Seite 1 von 1

Drache am Tor Balancing

Verfasst: Mo 23. Apr 2012, 22:47
von Gast
Der Drache am Tor soll eine Herausforderung sein, aber sicher nicht so.

Ich bin LVl 18 und beschwöre einen Drachen mit 28125 Gesundheit. Bei einem Angriff mache ich 194 Schaden gegen 5 Abenteuerlust. Um den Drachen zu töten brauche ich 145 Schläge = 725 Abenteuerlust. Da ich nur 24h habe und selbst nur 100 Abenteuerlust besteuern kann brauch man also 8 Leute mindestens um das Vieh zu erlegen. Eine ziemliche Herausforderung.
Ich habe eine Stadt mit 84375 Leben und der Drache macht pro Angriff 4219 Schaden das ist mehr als das 20fache von meinem eigenen. Um meine Stadt zu vernichten brauch er nur 20 Angriffe. Bis er tot ist kann er aber 144mal angreifen. Insgesamt macht er also 607.536 Schaden. Um das zu überstehen muss ich also 523.162 Leben heilen. Pro Kampflust kommen 772 Leben hinzu. Insgesamt müsste man 678 mal heilen um zu gewinnen. Bei 6 Kampflust die man so hat brauch man also über 100 Helfer um zu gewinnen.
Nimmt man nun die Belohnung von 14.000 Gold und teilt die durch all die fleißigen Helfer kriegt jeder vllt 140 Gold, wahrscheinlich weniger.

Ich habe nun mal das Extrem getestet. Der Drache kommt mit 153k Leben an und macht einen Schaden von knapp 23k und zwar auch wenn da jemand hilft der nur 1 Schaden am Drachen macht. Ich weiß zwar nicht warum man nicht mal soviel Schaden am Drachen macht wie man normal machen könnte, aber warum darf der Drache egal wer ihn angreift immer den gleichen Schaden machen. Da opfer ich als kleiner gerne mal meine übrige Abenteuerlust, die ich nutzen kann wenn ein Elite mich in der Taverne blockiert und hau mal nen Drachen. Helfen kann ich zwar nicht aber so verkommt wenigstens die Abenteuerlust nicht. Da hilft auch die Sperre nix, dass man die Stadt nicht absichtlich zerstören kann, weil der Schaden ist nicht gegenheilbar.

bitte das muss dringend überarbeitet werden.

Re: Drache am Tor Balancing

Verfasst: Mi 25. Apr 2012, 10:12
von Gast
Jupp.. die Quest ärgert mich auch grad extrem .. das ist doch nun wirklich kaum in einer halbwegs angemessenen Zeit zu schaffen, grad wo alle dann an der Quest hängen .. wer hilft denn dann noch anderen .. wenn man selbst nen Drachen am Arsch kleben hat?

Re: Drache am Tor Balancing

Verfasst: Fr 27. Apr 2012, 17:54
von Gast
Die Queste war garnicht so wild, da war der Drache noch voll ok, aber sobald der einmal gewachsen ist geht das Verhältnis zwischen den Abenteuer- und den Kampfpunkten die gebraucht werden so hart auseinander, dass es nicht mehr schön ist. Als ichs letzte mal geschaut hab wars so, dass ungefähr 3 Tagesrationen Abenteuerpunkte zum umhauen gebraucht würden und gleichzeitig ungefähr 12 Tagesladungen an Kampfpunkten zum heilen der Stadt (gerechnet mit 150Ap+12Kp).
Da stehen die beiden Punktesorten einfach in keinem Verhältnis zueinander, insofern wäre da etwas Balancing wohl angebracht.

Re: Drache am Tor Balancing

Verfasst: So 29. Apr 2012, 15:54
von Gast
mhh.. Ich glaub mein Drache schießt den Vogel ab: Macht nur 55 Schaden aber der böse Stadtdrache haut der Stadt jedesmal 600 Punkte weg... Ich kann ja bloß 213 wiedergutmachen... 100 Abenteuerlust und 6 Kampflust... Jetzt könnt ihr euch in etwa ausrechnen, wie kläglich ich hier heute scheiter und wie enttäuscht ich von meinem Drachen bin... Sowas nennt sich Leviathan und kneift doch nur den Schwanz ein...