Seite 1 von 1

Turniere im Verband

Verfasst: Fr 23. Jan 2015, 18:12
von Gast
Hallo upjers-Team,

da wir im Verband immer den gleichen Rhythmus an Turnieren machen und ich denke dass es vielleicht auch dem ein oder anderen evtl. so geht:
Das Problem ist, wenn keiner von den Stellvertretern oder der Präsident online sind kann kein Turnier gestartet werden. Und einige Verbandsmitglieder sind ungeduldig in der Hinsicht und wollen dass ein Turnier gestartet wird. Und das nervt manchmal. Könnte man da quasi eine Endlosschleife machen? Immer wenn ein Turnier abgelaufen ist wird automatisch eines mit der gleichen Laufzeit gestartet. Ich bezweifel zwar dass so was umgesetzt werden kann aber cool wäre das. Alternativ könnte man auch einen Button einfügen, wo man im Vorfeld z.B. wählen kann wie viele Turniere in der Folge automatisch gestartet werden (bis etwa 7). Alles nur ein Vorschlag wie das Vereinsleben etwas benutzerfreundlicher gestaltet werden könnte. Nichts muss aber vielleicht ist da ja was möglich? Ich würde mich freuen.

LG Teimos

Re: Turniere im Verband

Verfasst: Sa 24. Jan 2015, 12:20
von Gast
Du kannst das Turnier doch bis zu 24h vorher starten über den Wahlschalter. Die meisten Spieler schauen ja mindestens einmal täglich in das Game rein (Freematches, etc.), da sollte das Turnier immer zur gewünschten Zeit am Start sein können theoretisch. ;)
Den Vorschlag einen festen Turnierrhythmus vorgeben zu können finde ich gut. Wir starten jede Woche Dienstag ein Turnier über 3 Tage...

Re: Turniere im Verband

Verfasst: Mo 26. Jan 2015, 07:24
von Gast
Dann sollten aber auch die zukünftigen Teilnehmer während einem laufenden Turniers vorwählbar sein.

Re: Turniere im Verband

Verfasst: Mi 28. Jan 2015, 17:49
von Gast
es würde im Prinzip auch reichen, wenn die Verbandsleitung ein kleines Häkchen "Endlosschleife" setzen kann. Das muss keiner machen, aber die Möglichkeit wäre da. Mir wäre es auch egal, wenn das den Verband was kosten würde. Alle aktiven Verbände sind mehr als reich.
Dann kann eine Schleife jederzeit unterbrochen werden, indem einfach der Haken entfernt wird. Diese Lösung dürfte vom Programmieraufwand überschaubar sein.