Und noch ein Gedicht

Monika49
Beiträge: 403
Registriert: Sa 2. Mär 2013, 23:39

Und noch ein Gedicht

Beitragvon Monika49 » Do 28. Nov 2013, 22:11

Hier kann sich jeder austoben der gerne dichtet.

Es geht nicht der Reihe nach.

Wer gerne mehere Gedichte schreiben möchte, der kann dies hier tun.

Luney
Beiträge: 132
Registriert: Do 24. Okt 2013, 20:25

Re: Und noch ein Gedicht

Beitragvon Luney » Do 27. Nov 2014, 19:09

Park

Guten Tag ihr Leut,
wie gehts euch heut?
Es ist doch ein schöner Tag
mitten hier im Park
Die Sonne strahlt hell
Und der Hund bellt
Alle freun sich über diesen Tag
Mitten hier im großen Park
Alle sind fröhlich
Aber letzt entlich
Ist der tag vorüber
Und ich geh hinüber
In mein kleines Haus
Und machte das licht aus
Ich dachte an den Reim
Und dann schlief ich schnell ein ®
Zuletzt geändert von Luney am Fr 28. Nov 2014, 20:18, insgesamt 3-mal geändert.

Luney
Beiträge: 132
Registriert: Do 24. Okt 2013, 20:25

Re: Und noch ein Gedicht

Beitragvon Luney » Do 27. Nov 2014, 19:32

Ein unerwartet Tag

Eines schönen Tages
Dachte ich an garnichts
Auf einmal klickelte das Telefon
es piepte aber nur ein ton
Ich dachte mir
Was mache ich hier
Ich könnte draußen sein
Und da stolperte ich über mein Bein
Das tat ja vieleicht weh
Und ich spürte nicht mehr meinen großen Zeh
Ich wollte zum Artz
Aber ich wohnte im Harz
Der weg sei so weit
Also blieb ich die ganze zeit
Hier im Haus
Mit meiner kleinen maus
Die im Kafig wohnt
Aber sie war auf einmal tot
Ich war traurig und wollte sie begraben
Und zwar hinter meinem großen Garten
Als ich mich von ihr verabschiedet habe
Flogen über mein Kopf zwei große Raben
Danach ging ich in mein Haus
Und machte wie um jede Zeit das Licht aus
Und ging zu bett
Und dachte an klarinet
Meine kleine maus
Sie wohnte nun nicht mehr im Haus ®
Zuletzt geändert von Luney am Fr 28. Nov 2014, 20:18, insgesamt 1-mal geändert.

Luney
Beiträge: 132
Registriert: Do 24. Okt 2013, 20:25

Re: Und noch ein Gedicht

Beitragvon Luney » Fr 28. Nov 2014, 20:11

Der kleine Wicht


Mir ist kalt
und dazu wohne ich noch im Wald
Was soll ich bloß machen
ich habe doch keine Sachen
Auf einmal sah ich ein Licht
mitten im Dickicht
Ich ging Richtung Licht
und sah dort einen kleinen Wicht
Er fragt mich was ich hier mache
ich antwortete ich habe keine Sachen
Er gab mir was zu Essen der kleine Wicht
ich bedankte mich und ging weiter mitten rein ins in Dickicht
Auf einmal war ich auf einer Straße
Und sah einen Geldschein mitten in der Fahrzeugstraße
Als kein Auto da war
war mir klar
ich nahm mir den Geldschein
Und da sah ich den Mondschein
Es war mitten in der Nacht
ich ging dann Richtung Stadt
Als ich angekommen war
bekann ein neuer Tag
ich ging ins die Lottohaus
und da sah ich eine kleine Maus
Ich kaufte mir mit meinem Geldschein
einen kleinen Lottoschein
Nächsten Tag ging ich wieder ins Lottohaus
in der Hoffnung was gewonnen zu haben wie ein Haus
Ich habe gewonnen
da habe ich begonnen
Ein neues Leben anzufangen

Ein Jahr später
hatte ich einen Jop als Sanitäter
Ich war Glücklich
und das habe ich mir alles selbst ermöglicht ®
Zuletzt geändert von Luney am Fr 28. Nov 2014, 22:21, insgesamt 3-mal geändert.

Luney
Beiträge: 132
Registriert: Do 24. Okt 2013, 20:25

Re: Und noch ein Gedicht

Beitragvon Luney » Fr 28. Nov 2014, 20:40

Alles nur ein Traum


Ich war hier ganz allein
Mitten hier im Sonnenschein
Ein Regenbogen flog über meinen Kopf
Neben bei machte ich
einen suppeneintopf
Es regnete Sternschnuppen in meine Suppe
Wiso steht da auf einmal eine Puppe?
Ich wachte auf durch einen Schweben Clown
Und merkte das alles war nur ein Traum ©