geschlechterverhätnis

Antworten
Gast

geschlechterverhätnis

Beitrag von Gast » Di 22. Nov 2011, 17:31

ich fänd es gut,wenn das geschlechterverhältnis der realität entsprechen würde.
ein straußenhahn,mehrere hennen zum beispiel. sprich nur ein hahn pro gehege.

Calymene
Beiträge: 1704
Registriert: Do 27. Okt 2011, 22:16

Re: geschlechterverhätnis

Beitrag von Calymene » Di 22. Nov 2011, 19:06

Bine, dazu brauchste nur ein zweites Gehege derselben Art. Dann kannst du über die abwechselnde Verteilung Männchen/Weibchen zu einem Hahn lauter Hennen setzen.

Gast

Re: geschlechterverhätnis

Beitrag von Gast » Di 22. Nov 2011, 19:59

yo das weiß ich . ich dachte aber daran, dass das vom spiel so vorgeschrieben ist. zwang sozusagen ;)

Gast

Re: geschlechterverhätnis

Beitrag von Gast » Mo 28. Nov 2011, 13:56

Nö...dagegen...
im RL gibt's nur ein männlichen Löwen pro Rudel...in MEINEM Zoo hätt ich aber gern mehr von diesen prächtigen Mähnenbesitzern ;)

Calymene
Beiträge: 1704
Registriert: Do 27. Okt 2011, 22:16

Re: geschlechterverhätnis

Beitrag von Calymene » Do 1. Dez 2011, 12:41

OT: Emanon, eigentlich sind´s auch in der Natur oft mehrere Männchen, die gemeinsam ein Rudel führen. Ein Männchen allein kann ein Rudel oft nicht lang halten, oft nicht mal lang genug, um sich erfolgreich fortpflanzen zu können. Zu zweit oder sogar dritt haben die Männchen bessere Chancen, ein Rudel zu bekommen und dann auch eine gute Weile halten zu können. Außerdem vermeidet´s Kämpfe, wenn sie sich gleich in zahlenmäßiger Übermacht präsentieren. Ein einzelnes Männchen stellt sich dann meist gar nicht erst dagegen, sondern räumt gleich das Feld.

Gast

Re: geschlechterverhätnis

Beitrag von Gast » Do 1. Dez 2011, 13:35

Später im Spiel kann man sich dann sein eigenes Geschlechterverhältnis basteln, indem man Tiere in die Freiheit entlässt oder im gewünschten Verhältnis in die Gehege setzt, von daher finde ich das jetzt nicht so schlimm.

Gast

Re: geschlechterverhätnis

Beitrag von Gast » Do 1. Dez 2011, 17:53

für mich gibts da kein unterschied :D

Gast

Re: geschlechterverhätnis

Beitrag von Gast » Fr 2. Dez 2011, 19:03

schlimm find ich es auch nicht,aber mit meinem hang zur perfektion.....na was solls...kann mich von meiner echten tierpflegerseele wohl nicht trennen :?

koschka

Re: geschlechterverhätnis

Beitrag von koschka » Di 13. Dez 2011, 23:12

dagegen, ich will niemandem vorschreiben wie er seinen zoo aufbauen mag. und so wie es jetzt ist kann jeder gestalten wie er will.

Antworten