Seite 1 von 1

Tiere in die Freiheit entlassen

Verfasst: Fr 28. Okt 2011, 10:00
von Calymene
Finde ich hier nicht glücklich gewählt. Der Text im Spiel klingt sehr nach "Käfigtür auf - ihr seid frei!!!"

Da läuft´s mir kalt über den Rücken... in die vermeindliche Freiheit entlassene Exoten sind im RL tatsächlich ein großes Problem. Die Leute machen das ja. Folge: Die allermeisten "befreiten" Tiere verenden ganz einfach, weil sie keine geeigneten Umweltbedingungen vorfinden. Von ihrer Freiheit haben sie überhaupt nichts. Ein paar wenige schaffen es, sich zu halten, sich sogar zu vermehren und zu etablieren - das sind dann die, die irgendwann die einheimische Tierwelt plattmachen und so richtig Schäden verursachen, biologisch wie wirtschaftlich.

Nichteinheimische Tiere einfach irgendwo freizulassen ist eine richtig schlechte Idee.

Klar, das ist hier nur ein Spiel. Aber wie man´s gezeigt bekommt, macht man´s später auch, und spielen = lernen.
Und ich fürchte einfach, dass hier nicht nur Erwachsene spielen werden, die hier gut differenzieren können und die Problematik kennen, sondern sehr viele Kinder und auch Erwachsene, die sich der Problematik nicht bewusst sind.

Dass das tatsächlich passiert, kann man prima sehen - wer sich mal im Ruhrpott über die Rotwangenschildkröten gewundert hat - das sind teils noch die Originaltiere, teils auch schon Nachkommen vom Ninja-Turtle-Hype damals. Weitere Beispiele gibt´s weltweit wie Sand am Meer.

Vielleicht könnte man´s im Spiel ja irgendwie umformulieren?
"In ihrer Heimat auswildern" oder sowas?

Re: Tiere in die Freiheit entlassen

Verfasst: Fr 28. Okt 2011, 10:42
von Gast
Calymene hat geschrieben:Finde ich hier nicht glücklich gewählt. Der Text im Spiel klingt sehr nach "Käfigtür auf - ihr seid frei!!!"

Da läuft´s mir kalt über den Rücken...
Das habe ich gestern als ich das zum ersten Mal gelesen habe auch gedacht :|
Calymene hat geschrieben:Vielleicht könnte man´s im Spiel ja irgendwie umformulieren?
"In ihrer Heimat auswildern" oder sowas?
Oder vielleicht sogar ganz auf diese Aufgabe verzichten? Ich will keine Tiere "aussetzen" weder im RL noch im Spiel :cry:
Calymene hat geschrieben:Und ich fürchte einfach, dass hier nicht nur Erwachsene spielen werden, die hier gut differenzieren können und die Problematik kennen, sondern sehr viele Kinder und auch Erwachsene, die sich der Problematik nicht bewusst sind.
Das kommt noch dazu, mich macht das ja schon als Erwachsene "traurig" (etwas übertrieben ausgedrückt :!: ) wie soll sich da ein Kind fühlen?

Re: Tiere in die Freiheit entlassen

Verfasst: Fr 28. Okt 2011, 10:54
von Gast
Naja auswildern würde ich schon in Ordnung finden :)

Da es ja sehr wenige Pandas gibt ist das ja nur zum Vorteil :)