Richtig Sparen - Aber wie?

Antworten
Gast

Richtig Sparen - Aber wie?

Beitrag von Gast » Mi 13. Mär 2013, 21:58

Servus Leute,

ich muss hier mal ganz blöd Fragen und die Tipps der anderen abholen und aufgreifen ;)

Es geht um die Problematik: Sparen vs. Trainingskosten, und das alles als Non Premium Spieler.
Meine Problematik im Detail:
Ich WILL unbedingt mein Stadion für 150.000 $ ausbauen und ich MUSS meine Mannschaft mehrmals täglich trainieren um Konkurrenzfähig zu bleiben.
Nur mit steigender Stärke steigen die Trainingskosten. Und die komplette Mannschaft zu trainieren geht momentan mit ca. 2000 $ ins Geld.
Um an Geld zu kommen sorge ich immer für genügend Umsatz in Fanshop (5 Produkte) und Imbiss (3 Produkte). Naja, so gut es geht, ich lasse halt nichts ausgehen und hab Vorratslagerung von 400 Stk.

Sind diese beiden Ziele miteinander vereinbar? Wenn ja, wie?! Wie habt ihr es gemacht?
ich hatte schon einmal eine Zeit da habe ich NICHT trainiert und hatte auch schon 120.000$ angespart, jedoch war ich dann in der Liga nicht mehr Konkurrenzfähig, und da ein Abstieg für mich persönlich gar nicht geht, mindestziel immer der Klassenerhalt, musste ich wieder das Training anfangen. Ebenso kamen Extra Ausgaben für die neuen Gebäude, die eingeführt wurden, und Ausbau meines 1 Mann Vereins um den irgendwann mal zu bewerben und die Vorteile davon zu nutzen.

Im Moment Gurke ich bei 30.000 Kontostand rum... Also weit entfernt von 150.000.

Also nochmal: Verratet mir eure Tipps und Tricks ;) Alle Kniffe sind willkommen... Vllt. können auch andere davon profitieren :)

LG
Fenryl

Gast

Re: Richtig Sparen - Aber wie?

Beitrag von Gast » Mi 13. Mär 2013, 22:50

Erst mal solltest du dich eindeutig für oder gegen einen eigenen Verein entscheiden und wenn du den behalten willst, dann erst mal die Priorität auf Verein oder Stadion legen. Ich mache es immer noch so wie seit Monaten, dass ich Alle 11Stammspieler trainiere und als Ersatz für jede Position noch ein oder zwei Spieler, je nachdem wie man möchte. Wenn man seine Spiele in morgens und abends aufteilen kann, und am besten noch mittags, reicht eigentlich ein extra Spieler pro Position. So konnte ich immer meine Stärke auf Levelhöhe halten und trotzdem nach längerer Zeit das 15000-er Stadion bauen. Ich hab auch jedes Gebäude mal "angebaut" und dafür kurzfristig und für mein Level Geld rausgeworfen, aber das geht trotzdem. Ich kann deshalb sogar schon seit kurzem für das 25000er Stadion sparen, obwohl ich es frühestens in zwei Leveln bauen kann.
Einfach Geduld haben ;)

Achso und noch zum Fanshop: Da du ja eh recht viel Sparen musst, kannst du ruhig mal ne größere Menge mit Rabatt kaufen. Die wird bis dahin schon wieder aufgebraucht sein.

Gast

Re: Richtig Sparen - Aber wie?

Beitrag von Gast » Do 14. Mär 2013, 10:49

moin, ich bin kein premium spieler und habe auch keinen cent echtgeld investiert - und trotzdem kann ich mir heute das 300.000 L$ stadion kaufen und bin zeitgleich aufgestiegen.
Seit über 2 Monaten spare ich schon auf dieses Stadion und habe wirklich keinen einzigen L$ mehr ausgegeben. Nachdem ich mir das 150.000L$ stadion gekauft habe (dort habe ich es genauso gemacht) habe ich ca. 2 monate damit verbracht mir gute spieler zu kaufen und diese anschließend hoch trainiert, mein ganzes geld fürs training ausgegeben bevor ich mit sparen angefangen habe.
mein skill ist im moment 33,65 und ich bin in level 44 - sobald mein stadion heute fertig ist werde ich meine spieler wieder hochtrainieren bis sie auf levelniveau sind. Danach ist immer noch genug zeit für andere sachen.
die ganze zeit wo ich gespart habe war ich durch die spieler bzw. das trainieren vorher konkurenzfähig.

man braucht nur etwas geduld, schließlich habe ich vom sparen auf das 150.000er stadion bis heute ein halbes jahr gebraucht - aber in der zeit bin ich auch von liga 400 bis jetzt 87 aufgestiegen und ich habe vor noch weiter nach oben zu kommen ;)
du siehst, es ist ein langzeitspiel, man muss einfach etwas geduld mitvringen und auch mal 2 monate aushalten ohne etwas auszugeben.

das ist natürlich nur meine erfahrung, es kann sein dass etwas anderes viel besser ist - aber ich bin mit meinem weg gut zurecht gekommen.

