicht easy sein, aber eine Quest am Tag sollte zu schaffen sein, vielleicht mal ne harte die 2 Tage braucht härter sollten sie aber nicht sein, das raubt nur Motivation zumal das ja auch nicht mit großen Belohnungen verbunden ist die abzuschließen, welche so lange Zeiträume zum erledigen rechtfertigen.
Speziell die 34 geht mir auch seit 2 Tagen schon auf die Nerven, zumal ich es einfach nicht verstehe warum für Clanehrenquesten/-errungenschaften nur die Abenteuer gezählt werden, die eigentlich garkeine Leistung für den Clan sind und die Ehre durch spenden nicht, was sehrwohl eine Leistung für den Clan ist.

Gast

Re: Überdenken der Quests

Beitrag von Gast » Mi 2. Mai 2012, 14:23

OLLY24 hat geschrieben:Schließe mich da an, die Questen sollten hier und da noch einmal überdacht werden, wenn man Questen macht müssen die nicht easy sein, aber eine Quest am Tag sollte zu schaffen sein, vielleicht mal ne harte die 2 Tage braucht härter sollten sie aber nicht sein, das raubt nur Motivation zumal das ja auch nicht mit großen Belohnungen verbunden ist die abzuschließen, welche so lange Zeiträume zum erledigen rechtfertigen.
Speziell die 34 geht mir auch seit 2 Tagen schon auf die Nerven, zumal ich es einfach nicht verstehe warum für Clanehrenquesten/-errungenschaften nur die Abenteuer gezählt werden, die eigentlich garkeine Leistung für den Clan sind und die Ehre durch spenden nicht, was sehrwohl eine Leistung für den Clan ist.
Jeden Tag ne Quest schaffen "verlange" ich nicht mal .. 10 Tage an einer hängen, ist dann doch nen bissl viel.
Bei dem Punkt mit der Clan Ehre geb ich Dir recht .. ich meine auch das es in der CB so war, das auch gespendetes Gold im Clan als Clan Ehre gezählt wurde .. immerhin steht es ja auch so da, wenn man was eingezahlt hat!

Gast

Re: Überdenken der Quests

Beitrag von Gast » Mi 2. Mai 2012, 14:32

Ja so eine pro Tag bzw. auch jeden 2. Tag eine, sonst sind die für die paar Exp einfach belanglos, vielleicht könnte man das auch ausbauen indem man dazwischen durchaus härtere Quests streut für die du wircklich 3-5 Tage brauchst um sie zu erfüllen, aber dann auch eine andere Belohnung dafür geben damit nicht eine Quest ewig lange braucht ohne das dafür irgendwas rumkommt das die Länge rechtfertigt, denn imo ist es ja immer die gleiche Belohnung egal ob die Quest in ner Stunde oder in Tagen erfüllbar ist. So könnte man sie mehr zu einem wircklichen Teil des Spiels ausbauen der auch Motivation schafft.

Benutzeravatar
Lexy
Beiträge: 4522
Registriert: Do 4. Aug 2011, 18:29

Re: Überdenken der Quests

Beitrag von Lexy » Mi 2. Mai 2012, 15:04

Also was die Clanehre betrifft scheinen sich noch einige kleine Kaefer eingeschlichen zu haben.

Fuer das Einzahlen von Gold solltest du Clanehre erhalten und diese soll auch fuer die Quest's zaehlen. Genauso sollen Elitegegner mehr Clanehre bringen.

Die Proggis haben es aber auf ihrer To-Do-Liste.
Zum Support geht es hier lang:
Bild

Gast

Re: Überdenken der Quests

Beitrag von Gast » Mi 2. Mai 2012, 15:06

hatten wir spieler schon in der closed beta bemängelt und genutzt hat es anscheinend nichts es wurde zwar gesagt das es eine überarbeitung des questsysthems geben sollte aber anscheinen doch nur halbherzig gemacht und mit den belohnungen hatten wir auch schon angebrangert ich hoffe ja immer noch um eine baldige änderung lg caos222

Gast

Re: Überdenken der Quests

Beitrag von Gast » Mi 2. Mai 2012, 15:13

Lexy hat geschrieben:Also was die Clanehre betrifft scheinen sich noch einige kleine Kaefer eingeschlichen zu haben.

Fuer das Einzahlen von Gold solltest du Clanehre erhalten und diese soll auch fuer die Quest's zaehlen. Genauso sollen Elitegegner mehr Clanehre bringen.

Die Proggis haben es aber auf ihrer To-Do-Liste.
Text der Quest :

Clan-Ehre ist wichtig für einen Drachenkrieger und verbessert dessen Status im Clan.

Was tun?
Clan beitreten/gründen!
Was tun?
Sammle 2000 Clan-Ehre durch Abenteuer!


Das erscheint mit klar und deutlich zu sein, das es wirklich nur damit geht?
.. und ich hab auch schon Gold eingezahlt, angerechnet wird das nicht.

PS.. ich geh wohl mal die Forumregeln lesen! :D

Gast

Re: Überdenken der Quests

Beitrag von Gast » Mi 2. Mai 2012, 15:15

Clanehre gibts ja fürs Gold einzahlen und in der Kriegerliste im Clan isses auch gerechnet, aber nur da btw in der Queste steht aber drin "Sammle 2000 Clan Ehre durch Abenteuer!" in dem Fall wäre dann die Questbeschreibung gleich mit auf der Krabbelviecherliste 8-)

Hinzufügung: Zwei Leute ein Gedanke^^

Benutzeravatar
Lexy
Beiträge: 4522
Registriert: Do 4. Aug 2011, 18:29

Re: Überdenken der Quests

Beitrag von Lexy » Mi 2. Mai 2012, 15:18

Ist es auch. ;-)
Zum Support geht es hier lang:
Bild

Gast

Re: Überdenken der Quests

Beitrag von Gast » Mi 2. Mai 2012, 22:31

Die Quests an sich finde ich gar nicht so schlimm. 5000 für eine Fähigkeit ansparen, ist eindeutig ein Stopquest. Wenn sie mich so auf LVL 17 oder erwischt hätte, wo Einahmen und Verdienste höher sind, würde es mich vllt 2 Tage kosten. Da man aber extrem schnell durch die ersten 15 Quests kommt und die nächsten auch nicht wirklich lange dauern, sitze ich also schon seit LVL 10 an der Quest. Seit der Quest bin ich 4 LVL aufgestiegen und konnte trotz Goldhort nix zurücklegen, weil ich meinen Char aufrüsten musste um am Ball zu bleiben. Nicht um in der Arena zu bestehen sondern in der Taverne gegen die Mini-Elite, insbesondere die Dämonenbeschwörerin oder wie sie heißt. Da seh ich trotz 100% Drachenangriff nie einen Stich. Die Quests an sich sind meiner Meinung nach in Ordnung, nur kommt man am anfang viel zu schnell voran.

Auch wenn mich jetzt viele Prügeln möchten. Mir würde es reichen wenn ich pro Tag nur eine Quest erledigen könnte. Heißt man kann gerne schon die nächste am gleichen Tag erfüllen, aber erst am nächsten Tag abgeben. Bei LVL Up darf man dann gerne noch eine zweite an dem Tag machen. So würde das Tempo aus den Quest genommen und sie würden an manchen Stellen nicht so übermächtig wirken.

Antworten