Benutzeravatar
LisaMarie
Beiträge: 439
Registriert: So 3. Feb 2013, 10:58

Re: Richtig Sparen - Aber wie?

Beitrag von LisaMarie » Fr 15. Mär 2013, 13:39

Mir ist Rangliste und Liga nicht wichtig, deshalb verfolge ich eine andere Strategie und das recht erfolgreich: Ich spiele nicht auf Punkte, sondern auf Geld. In meiner FL ist ein Anfänger der schon lange inaktiv ist. Gegen den spiele ich bevorzugt, so mache ich keine Punkte bekomme aber gutes Geld. Statt die Spieler zu trainieren (hab ich nur ganz am Anfang gemacht), kaufe ich mir nach und nach Spieler vom Markt. Investitionskosten für Trainingsplatz, Training und Trainerausbildung spare ich mir.
Verdiene damit pro Woche so um die 30.000 und alle vier Wochen werden die 2 schwächsten Spieler an die Bank verhökert neue Spieler eingekauft, die das Doppelte meines Leveldurchnitts haben. :mrgreen:

Gast

Re: Richtig Sparen - Aber wie?

Beitrag von Gast » Fr 15. Mär 2013, 18:21

Sehr interessante Techniken von euch dreien ;)

Obwohl die von Lisa die wohl... spektakulärste ist. Aber auch interessant. Würde diese Technik nicht gegen meine Zielvorgaben konkurrieren würde ich sie auch anwenden.
Aber ich glaube ich werde es weiter hin so halten wie ich es gemacht habe, und einfach das ,,Langzeit'' vom ,,Langzeitspiel'' leben und öfters mal mit Rabatt einkaufen ;)

Gast

Re: Richtig Sparen - Aber wie?

Beitrag von Gast » Mi 20. Mär 2013, 05:23

Ich hätte noch eine Idee..
Einem Verband beizutreten, in dem Level höhere Spieler sind.
Diese verkaufen sehr oft auf dem Transfermarkt Spieler im Alter von 22 Jahren, die für die "kleineren" Spieler hochinteressant sein können.
Warum nicht mal dann mit denen sprechen, einen guten Preis ausmachen und schwupps, schon hast nen guten Spieler, der es locker noch 3 Monate über den Rasen schafft und die Kasse nicht so extrem belastet ;)

Gast

Re: Richtig Sparen - Aber wie?

Beitrag von Gast » Mi 20. Mär 2013, 09:32

So etwas hatten andere auch schon mal überlegt. Aber ich meine die meisten waren dagegen und das finde ich auch gut so. Jeder soll sich schließlich selbst hocharbeiten. Natürlich kann man seine Spieler für die schlechten Vereine billig auf dem Transfermarkt anbieten, aber das soll noch im Rahmen bleiben (ich glaube, es gibt Mindestpreise, oder?)
Das wäre ein bisschen so, wenn immer wieder mal ein Milliardär sich einen Verein kauft und den extrem mit Geld zumüllt. Ist halt schön für den Verein, aber generell doch etwas Wettbewerbsverzerrend und schon etwas langweilig.

Gast

Re: Richtig Sparen - Aber wie?

Beitrag von Gast » Mi 20. Mär 2013, 20:33

Naja, ich habe vor ca. 10 Jahren sau gerne Anstoss 3 gespielt... Da war ich 13 Jahre alt... Da fand ich es einfach nur GIGANTISCH im Editor meine Mannschaft sau gut zu machen, die anderen sau schlecht und meine damaligen Defizite im Haushalten, Budgetieren und Managen durch haufenweiße Kohle (ein paar Patches haben Abhilfe geschaffen) auszugleichen :D
Ich fands damals das Größte einfach nur zu rocken :D :D :D War immer geil... ja ja, die alten Zeiten...

Aber heute spiele ich mich auch viel lieber selbst hoch, obwohl Smirnis Tipp auch nicht verkehrt sein kann und ab und an vllt. auch mal gelebt werden sollte :roll:

Antworten